Nochmehr Aufsparren !!!!!!!!!

Diskutiere Nochmehr Aufsparren !!!!!!!!! im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo Freunde. War gerade fertig mit der ersten hälfte meines Daches beim einbringen der zwischensparendämmwolle. Diese ist 140mm SF32....

  1. #1 neumann, 07.06.2012
    neumann

    neumann

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Landshut
    Hallo Freunde.
    War gerade fertig mit der ersten hälfte meines Daches beim einbringen der zwischensparendämmwolle.
    Diese ist 140mm SF32. Damfsperre ist noch nicht angebracht.
    Nun fiel mir auf, dass ich viel platz habe um nochmal dicke aufzusparren. Könnte sogar noch bis 5cm aufsparren. Muss ich dann die Dampfbremsfolie ganz am schluss aufbringen, oder soll diese zwischen der 140er und 50er Dämmung angebracht sein?

    Dankeschööööööön.
     
  2. #2 MoRüBe, 07.06.2012
    MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Fangen wir mal ganz von vorn an:

    Du hast Altbau/Neubau ?
    Dein geplanter Dachaufbau sieht wie aus?
    Wie stark sind die Sparren?
     
  3. #3 Tarunio, 07.06.2012
    Tarunio

    Tarunio

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Hinterland
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdeckermeister, Fachleiter Dach, Wand, Abdicht.
    Dämmung unterhalb der Dampfsperre ist möglich, unter einhaltung der 20 % regel so wie du das grad schilderst wird das schwer, wie der Kollege schon sagt mal den Dachaufbau Posten
     
  4. #4 neumann, 08.06.2012
    neumann

    neumann

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Landshut
    Klaro.
    Altbau 1927. Dacheindeckung mit Einschalung und Überstand in 1982 mit ERLUS E58 Kupfer.
    Sparren sind 120er. Wurden vom Vorbesitzer aufgesparrt mit 45mm Leisten. Die 140er Dämmwolle lässt nun 20mm platz zur hinterlüftung.
    Wäre schön wenn ich nochmals 3-5 cm aufdicken könnte. 5 wäre mir lieber!

    20% regel hieße: Ich darf auf der Damfbremse nur noch 30mm Eindämmen!
    Dampfbremse ist ja noch keine angebracht.
     
  5. #5 neumann, 08.06.2012
    neumann

    neumann

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Landshut
    Achja, der Spitzboden bleibt kalt.
    Oder wäre es möglich wenn ich hier nun 30mm aufsparre, dann die Folie anbringe und dann erneut 30mm Dämme? Das würde mir sogar wegen den 10mm mehr besser gefallen.
    So wahnsinnig bin ich schon !
     
  6. #6 MoRüBe, 08.06.2012
    MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Du machst uns wuschig hier... :p

    Also, von außen nach innen:

    Dachziegel, fabrikat is sowas von unwichtig
    lattung/Konterlattung vermutlich
    Einschalung heißt was? womit? ist da was drauf, oder sinds bretter oder was ist da sonst?
    Hinterlüftung: ist da traufseitig was vorgesehen??

    Und in 20mm bekommste keine 50 rein, das Ergebnis wäre sogar schlechter, aber das ist noch ne andere Baustelle. Erst mal brauchste nen funktionierenden Aufbau :p
     
  7. #7 neumann, 08.06.2012
    neumann

    neumann

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Landshut
    Ok. Von aussen nach innen.
    Ziegel auf Konterlattung. Dann Bitumen-Dachpappe. Dann Einlattung mit diesen Grün-schimmernden Brettern.
    Dann Dämmwolle mit über 20mm freiraum zur Einlattung, die zur Hinterlüftung dient. Freie Sicht hinaus wenn ich vom Spitzboden aus durch die Wolle und Einlattung hinunter sehe.
    Spitzboden bleibt Kalt.
     
  8. #8 burkhard, 08.06.2012
    burkhard

    burkhard

    Dabei seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausmeister
    Ort:
    Taura
    Statik?
     
