Niveauausgleich Fliesen-Parkett

Diskutiere Niveauausgleich Fliesen-Parkett im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Ich habe vor, meine neu gekaufte Altbauwohnung zu renovieren, der alte Teppichboden ist entfernt, der Estrich wurde vor 12 Jahre im Rahmen der...

  1. Kalixt

    Kalixt

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Berlin
    Ich habe vor, meine neu gekaufte Altbauwohnung zu renovieren, der alte Teppichboden ist entfernt, der Estrich wurde vor 12 Jahre im Rahmen der Kernsanierung neu gemacht.

    Jetzt will ich in den den Wohnzimmern Clickparkett auf Dämmmatten verlegen lassen, die wohl ingesamt (beide Schichte) ca. 2 cm hoch sein werden. Im Eingangflur, aus dem man Zugang zu 3 Wohnräumen hat, würde ich gerne Bodenfliesen verlegen lassen. Jetzt habe ich mir sagen lassen, dass die Bodenfliesen inkl. Fliesenkleber erheblich niedriger sein werden als das Clickparkett, so dass man in der Diele die teuere Niveliermasse zur Anhebung des Bodens auf das Niveau des Parketts verwenden müsste und dass es dennoch trotzdem zu Problemen an den "Nahtstellen" zwischen Fliese und Parkett kommen könnte.

    Jetzt bin ich etwas verunsichert, ob ich doch nicht überall, also auch in der Diele, das Click-Parkett verlegen lassen

    Wozu würdet ihr raten?
     
  2. #2 Erdferkel, 10.08.2011
    Erdferkel

    Erdferkel

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Kalixt,

    wenn Du es selbst machen wolltest, würde ich sagen, daß die Befürchtungen durchaus berechtigt sein könnten. Wenn Du den billigsten Hausmeisterservice - gefunden bei "deinhammer" - damit beauftragen würdest - dito.

    Also hol Dir ein paar Angebote bei ortsansässigen Fachbetrieben (Fliesenleger, Bodenleger) und vergiß die Bedenken irgendwelcher Laien.

    Gruß,
    Erdferkel
     
  3. Kalixt

    Kalixt

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Berlin
    Ich habe zwei linke Hände, also werde ich den Teufel tun, so etwas selber in Angriff zu nehmen :D

    Ich habe gestern jemanden von einem Fachbetrieb kommen lassen wegen eines Kostenvoranschlags, er sagte, er könne durchaus machen, was ich möchte, dass man aber beim Ausgleich der Aufbauhöhe mit Fummelei zu rechnen hat
     
  4. #4 BodoBagger, 10.08.2011
    BodoBagger

    BodoBagger

    Dabei seit:
    04.08.2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informationsmeister
    Ort:
    Saarland
    Wir haben im Keller die 30 x 60 cm Feinsteinzeug selbst verlegt, die Gleichen wie oben der Fliesenleger.
    Wir mussten auch um 5 mm zum Parkett hoch (Fliesen inkl. Kleber 12mm, Parkett inkl. Kleber 17 mm).
    Dazu haben wir eine(!) Fliesenreihe vor der Tuer leicht schraeg verlegt.
    Das merkt kein Mensch!

    Zudem sind unsere Fliesen genauso gut (oder auch schlecht ;) ) verlegt wie die des Fliesenlegers.
    Bei uns hat's halt etwas laenger gedauert, war aber dafuer erheblich guenstiger!
     
  5. #5 Erdferkel, 10.08.2011
    Erdferkel

    Erdferkel

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Thüringen
    @Bodo
    ...und was wolltest Du uns jetzt damit sagen?
    Daß Deine Qualitätsanforderungen ziemlich weit unterm Durchschnitt liegen?

    Gruß,
    Erdferkel
     
  6. #6 BodoBagger, 10.08.2011
    BodoBagger

    BodoBagger

    Dabei seit:
    04.08.2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informationsmeister
    Ort:
    Saarland
    Nope.
    Dass auch Laien Fliesen verlegen koennen.
    Und sich dabei oft mehr Muehe geben als die Profis, die nach m² bezahlt werden.
     
  7. #7 Erdferkel, 10.08.2011
    Erdferkel

    Erdferkel

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Thüringen
    Mühe geben - naja.

    Wenn aber der Laie vor dem Fliesen ein paar Quadratmeter ausgleichen müßte, würde es in 90% der Fälle in die Hosen gehen!

    Ein Laie kann weder den Untergrund beurteilen noch fachgerecht vorbereiten. Ein Laie bekommt auch keine ordentliche Raumaufteilung hin - jeder der ein bisschen Ahnung von der Materie hat, sieht sofort was Sache ist, da kannst Du Dir Mühe geben soviel Du willst, da Dir das Grundverständnis für bestimmte Dinge fehlt.

    Handwerker lernen ihren Beruf nicht deshalb drei Jahre lang, weil sie ein bisschen langsam sind...

    Also sei bitte ein bisschen vorsichtiger mit solchen Latrinenparolen.

    Gruß,
    Erdferkel
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wieviel würde der Unterschied überhaupt betragen?
    Ist denn das Estrichniveau der Räume identisch zum Flur?
    Je nach Dicke der Flisen bleiben da doch eh nur wenige mm, die auszugleichen wären.

    Da macht der Fliesenleger locker mit. Man muß das nur vorher genau festlegen. Also Besprechung mit allen beteiligten Gewerken. Protokoll nicht vergessen!
     
  9. #9 BodoBagger, 10.08.2011
    BodoBagger

    BodoBagger

    Dabei seit:
    04.08.2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informationsmeister
    Ort:
    Saarland
    Einen neuen Fliessestrich brauch' ich nicht zu beurteilen, der ist in der Regel topfeben.
    Und sich vorher zu ueberlegen, wie man die Fliesen legt, sollte auch jeder mit ein wenig Verstand hinbekommen. Bei jemandem, der das taeglich macht, geht das sicherlich schneller als bei einem Laien, das war's dann auch schon.

    Und ich spreche hier auch nur von einem Halbverband, nicht von diagonaler Verlegung etc.
    Ein Bad ordentlich zu fliesen wuerde ich mir jetzt auch nicht ohne Weiteres zutrauen, aber einen Flur/Kelleraum...
     
  10. Kalixt

    Kalixt

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Berlin
    Ich würde darum bitten, den Kriegsnebenschauplatz "Hobby-Handwerker gegen Profis" in einen anderen Thread verlegen. Ich habe nicht vor, die Fliesen selber zu verlegen, weil ich es definitiv nicht kann.

    Als zurück zum Thema: der Estrich ist in allen Räumen, also auch im Flur, gleich hoch.
    Das Click-Parkett mit der Dämmunterlage wird ca. 2cm hoch sein,
    die Fliesen sind 0,8cm dick, so dass sie selbst mit der normalen Schicht Fliesenkleber eine Fertigaufbauhöhe von sagen wir mal 1,2 cm haben werden. Damit hätte ich einen Unterschied in der Aufbauhöhe zwischen Parkett und Fliese von ca. 0,8 cm - das ist weitaus mehr als ein paar mm. Ich weiss, dass man die Bodenhöhe unter den Fliesen mit der Niveliermasse einige mm anheben kann, aber diese Niveliermasse ist wohl schweineteuer. Gibt es andere Möglichkeiten. Ich habe gestern im Vorbeigehen irgendwelche Matten als Unterlagen für Fliesen von Durabase gesehen, aber ich habe keine Ahnung, wie das funktioniert und ob das günstiger ist als die Niveliermasse
     
  11. #11 BodoBagger, 10.08.2011
    BodoBagger

    BodoBagger

    Dabei seit:
    04.08.2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informationsmeister
    Ort:
    Saarland
    Versuch's doch mal. Ist nicht schwer ;)

    Wie bitte?
    Da ist unser Parkett ja duenner (17 mm inkl. Kleber).
    Ich kenne nur Laminat, das 6 - 8 mm dick ist. Dazu kommen dann noch 2 - 4 mm Trittschalldaemmung und - voilà - bist du ebenfalls bei ca. 12 mm!

    Besorg' dir duenneres Laminat (wenn es denn Laminat sein soll) und du hast die gleiche Hoehe wie die Fliesen und somit ein Problem weniger!
     
  12. Kalixt

    Kalixt

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Berlin
    Lieber BodoBagger, sei mir bitte nicht böse, aber ich kann mit deinen "Ratschlägen" nichts anfangen.

    Erstens geht es nicht um den Keller, sondern um den Wohnbereich und ich habe nunmal zwei linke Hände , also werde ich garantiert nichts selber verlegen.

