Normegerechtes Einbau der WK2 Terrassentüren und Ziegel T9

Diskutiere Normegerechtes Einbau der WK2 Terrassentüren und Ziegel T9 im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Servus wieder zusammen. Im unseren EFH haben wir beim Schlüsselfertigem Bauen im Terrassenbereich zwei WK2 Terassentüren einbauen lassen....

  1. ENDY

    ENDY

    Dabei seit:
    14.01.2011
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständiger
    Ort:
    Hof
    Servus wieder zusammen.

    Im unseren EFH haben wir beim Schlüsselfertigem Bauen im Terrassenbereich zwei WK2 Terassentüren einbauen lassen.

    Mauerwerk ist aus Poroton T9 Ziegel gemacht, die Druckfestigkeitsklasse 6 haben und zufälig habe ich erfahren, dass WK2 Türen in T9 Ziegel nicht zulässig ist. Bauelemente für normgerechtes Einbauen der WK2 terrassentüre sollen Druckfestigkeitsklasse 12 haben. (?)

    Unsere WK2 Türen sind an jeder Seite mit gleichen 4 Schrauben in die Mauerwerk (aus T9) befestigt, wie auch normale Balkontüre und normale Fenstern.


    Ist es schief, ist es keine WK2, weiss jemand offiziellen Bescheid? Habe Aufpreis für WK2 Terrassentüre ca 900Euro bezahlt udn sehr wahrscheinlich f. die Katze...´Auch wenn Teil der Schlußrechnung wegen anderen Problemen noch offen ist. Es bietet sich an, die WK2 Aufpreis dann icht übernehmen.
     
  2. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Allein die Ausstattung des Fensters in WK 2 ist teurer. In den seltensten Fällen wird der Rahmen aus dem Mauerwerk gehebelt, sonder eher die Tür aufgehebelt. Durch die Pilzkopfverriegelung ist hier schon eine erhöhte Grundsicherheit gegeben. In den meisten Fällen steht auch zum Fenster: nach WK 2.
    Ist der Fensterbauer denn auf den Stein hingewiesen worden? Er wird wohl eher davon ausgehen das die Rahmenbedingungen schon eingehalten wurden, hätte aber vielleicht auch darauf hinweisen sollen
     
  3. kike

    kike

    Dabei seit:
    05.12.2010
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Hessen
    Beim "Schlüsselfertigen" Bauen (s.o.) fällt das so oder so in den Verantwortungsbereich des Schlüsselfertigbauers. Und davon abgesehen hätte es dem Fensterbauer spätestens bei der Montage (gem. dem Prüfzeugnis etc.) auffallen müssen.
     
  4. ENDY

    ENDY

    Dabei seit:
    14.01.2011
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständiger
    Ort:
    Hof
    Unsere Baufirma hat es ganze organisiert und Subunternehmer beauftragt. ich selbst konnte nicht jeden Schritt und jede Norm überprüfen - ich habe mein beruf und deswegen wurde "schlüsselfertig" gebaut. ich verstehe davon nichts...

    haben wir also keine WK2 Ausführung und Aufpreis f. WK2 ist somit nicht ganz gerechtfertigt?
     
  5. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Nicht irreführen lassen. Meist werden die Fenster nach WK2 angeboten, nicht der Einbau.
     
  6. kehd

    kehd

    Dabei seit:
    04.02.2009
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    Heidelberg
    Laut Statistik werden bei 70% der Einbrüche durch Fenster und Terrassentüren die Fenster aufgehebelt, bei 10% wurde das Glas zerschlagen und das Fenster entriegelt, bei 15% war das Fenster gekippt oder ganz offen. Das Eindrücken des Fensters mit Rahmen taucht bei der Statistik nicht gesondert auf.
    Egal wie gut das Fenster eingebaut ist, wenn jemand mit einem 38 Tonner gegen die Terassentür fährt, wird er ein Loch erzeugen, daß groß genug ist, in die Wohnung zu spazieren.
    Wenn Du keine extrem teure Wertsachen in der Wohnung hast, sollte ein 95% tiger Schutz auseichen.
    PS
    Auf einem evtl. Schaden an den Fenstern kannst Du leicht sitzen bleiben. Die Versicherungen bezahlen nur ein Ausbessern mit Füllmasse. Wenn Du neue Rahmen haben willst, bezahlst Du die wahrscheinlich selber.
     
  7. ENDY

    ENDY

    Dabei seit:
    14.01.2011
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständiger
    Ort:
    Hof
    Morgen - was ich jetzt eigentlich will, dass ich Aufpreis für WK2 terrassentüren unter diesen bedinungen an die Baufirma wegen falschen Montage nicht bezahle, es. sind erwähnte ca 800Euro.
    Für Montage ist baufirma verantwortlich - die hat es alles organiesiert, oder?
     
  8. #8 Ralf Dühlmeyer, 17.09.2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Was Du willst, juckt keinen. Es interessiert,worauf Du Anspruch hast!

    Das ist erstmal der Nachweis der WK II Montage. Wenn der FB den für einen T9 bringen kann - ist alles gut.
    Kann er das nicht, hast Du dann Anspruch auf Nachbesserung! Ob das bei Dir sinnhaft und techn. möglich ist - kann hier nicht beantwortet werden!

    Nur wenn eine Nachbesserung nicht oder nur mit unverhältnismäßigen Aufwand möglich ist, hättest Du Anspruch auf eine Minderung.
    Diese orientiert sich an der Einschränkung der techn. Anforderungen.

    Da der Einbruchsschutz durch diese evtl. nicht zulassungskonforme Befestigung wenn überhaupt nur minimal eingeschränkt wird, wird sicher nicht der gesamte Aufpreis abzugsfähig sein.
    Ich würde mal auf 50 - 100 € tippen!
     
  9. ENDY

    ENDY

    Dabei seit:
    14.01.2011
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständiger
    Ort:
    Hof
    danke für klare Meinung. nach bisherigen Erfahrungen auch an anderen problematischen Stellen klingt es logisch und klar aus der Praxis.

    Auf der Minderung werde ich natürlich bestehen, auch wenn nur so symbolischen. Interressant ist, dass die Baufirma baut kreuz und quer, hält sich an Normen oder Empfehlungen nicht und Bauherr, Laie, der sich an FACHMANN verlassen muss, soll Konsequenzen und sogar Kosten f. Schaden tragen.
    oder einzelne Bauschritte des "Fachunternehmers" und Normen ständig kontrollieren, was heutzutage nicht machbar ist.
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Da irrst Du!

    Der Laie als Bauherr soll sich weder auf die Fachkompetenz des Bauunternehmens verlassen noch die Ausführung kontrollieren.
    Sondern er sollte einen eigenen Fachmann bestellen (und gesondert bezahlen), der jene Kontrolle vornimmt und sich auf diesen verlassen!

    Wenn er darauf aus falsch verstandener Sparsamkeit verzichtet, ist es nur folgerichtig, daß er die allfälligen Folgen zu tragen hat...
     
  11. ENDY

    ENDY

    Dabei seit:
    14.01.2011
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständiger
    Ort:
    Hof
    die von Dir genannte Realität habe ich leider bitter erleben müssen, hast Recht...

    nur den Fachmann habe nicht aus Sparsamkeit bestellt sondern wegen UNWISSEN und Vertrauenswürdigkeit. Würde mir nie einfallen, dass ich Arbeiten, Planung usw. kontrolieren lassen muss! Ich war doch Auftraggeber. Für alles, d.h. Planung, Durchführung sollte Auftragnehmer haften. Da ist meiner Meinung nach auch das Gesetz nicht OK. Wenn ich allein beuen würde, dann OK, verstehe, bin verantwortlich. Aber wenn ich reiner Auftraggeber bin, fühle ich mich auch vo Seite des Gesetzes als Laie falsch behandelt.

    ich ging einfach davon aus, die machen es, die müssen es wissen wie. Genau so ist es auch im meinen Beruf. Zu mir kommen die Leute auch nicht GLEICH mit dem Berater aus der gleichen Branche.
     
  12. #12 Ralf Dühlmeyer, 18.09.2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nö. Da wird nix falsch behandelt. Wenn ich mir ein Auto kaufe, bin ich auch Laie. Jeder Autoclub rät, da vor dem Kauf einen Gebrauchtwagencheck machen zu lassen, vor jedem Waschmaschinenkauf werden Testhefte gelesen - warum verdammich soll auf dem Bau was anderes gelten?
     
  13. ENDY

    ENDY

    Dabei seit:
    14.01.2011
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständiger
    Ort:
    Hof
    einfach deswegen, weil gepfuschte Bau kann existenz der ganzen Familien ruinieren und Waschmaschine ehe nicht...

    es geht nicht um 300 E f. Waschmaschine, nicht um 3000E. f. nen Gebrauchten sonder um 300.000E f. gepfuschtes EFH.

    z.b. deswegen
     
  14. #14 Ralf Dühlmeyer, 18.09.2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nun, ich denke, da ist Deine Weltsicht schon etwas neben der Wirklichkeit.
    Es gibt auch genug Menschen, für die 300 € für eine WaMa in den Sand gesetzt so schlimm sind wie für andere Baupfusch für 50.000 € Sanierungskosten.
     
  15. ENDY

    ENDY

    Dabei seit:
    14.01.2011
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständiger
    Ort:
    Hof
    hast teilweise Recht. Wie schlimm oder lang oder real ist ne "Erholungsphase" bei Problemen wegen 300E WaMa oder bei Zehntausenden E Schaden ???
    nicht faslch verstehen - unterschätze auf keinen fall die sozialen Situationen VIELEN menschen.

    und es handelt sich um neubau, nicht kauf nes gebrauchten...
     
  16. uban

    uban

    Dabei seit:
    07.01.2009
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl.-ing.
    Ort:
    Rheintal Oberrhein Murg
    Ein Bauherr bzw Hauskäufer hat Geld, viel Geld bzw er hat entsprechende Kreditlinien und jeder weiss das. Da wird von allen Seiten dran genagt, mal mehr oder weniger aggresiv, alle wollen dir ihre Produkte/Leistung verkaufen und überall kannste voll in die Sch... greifen. Mitleid gibt es keins, hättest eben das andere Qualitätsprodukt gekauft.

    Deine Geschäftspartner sind in erster Linie Kaufleute, hier gilt die Regel Gewinn zu machen, kleinere Probleme gehen bei denen ziemlich am A... vorbei.
    Ein Haus muss man sich leisten können, wenn man daneben gegriffen hat geht es wieder zurück in die (enge) Mietwohnung. Das passier meist auch bei einer Scheidung bzw bei diversen Geschäften an den Kapitalmärkten wo z.b. dass Finanzamt Steuern auf imaginäre Gewinne eintreibt während das eingesetzte Geld komplett in einem Scheeball-system abgegriffen wurde.
    Kein Wunder sind ältere Leute extrem sicherheitsorientiert, die haben ihre bitteren Erfahrungen schon gemacht. Und auch da werden sie vom freundlichen Bankberater (prämienorietiert) mit unpassenden Anlagen vera.....
     
Thema:

Normegerechtes Einbau der WK2 Terrassentüren und Ziegel T9

Die Seite wird geladen...

Normegerechtes Einbau der WK2 Terrassentüren und Ziegel T9 - Ähnliche Themen

  1. Leimbinder quer und nicht hochkant einbauen?

    Leimbinder quer und nicht hochkant einbauen?: Hallo, wie schaut eigentlich die Belastbarkeit eines Leimbinder-Balkens aus, wenn man den nicht hochkant einbaut, sondern um 90° gedreht?...
  2. Sichtestrich gegen Fensterrahmen einbauen

    Sichtestrich gegen Fensterrahmen einbauen: Hallo zusammen, ist es möglich, einen Sichtestrich (mit FB) gegen die Rahmen bodentiefer Fenster einzubauen? Wir haben in unserem Anbau eine 6m...
  3. Fensterrahmen gebrochen beim nachträglichen Einbau Verschattung

    Fensterrahmen gebrochen beim nachträglichen Einbau Verschattung: Hallo Experten, ich benötige eine Einschätzung eines Schadens, der beim nachträglichen Einbau einer Verschattung am Fensterrahmen entstanden ist....
  4. Einbau zentraler Lüftungsanlage

    Einbau zentraler Lüftungsanlage: Moin, ich habe eine kurze Frage. Wir planen eine zentrale Lüftungsanlage einzubauen. Die Meinungen gehen hier auseinander. a) Einbau im...
  5. Vorbaurolläden nachträglich selbst einbauen

    Vorbaurolläden nachträglich selbst einbauen: Hallo! Wir haben ein EFH Baujahr 2000 und überlegen uns oben und unten elektrisch betätigbare Vorbaurolläden einzubauen. Das Haus hat eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden