Nochmal Sockel / Sockelputz

Diskutiere Nochmal Sockel / Sockelputz im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Guten Tag, ich brauche mal Hilfestellung weil am Donnerstag der Verputzer kommt, der vom Bauträger beauftragt wurde. Der Sockel soll komplett...

  1. #1 Onkel_Peter, 4. April 2006
    Zuletzt bearbeitet: 5. April 2006
    Onkel_Peter

    Onkel_Peter

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bad Homburg
    Guten Tag,

    ich brauche mal Hilfestellung weil am Donnerstag der Verputzer kommt, der vom Bauträger beauftragt wurde. Der Sockel soll komplett mit Dichtschlämme verputzt werden. Ich weiss bis heute nicht wie die Feuchtigkeit in den Putz gekommen ist bzw. welche Massnahmen zur Sanierung sinnvoll sind.

    Guten Tag liebe Forumsteilnehmer,

    unser Reihenendhaus (Fertigstellung Herbst 2002, nicht unterkellert), zeigt seit ca. einem Jahr am Sockelputz einen "Feuchtigkeitshorizont" mit weissen Ausblühungen. Ich stehe zwar mit dem Bauleiter deswegen in Kontakt, aber meine Fragen dazu hat er bis heute nicht beantworten können. Er will den Sockel mit Dichtschlämme verputzen lassen. Ist das ok, reicht es ggf. den Sockel neu zusteichen nachdem vorher die Ausblühungen abgekehrt wurden.
    Die Feuchtigkeit soll wohl durch den Sockelputz verursacht sein. Mich wundert nur, das der Feuchtigkeitshorizont nur im oberen Bereich des Sockel zu sehen ist. Wie ist das zu begründen? Ein Nachbar erzählte mir, dass sei aufsteigenden Feuchte aus dem Erdreich. Warum ist dann aber die Feuchtigkeit nicht unten am Sockel sondern oben zu sehen?
    Vielleicht werden meine Fragen hier bantwortet.

    Freundliche Grüße

    Onkel Peter
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 susannede, 5. April 2006
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Hallo Onkel Peter,

    hast Du vielleicht ein Foto, das Du einstellen könntest? Kann mir den hoch liegenden "Ausfallshorizont" momentan nur so erklären, dass dies möglicherweise die Höhe ist, die das aufsteigende Wasser "zu klettern" bereit ist, d.h. hier kommt es zur Übersättigung von Salzen (?), da dort nicht ständig Wasser mehr nach- bzw. "drübergezogen" wird. Randablagerungen des vertikalen "Teichs" sozusagen.

    Wie die Sache zu beheben ist, kann man erst sagen, wenn man Näheres zu Wandaufbau und Materialien weiß. Reines "Drüberkleistern" von Dichtschlämme verdeckt das Problem eine zeitlang, löst es aber nicht.

    Grüße!

    Susanne
     
Thema:

Nochmal Sockel / Sockelputz

Die Seite wird geladen...

Nochmal Sockel / Sockelputz - Ähnliche Themen

  1. Farbe Sockelputz

    Farbe Sockelputz: Ich muss mich für die Farbe des Sockelputz entscheiden. Bei dunklen Farben im Außenputz ist ja eine höhere Rissgefährdung gegeben. Ist dies auch...
  2. Sockel nach Baubeschreibung falsch und als gravierender Mangel festgestellt

    Sockel nach Baubeschreibung falsch und als gravierender Mangel festgestellt: Hallo in die Runde, wir haben ein ziemliches Problem mit unserem Neubau: Vorab evtl. die Vorgeschichte - das eigentliche Problem beschreibe ich...
  3. Sockel im Flur streichen - Alternativen zu Latex?

    Sockel im Flur streichen - Alternativen zu Latex?: Hallo! Im letzten Jahr haben wir mein Elternhaus umgebaut und komplett renoviert. Das Treppenhaus, bzw. der Flur, müssen allerdings noch...
  4. Korrekte Ausführung beim Abdichten der Garagen-Bodenplatte und anschließendem Putz

    Korrekte Ausführung beim Abdichten der Garagen-Bodenplatte und anschließendem Putz: Hallo leibe Bauexpertenforum-Gemeinde :winken, erstmal vielen Dank für das existierende Forum. Mit eurer Hilfe konnte ich als bislang stiller...