  9. #9 neumann, 08.06.2012
    neumann

    neumann

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Landshut
    Überfragt !
     
  10. #10 burkhard, 08.06.2012
    burkhard

    burkhard

    Dabei seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausmeister
    Ort:
    Taura
    Du kannst doch nicht beliebig Last (Dämmung) auf dein Dach bringen. Vorher mal einen Statiker fragen!
     
  11. #11 neumann, 08.06.2012
    neumann

    neumann

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Landshut
    Ob das wirklich als Last zu sehen ist?
    Bei meiner PV Anlage hat der Solateur auch nichts davon erwähnt.
     
  12. #12 neumann, 08.06.2012
    neumann

    neumann

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Landshut
    OK. Konnte einen bekannten Zimmerer gerade nicht erreichen. Werde mich darum aber noch kümmern.
    Wieder zurück zum eigentlichen!
    Wie dämme ich jetzt hier am besten noch auf?.
    Geht das mit 140mm plus 30mm dann Folie und dann erneut 30mm.?
    Denn nur alleine die 140mm ist schon sehr wenig.
    Bitte um Rat.
    ThX
     
  13. #13 Tarunio, 09.06.2012
    Tarunio

    Tarunio

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Hinterland
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdeckermeister, Fachleiter Dach, Wand, Abdicht.
    Das zuviel du musst das vom Widerstand Rechnen, vom gesamtem Dämmwiderstand (100%) dürfen 20 % unterhalb der Dampfbremse liegen, bei einem aufbau von
    180 mm Dämmung WLZ 0,32 kannst du grad so 24 mm dämmung WLZ 0,35 anbringen damits funktioniert, also wird das so wie du oben schilderst nicht funktionieren, was du machen könntest wäre vllt. Holzweichfaserplatten anbringen die dünnste , müsste man aber auch durchrechnen und die Statik beachten.
     
  14. #14 neumann, 09.06.2012
    neumann

    neumann

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Landshut
    Danke. Das hört sich schon mal gut an. So könnte es werden.
    1mm mehr also 25mm statt 24mm wlz 0,35 dürfte das Kraut nicht fett machen oder? Denn 24er gibts fertig nicht glaub ich.
    Danke Tarunio.
     
Thema:

Nochmehr Aufsparren !!!!!!!!!

Die Seite wird geladen...

Nochmehr Aufsparren !!!!!!!!! - Ähnliche Themen

  1. Drempel dämmen - trotz Aufsparren- und Fassadendämmung?

    Drempel dämmen - trotz Aufsparren- und Fassadendämmung?: Hallo zusammen, wir haben unseren Altbau komplett saniert. Das Dach ist neu mit Aufsparrendämmung, die Fassade ebenfalls gedämmt. Soweit alles...
  2. All-in-One Aufsparren Isolierung+Dacheindeckung

    All-in-One Aufsparren Isolierung+Dacheindeckung: Für unseren L-förmigen Wintergarten, der entlang zwei Hauswände entstehen wird, bin ich auf der Suche nach einer passenden Dacheindeckung, die man...
  3. Kombi Aufsparren- und Zwischensparrendämmung

    Kombi Aufsparren- und Zwischensparrendämmung: Guten Tag allerseits! Wir haben ein altes Reihenzhaus, Bj.1960/1961, das wir gegenwärtig sanieren und damit auch das Dach. Sparrentieffe 14 cm....
  4. EFH (KfW55) Neubau und (Aufsparren-) Dachdämmung

    EFH (KfW55) Neubau und (Aufsparren-) Dachdämmung: Hallo, wir sind gerade dabei unser Massivhaus zu planen, welches in Franken gebaut werden soll. Wir bauen mit einer Architektin. Es ist...
  5. Holzfaser vs PU Aufsparren

    Holzfaser vs PU Aufsparren: Hallo liebe Gemeinde, habe ein Haus gekauft BJ.1981 DDR BAu EW 65 mit einfachen Satteldach 49°. Die Sparren sind140*40. Da neue Dachsteine...