    Zweitens will ich kein Laminat (ich will so einen Billig-Sch...ss nicht in meiner Wohnung), sondern Parkett, es ist ein hochwertiges sog. Drei-Schicht-Parkett und das ist schon alleine 14mm dick, dazu kommt noch die Trittschalldämmung, weil ich es schwimmend verlegen möchte und nicht kleben.

    Also sorry, aber mir nutzen solche Hinweise nichts und ich würde bitten, beim eigentlichen Thema zu bleiben
     
  13. #13 BodoBagger, 10.08.2011
    BodoBagger

    BodoBagger

    Dabei seit:
    04.08.2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informationsmeister
    Ort:
    Saarland
    Sorry, habe nur Click gelesen und dachte sofort an Laminat...

    Wo ist dein Problem?
    Der Fliesenleger soll den Unterschied ausgleichen und fertig.
    Bei uns wurde das mit Fliesenkleber gemacht (ist bei 8mm wahrscheinlich nicht moeglich), es geht aber auch mit Nivelliermasse.

    Hast du schonmal daran gedacht, das Parkett verkleben zu lassen?
    Dann ist die Hoehe geringer (ca. 17 mm) und das Gefuehl, das man beim Begehen des Parketts hat, ist auch um Welten besser!
    Zudem kann man verklebtes Parkett irgendwann abschleifen, bei schwimmend verlegtem ist das meines Wissens nach nicht so einfach moeglich.
     
  14. Kalixt

    Kalixt

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Berlin
    wir drehen uns im kreis

    Das das mit der Niveliermasse geht, das weiss ich, aber die ist sehr teuer, was sich bei meiner fläche deutlich bemerkbar machen würde, also suche ich nach alternativen

    Nein, ich will mein Parkett nicht verkleben, weil mir auch schon mehrere Parkettfachleute gesagt haben, dass das abschleifen des parketts mit der anschliessenden versiegelung fast so teuer ist wie ein neues klick-parkett, also kaufe ich mir in in 15 jahren lieber ein neues als das alte abschleifen zu lassen. Und das ist auch nicht das thema hier, sondern der unterschied in der aufbauhöhe!
     
  15. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Bist Du sicher, daß Du im richtigen Forum unterwegs bist?
     
  16. #16 BodoBagger, 10.08.2011
    BodoBagger

    BodoBagger

    Dabei seit:
    04.08.2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informationsmeister
    Ort:
    Saarland
    Wieso muss die ganze Flaeche ausgeglichen werden?
    Wenn das im Umkreis des Tuerdurchgangs leicht ansteigt, dann merkt das kein Mensch.
    Wie willst du versiegeln?
    Wir haben geoeltes Parkett. Ist meiner Meinung nach besser, da einzelne Flaechen bei Bedarf nachgeoelt werden koennen.
    Und schleifen inkl. oelen ist garantiert guenstiger als neues Parkett inkl. Verlegen (da reden wir von mindestens 60 EUR/qm bei guenstigem Parkett)!
    Zudem ist verklebtes Parkett vom Laufgefuehl her eine ganz andere Nummer als schwimmend verlegtes Parkett. Und zu guter letzt wuerde die Hoehendifferenz dann nur noch 5 mm betragen und waere somit noch unkritischer!

    Ergo: Lass' das Parkett kleben und alles wird gut ;)
     
  17. #17 Erdferkel, 11.08.2011
    Erdferkel

    Erdferkel

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Kalixt,
    warum soll die Ausgleichmasse so teuer sein? Du benötigst pro m² und mm Schichtdicke ca. 1,5 kg Pulver - bei 8mm und, sagen wir mal 20 m². Das sind 10 Sack Ausgleichmasse á 40 Euro (das ist schon sehr hoch gerechnet).
    400 Euro plus Arbeistlohn sind bei dem Projekt nicht die Welt. Und bevor Du es mit irgendwelchen Krücken versuchst, ist das Geld dafür gut angelegt.

    Gruß,
    Erdferkel
     
  18. #18 Baustopp, 11.08.2011
    Baustopp

    Baustopp

    Dabei seit:
    06.12.2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürohengst
    Ort:
    Bergisches Land
    Wenn ich höre dass es im Altbau um Millimeter geht, muss ich direkt an meine eigene Hütte denken. :yikes

    Hast du von einem der Handwerker mal einen exakten Meterriss anzeichnen lassen? Da es sich um einen Flur mit Verbindung zu mehreren Räumen handelt, könnten da Niveauunterschiede sein, die deine 8mm sprengen und die Überlegungen vielleicht etwas relativieren...

    Wie gesagt, ich geh von meiner eigenen schiefen Hütte aus, ist also nur so ein Denkanstoß.

    Baustopp
     
  19. Kalixt

    Kalixt

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Berlin
    1. "Mein" Handwerker hat sich wohl das leben leicht machen wollen und hat diese fertige (flüssige) nivelliermasse zugrunde genommen, und die ist wirklich teuer

    2. Mein Altbau wurde 1999 kernsaniert, so dass alle Böden ziemlich eben und gleich sind, weil dort neuer Fliessestrich gemacht worden ist.
     
  20. #20 lattenschnitzer, 15.08.2011
    lattenschnitzer

    lattenschnitzer

    Dabei seit:
    15.08.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bau-möbeltischler / elektriker
    Ort:
    dorsten
    moin,
    alles mit parkett legen lassen und gut.
    allerdings nur,wenn in allen räumen inc. diele in die gleiche richtung verlegt wird.
    die verlegerichtung in den räumen hat AUCH was zu tun mit dem lichteinfall.die fugen werden halt mehr betont und bei verlegung 90° zum fenster sieht man weniger schatten.und genau das kann sich evt. optisch ungünstig auswirken,wenn dadurch der flur zum schlauch wird.

    gruss/latte
     
Thema: Niveauausgleich Fliesen-Parkett
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. übergang parkett fliesen höhenunterschied

    ,
  2. höhenunterschied fliesen parkett ausgleichen

    ,
  3. fliesen höhenunterschied ausgleichen

    ,
  4. laminat an fliesenhöhe angelihcne,
  5. höhenunterschied zwischen parkett und fliese,
  6. aufbauhöhe fliesen,
  7. parkett übergang,
  8. parkett auf fliesen höhe,
  9. übergang fliesen vinyl 8mm,
  10. hohenunterschied fliesen ausgleichen,
  11. küchenfliesen aufbauhöhe,
  12. parkett laminat niveuausgleich,
  13. wandfliesen höhenunterschied ausgleichen,
  14. fliesen auf gleiche Höhe mit parkett,
  15. Parkett fließen höhenunterschied,
  16. parkett übergang anpassen,
  17. lage zwischen fliesen und parkett,
  18. dicken Ausgleich parkett Fliesen,
  19. estrich Ausgleich parkett Fliesen,
  20. parkett verlegen gleiche Höhe ,
  21. parkett auf fliesen höhenunterschied,
  22. wie bekomme ich Fußböden auf die gleiche Höhe,
  23. Bodenbelag Fliese pakett Höhe,
  24. estrich höhe unterschiedlich bei parkett und fliese,
  25. fußboden niveauausgleich
Die Seite wird geladen...

Niveauausgleich Fliesen-Parkett - Ähnliche Themen

  1. Powerpanel H2O einfach oder doppelt für große Fliesen?

    Powerpanel H2O einfach oder doppelt für große Fliesen?: Hallo zusammen, im Bereich der Dusche möchte ich auf einer Seite eine Trockenbauwand als Abtrennung zur Sauna erstellen. Diese soll mit großen...
  2. ***** MUR 950 zum Niveauausgleich bei Ytong?

    ***** MUR 950 zum Niveauausgleich bei Ytong?: Hallo, habe eine Frage bezüglich der Mörtelwahl. Und zwar habe ich meine Unterputzspülkästen bzw. deren Abwasserrohre mit Betonestrich...
  3. Bodenaufbau Niveauausgleich+Dämmung

    Bodenaufbau Niveauausgleich+Dämmung: Hallo Forum, aus unserem ehemaligen Heizraum über einem alten Keller (BJ ca. 1900) soll ein neuer Eingangsbereich entstehen. Nachdem in einem...
  4. leichter Niveauausgleich im Altbau

    leichter Niveauausgleich im Altbau: Hallo, habe vor im Altbau auf vorh. Holzbalkendecke mit Bimsdielen eine Fußbodenheizung zu installieren. Laut Statiker hab ich 5 cm an Estrich...
  5. Niveauausgleich zu Fliesen

    Niveauausgleich zu Fliesen: Bin bei einer Generalüberholung des Bades. Wanne raus und große Duschwanne rein. Die Fliesen fehlen dann aber in einem Bereichan der Wand und am...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden