NRW: Terrasse auf Grenzgarage

Diskutiere NRW: Terrasse auf Grenzgarage im Dach Forum im Bereich Neubau; Ich habe mich unwissentlich in ein Problem begeben und hoffe, dass Sie einen Rat haben oder mir irgendwie helfen können! Ich lebe in NRW in...

  1. #1 tofa0604, 19.04.2011
    tofa0604

    tofa0604

    Dabei seit:
    15.04.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werbung
    Ort:
    NRW
    Ich habe mich unwissentlich in ein Problem begeben und hoffe, dass Sie einen Rat haben oder mir irgendwie helfen können!

    Ich lebe in NRW in der Stadt Herne, Stadtteil Eickel.

    Folgendes Problem hat sich ergeben:

    Ich habe auf meinem Garagendach (ca. 360cm breit, ca. 800cm lang, massiv gemauert mit mind. 16cm dicker Betondecke), welche auf der Grundstücksgrenze an der Garage der Nachbarin steht, eine Terrasse erichtet.

    Als Terrassenbelag habe ich Holzdielen verwendet, zusätzlich habe als Sichtschutz (eigentlich nicht notwendig, da man nicht in den Garten oder auf die eben-erdige Terrasse der Nachbarin einsehen kann) ca. 140cm hohe und ca. 10cm starke Gabione aufgestellt.

    Ich habe nun eine Firma beauftragt, ein Edelstahl-Geländer an der schmalen Seite zur Garageneinfahrt, an der langen Seite zu meinen Mietern in Parterre sowie eine Treppe an der schmalen Garagenseite zum Garten zu installieren.
    Dieses ist nun zu 90% fertig.

    Nun erhielt ich plötzlich Post von der Stadt, Bauordnungsamt, dass ich eine ungenehmigte Terrasse errichtet hätte, und diese unverzüglich rückbauen soll.

    Ich war erstaunt, denn ich hatte meine direkt betroffene Nachbarin gefragt, ob sie etwas gegen diese Nutzung hätte.
    Sie hat mir sogar schriftlich bestätigt, dass sie nichts dagegen hat.
    Meine Nachbarin findet es sogar toll, dass diese unansehnlichen Teerbeläge der Garage verschwunden sind.
    Hätte sie das Geld würde sie das auch machen lassen.


    Kann mir jemand helfen? was kann ich tun?
    Kann man die Nutzung der Dachfläche evt. als Weg über das Garagendach in den Garten ändern?
    Ich bin echt am verzweifeln!
     
  2. #2 Ralf Dühlmeyer, 19.04.2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Grenzabstände haben nachbarschützende Belange. Wenn die betroffene Nachbarin einverstanden ist, könnte es möglich sein, etwas zu bewegen.

    Ist nur eine Nachbarin betroffen oder gibt es mehrere Anlieger an der Grenze???

    Wenn ein Betroffener nicht mitspielt, gibts keine Chance.
     
  3. #3 Baufuchs, 19.04.2011
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Garagen dürfen in NRW als sogenannte "priveligierte Gebäude" nur errichtet werden, wenn diese ausschließlich als Garage genutzt werden.

    Eine Dachterrasse ist also unzulässig. Ebenoswenig ist es zulässig, das Garagendach als Zuwegung zu anderen Grundstücksteilen zu nutzen.

    Ein bloßes schriftliches Einverständnis der Nachbarin nutzt nichts.

    Deine Garage mit Dachterrasse ist nur dann genehmigungsfähig, wenn die Nachbarn an dessen Grenze diese steht eine Baulast eintragen lassen.

    Baulasten werden ist Baulastenverzeichnis eingetragen.

    Frag also beim Bauamt nach, ob dieses eine Baulast akzeptieren würde und frag Deine Nachbarn, ob sie eine solche eintragen lassen würden.

    Ohne Baulast hast Du keine Chance.
     
  4. #4 fmjuchi, 19.04.2011
    fmjuchi

    fmjuchi

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    öffentliche Verwaltung
    Ort:
    Speyer
    Auch Garagen sind Gebäude und lösen damit Abstandsflächen aus. Lediglich bei den privilegierten Gebäuden ist eine Grenzbebauung zulässig, da hier der Gesetzgeber bereits eine Interessenabwägung vorgenommen hat. Wie der Fuchs bereits erklärt hat, ist eine Garage mit Dachterrasse kein privilegiertes Gebäude.

    Die Eintragung einer Baulast dürfte nicht ganz so einfach sein, da ja die Garage der Nachbarin angebaut ist.

    Eine andere Auffassung vertritt das OVG Rheinland-Pfalz, was dir in NRW nicht weiter helfen wird. Danach sind (vereinfacht) Garage und Dachterrasse getrennt zu beurteilen. Die Garage als privilegiertes Vorhaben ist zulässig. Eine Terrasse ohne Überdachung mit einer licht- und luftundurchlässige Brüstung löst danach keine Abstandsflächen aus.

    Nach der Begründung zum Entwurf der LBauOach seien Freisitze (also auch Terrassen) Anlagen, von denen keine Beeinträchtigungen wie von Gebäuden ausgingen.

    lg fm
     
  5. #5 Baufuchs, 19.04.2011
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Für NRW nur dann richtig, wenn die Terrasse nicht auf einem aufgeschütteten Geländebereich mit H über Ursprungsgelände + 1,00m angeordnet ist.

    Liegt die Terrasse 1m über Gelände, so ist es eine "bauliche Anlage die zum Betreten von Menschen gedacht ist" und löst damit gem. § 6 BauONW Abstandsfläche aus.

    Wirkungen wie von gebäuden müssen in NRW nicht von der Terrasse ausgehen, es reicht die Beeinträchtigung des/der Nachbarn durch den erhöhten Sitz über deren tieferliegendem Grundstück.
     
  6. #6 Wieland, 19.04.2011
    Wieland

    Wieland Gast

    Und was passiert wenn das Geländer um 1,60 m von der Grenze zurückgesetzt wird
    u. die Terrasse dann nur noch eine breite von 2,00 m hätte?

    Grüße
     
  7. #7 Wieland, 19.04.2011
    Wieland

    Wieland Gast

    Möglicherweise ist die Benutzung des Garagendach als Terrasse insgesamt unzulässig
    u. nicht genehmigungsfähig.
    Dann kann die Behörde einen Rückbau verfügen u. gegebenen Fall ein Bußgeldbescheid
    erlassen.

    Wenn aber eine Genehmigung des Vorhabens grundsäzlich u. auf Antrag erteilt
    werden kann. ( Wie auch immer Änderung ) ?
    Handelt es sich beim bauen ohne Bauantrag u. Genehmigung nur um eine
    Ordnungswidrigkeit bei der ein Bauantrag nachgereicht werden kann / muß.

    Ich würde mich auf jeden Fall mit den zuständigen Sachbearbeiter des Bauamt /
    Kreisbauamt unverzüglich u. persönlich in Verbindung setzen um zu erfragen, ob
    u. wie der Mangel gegebenen Fall zu heilen ist.

    Dies ist keine Rechtsberatung sondern eine persönliche Erfahrung.

    Grüße
     
  8. #8 tofa0604, 19.04.2011
    tofa0604

    tofa0604

    Dabei seit:
    15.04.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werbung
    Ort:
    NRW
    Der betroffene Nachbar ist komplett einverstanden und versteht selbst das Bauamt nicht!
    Die Garage liegt ca. 10m von der Straße entfernt und ist so auch nicht gut einsehbar!

    Das Grundstück meines Nachbarn kann ich auch fast garnicht einsehen,
    da sein Haus etwas tiefer steht als meins... daher sind die Abstandsflächen auch nicht einhaltbar!

    Könnte man denn die Dachfläche so begrünen, dass nur ein Weg runter in den Garten führt?

    man ich bin echt fertig und kann seit Tagen nicht schlafen!
    Es muss doch irgendeine Möglichkeit geben!! :C
     
  9. #9 Wieland, 19.04.2011
    Wieland

    Wieland Gast

    Sie sollten mit Ihrem Nachbarn u. dem zuständigen Sachbearbeiter des Bauamt
    einen Termin vereinbaren, wenn es eine Möglichkeit gibt dann erfahren Sie es dort
    verbindlich.

    Viel Glück
     
  10. #10 Baufuchs, 19.04.2011
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Gibt es ja: Eintragung einer Baulast. Geht Baulast nicht, darf das Bauamt nicht genehmigen.

    Im Klartext:

    Nutzt Du das Flachdach der Garage zu etwas anderem, als dass es verhindert, dass es in deine Garage reinregnet :28:, dann darf die Garage nicht auf der Grenze stehen, sondern muss min. 3m Abstand zur Grenze einhalten.

    Dein Nachbar muss das Bauamt auch gar nicht verstehen, er muss nur eine Baulast unterschreiben, mit der er eine 3m breite Abstandsflächenbaulast auf sein Grundstück übernimmt.

    Ob in Deinem Fall Baulast möglich ja/nein erfährst Du beim Bauamt.


    PS:
    Klar kannst Du die Dachfläche begrünen. Nur drüber laufen und darauf sitzen darfst Du nicht.:deal
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wenn Du so ein Sensibelchen bist, warum hast Du dann einen derart krassen Schwarzbau riskiert?
     
  12. #12 Baufuchs, 19.04.2011
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Na Julius!

    Die Garage selbst ist ja kein Schwarzbau. Die darf ja an der Stelle stehen.

    Nur eben eine Terasse darf nicht oben drauf...:winken

    PS:
    Normalerweise fällt Bauämtern sowas gar nicht/sehr spät auf.

    Meist erst dann, wenn einer der lieben Nachbarn da mal anruft.
     
  13. #13 Ralf Dühlmeyer, 19.04.2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ausserdem sind viele LBOs in der Beziehung vorsichtig gesagt irritierend.

    Ein Balkon darf in die Abstandsfläche reinragen, eine gleichgrosse und in gleicher Höhe angelegte Dachterrasse einer Garage nicht.
    :mauer :mauer

    Und das soll ein Baurechtslaie begreifen, wenn sich selbst Bauämtler vors Hirn schlagen.
     
  14. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Die Garage war ja auch schon länger und unbeanstandet da.
    Der Schwarzbau ist (wie die Abrißverfügung) nur auf die Terrasse bezogen - aber das reicht ja.

    Und wenn die Lage unklar ist - umso mehr Grund, das vorher vom Fachmann klären zu lassen!
     
  15. #15 Ralf Dühlmeyer, 19.04.2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Dazu muss Dir aber erstmal klar sein, dass die Lage unklar sein könnte - klar Unwissenheit......

    Gestern zufällig gesehen:
    Autofahrerin nimmt Bus die Vorfahrt, Bus muss bremsen, Insassin fällt und verletzt sich leicht. Autofahrerin hält und sieht das der Bus weiterfährt/abbiegt. Geht daher davon aus, es sei nichts passiert.
    Busfahrer erfährt vom Sturz, muss Polizei rufen und die ermittelt wg Fahrerflucht.

    Darauf muss man erstmal kommen!!!
     
  16. #16 passivbauer, 19.04.2011
    passivbauer

    passivbauer

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Freiburg
    Ich bin davon überzeugt, dass kein Bauwerk allen Regeln und Geboten die es in Deutschland gibt wirklich entsprechen kann. Erfahrungsgemäß erschliessen sich allen Beteiligten erst bestimmte Sachverhalte (auf die Sie selber nie gekommen wären) wenn man versucht es umfassend darzustellen. Ausgehend von diesem Zusammenhang ist es oftmals besser diese umfassende Darstellung zu unterlassen und lieber erst zu reagieren wenn notwendig.

    Dies trifft i. A. auf alle Lebensbereiche zu ;)
     
  17. #17 tofa0604, 19.04.2011
    tofa0604

    tofa0604

    Dabei seit:
    15.04.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werbung
    Ort:
    NRW
    Sensibel bin ich nun wirklich nicht...nur wenn man davor steht fast 14.000,- in den Sand gesetzt zu haben....naja da wird wohl jedem etwas anders!

    Ich habe mir vor der Errichtung keine Gedanken gemacht, da ich bereits ähnliche Situationen gesehen habe! ich habe bevor ich die Terrasse angelegt habe, mit meiner Nachbarin darüber gesprochen...sie hat wie gesagt nichts dagegen!

    Naja wahrscheinlich hat ein Nachbar (der damals um meine Haushälfte ebenfalls geworben hat) und 82Jahre alt ist, das Bauamt informiert.

    deswegen suche ich nun nach einem rettenden Strohhalm,
    sodass ich dass Geld nicht zum Fenster herausgeworfen habe!
     
  18. #18 Wieland, 19.04.2011
    Wieland

    Wieland Gast

    Das ist eine sehr, sehr, Philosophische Darstellung / Auffassung,
    reagieren wenn notwendig, da bin ich deiner Meinung.

    Das gleiche gilt Sinngemäß auch für agieren !

    Grüße
     
  19. #19 Ralf Dühlmeyer, 19.04.2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Den wirst Du nur zusammen mit dem Amt finden, so da überhaupt einer rumschwimmt.
    Am besten noch zusammen mit einem Bauvorlageberechtigten, der ggf. sowieso gebraucht wird, um den Strohhalm formgerecht einzuwickeln.
     
  20. #20 tofa0604, 19.04.2011
    tofa0604

    tofa0604

    Dabei seit:
    15.04.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werbung
    Ort:
    NRW
    Bauvorlageberechtigter?
    ist damit ein Architekt gemeint?
     
Thema: NRW: Terrasse auf Grenzgarage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dachterrasse garage grenzabstand nrw

    ,
  2. terrasse auf garage genehmigung nrw

    ,
  3. garagendach als terrasse nutzen

    ,
  4. terrasse auf garage grenzbebauung nrw,
  5. terrasse auf garagendach nrw,
  6. Abstand bei Terasse auf Garage zum Nachbarn,
  7. dachterrasse auf grenzgarage nrw,
  8. terrasse auf garage genehmigungspflichtig,
  9. balkon auf grenzgarage nrw,
  10. terrasse abstand zum Nachbargrundstück nrw,
  11. begehbares garagendach in nrw,
  12. balkon auf garage grenzbebauung nrw,
  13. Garagendachterrasse wieder abbauen wann,
  14. bauen abstand zum nachbarn dachterasse nrw,
  15. Terrasse Garage NRW,
  16. nrw Baurecht Terrasse auf garage,
  17. Garagendachterrasse nicht benutzen,
  18. terrasse auf privilegierter garage,
  19. terrasse auf grenzgarage nrw,
  20. NRW Terrasse auf garage,
  21. terrasse auf doppelgareage ,
  22. nrw. terrassen feuerschutzmauer,
  23. terrasse auf garage nrw,
  24. grenzgaragen nrw,
  25. terrassen lösen keine abstandsflächen aus
Die Seite wird geladen...

NRW: Terrasse auf Grenzgarage - Ähnliche Themen

  1. Kellerabgang auf der Terrasse verschließen

    Kellerabgang auf der Terrasse verschließen: hallo zusammen, Wir haben eine ca. 15 qm große Terrasse. Diese grenzt an unser Wohnzimmer und ist ca. 3 Treppenstufen über dem Garten. Der...
  2. Terrasse und Einfahrt - Bauschutt drunter?

    Terrasse und Einfahrt - Bauschutt drunter?: Hallo, wir sanieren bald ein kleines Altbauhaus aus den Sechzigern (hauptsächlich in Eigenleistung). Planung hierzu mache ich gerade. Nun meine...
  3. Terrasse - Hilfe bei Frostschutz-/Tragschicht

    Terrasse - Hilfe bei Frostschutz-/Tragschicht: Hi zusammen, ich brauche mal euren Rat hinsichtlich der Tragschicht meiner neuen Terrasse. Kurz zu den Fakten: Terrasse soll in 11x5m erstellt...
  4. Terrasse auf Grenzgarage - Definitionsprobleme

    Terrasse auf Grenzgarage - Definitionsprobleme: Hallo, wir haben eine Doppelgarage an der Grenze zum Nachbargrundstück stehen und möchten darauf gern eine Terrasse haben. Jetzt haben wir aber...
  5. 20.000 Euro Bußgeld für Terrasse auf Grenzgarage

    20.000 Euro Bußgeld für Terrasse auf Grenzgarage: Als Warnung, wie teuer es werden kann, wenn man gegen den Willen der Behörde eine Dachterrasse auf einer Grenzgarage errichtet, hier ein heute...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden