Nun bauen wir doch.... reicht das Budget.. eine Frage an Experten

Diskutiere Nun bauen wir doch.... reicht das Budget.. eine Frage an Experten im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallihallo, nach dem ganzen trallala bzgl. eines gebrauchten objekts ist nun die entscheidung gefallen.. wir bauen selbst... nun gehts los.....

  1. coco77

    coco77

    Dabei seit:
    13. September 2011
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    lehrerin
    Ort:
    Recklinghausen
    Hallihallo,

    nach dem ganzen trallala bzgl. eines gebrauchten objekts ist nun die entscheidung gefallen.. wir bauen selbst...
    nun gehts los.. ganz wohl ist mir nicht dabei, da ich immer angst habe, dass was schief gehen könnte, ich hab keine ahnung.. mein mann auch nicht (sieht er natürlich anders) ..darum mal eine frage an die experten.
    wir haben uns für ein 576qm "großes" Grundstück entschieden.
    das Grundstück ist schön rechteckig (ca. 19x-29m).
    bebaut werden darf es mit einem EFH mit gegenläufigem pultdach (traufhöhe, 6,5 /4,50 FH 10m).
    Soweit so gut. das grundstück kostet inkl. Notar und Grunderwerbssteuer ca. 95.000€.
    40.000 € haben wir für Baunebenkosten veranschlagt (Garage, Terasse,Bepflanzung, Renovierung und Bodenbeläge, allzu groß ist das Budget nicht.. also wird der Garten wohl erstmal nicht so üppig :-)
    Für unser Traumhaus blieben ca. 250.000€.
    Dafür hättten wir gerne 3 Kinderzimmer + Schlafzimmer und Bad in der 1. Etage und im EG einen großen Wohn/Ess/Küchenbereich, ein Arbeitszimmer, HWR Raum und ein GästeWC mit ebenerdiger Dusche.
    Ein Keller ist in unserem Budget wohl leider nicht möglich.
    Als "Extras" hätten wir gerne:
    - Fußbodenheizung
    - 2 ebenerdige Duschen (EG+1Etage)
    - 3fach verglaste Fenster
    - elektrische Fensterläden im EG an den bodentiefen Fenstern im Wohn/Essbereich
    - bodentiefe Fenster in der 1. Etage
    - ein versetztes Pultdach
    - behindertengerechte Türen sprich 90cm breit
    - das Haus soll ca. 180qm groß sein

    nun die frage.. ist das wohl finanziell machbar? wo steht man sich besser mit architekt frei planen, oder doch mit einem generalunternehmer?
    hat man in einem pultdachhaus noch die möglichkeit auf ein DG?

    Nur raus mit der Sprache :-)

    lg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Keine blasse Ahnung wo "Reck" liegt und wie man daher die Preise einzuschätzen haben wird, aber das Budget von 250T EUR ist allemal knapp.

    Bei der geplanten Größe von 180 m2 (Wohnfläche oder inkl. der Technikräume/ Lagerräume?), würde ich mal von eher + 50.000 ausgehen. Oder gar mehr. Je nach Region, je nach Wohnfläche + Nutzfläche oder nur Wohnfläche....

    Thomas
     
  4. Brombadegs

    Brombadegs

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwalterin
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    hi coco,

    hatte dir schon ne PN geschrieben. Bei diesen Leuten gibts nen Haus Größe 182,37 m² für 164.700 EURO schlüsselfertig inclusive Malerarbeiten, Laminat und Belag. Soviel dürfte Bodenplatte und Extra auch nicht kosten, dass ihr eure 250.000 massiv überschreitet.
    Für 210.700 EURO gibts da sogar 238,06 m² Haus. Also mal angucken.
    Übrigens gibts auch andere Fertighausfirmen, die Energieniedrighäuser zu machbaren Preisen anbieten. Man muss sie nur finden.

    Grüße Bromi
     
  5. Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Auja, Pappdeckelhaus mit Noppenfolien-BoPla...

    Ich würde eher frei geplant, mit einfachster Ausstattung, dafür aber hochwertig wählen...
     
  6. Livestrong

    Livestrong Gast

    Machbar ist das schon hol dir doch mal von GU Angebot ein dann weisst du was geht.
     
  7. Brombadegs

    Brombadegs

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwalterin
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    lol- also morgen kommt nen Architekt und plant mit mir "mein Pappdeckelhaus" (ohne Vertrag übrigens- da er die Häuser von .... auch vertreibt)
    Da mein Baugutachter beim ersten Angebot (andere Firma) sagte, es wäre zu teuer hab ich erneut rumgesucht.
    Du siehst also, dass ich auch einen Rat aus dem Expertenforum angenommen habe und einen "Experten" in Anspruch nehme.
    Ab welchem Preis wäre es denn kein Pappdeckel mehr?
     
  8. coco77

    coco77

    Dabei seit:
    13. September 2011
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    lehrerin
    Ort:
    Recklinghausen
    bauen werden wir im münsterland (NRW).

    die 180qm sollen "alles" enthalten, also flure, hwr raum, usw. kein plan wie man das nennt. ich sags mal so.. wenn ich die mauern abziehen sollen "innen drinnen" 180qm bleiben.

    ich versuchs mal so pi mal daumen zu schätzen:
    EG:
    - GästeWC (inkl Dusche) = 4qm
    - Küche/Wohn/Essen = 50qm
    - HWR Raum = 8qm
    - Arbeitszimmer = 12qm
    - Restfläche = Flur/ Treppe = 16qm

    1. Etage:
    - 3x Kinderzimmer (je 16qm) = 48qm
    - Bad = 12qm
    - Schlafzimmer= 18qm
    - Flur/Treppe = 12qm

    so stell ich mir das jetzt grob vor...

    wenn es nicht möglich ist für 250TS zu bauen... tja dann bleibt nur eins... kleiner bauen.. ich werde nicht "noch mehr" geld aufnehmen.
    ich steh nicht auf abzahlen bis 60.
    dabei fand ich lag ich gar nicht so unrealistisch mit knapp 1400€ den qm.
    aber naja, man lernt nie aus.. bzw. werde ich mir mal "echte" angebote einholen.
    mal sehen was kommt.
    wer noch meinungen und erfahrungen hat.. her damit :-)
    weiß nicht ob meine extras liste zu lang ist, aber ich dachte ich beweg mich damit noch im erträglichen rahmen :-)
     
  9. Bulla2000

    Bulla2000 Gast

    Der Weg bis zum Vertragsschluss ist -wenn man es richtig macht- sehr langwierig und steinig. Wenn Du nämlich die Angebote mal hast, gilt es, alle inkludierten Leistungen penibel zu vergleichen. Und dann solltest Du Dir Bautagebücher von Bauherren der Firmen anschauen, ggfls. selbst mal mit denen reden. Und erst dann...den Vertrag abschließen.
     
  10. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    @Brombadegs

    Die von dir angepriesenen Hütten haben, wenn ichs recht erinnere wirklich ne tolle Ausstattung.

    Da musst Du für Zinkdachrinnen schon Aufpreis zahlen, weils im Standard nur Plastikrinnen gibt.
     
  11. coco77

    coco77

    Dabei seit:
    13. September 2011
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    lehrerin
    Ort:
    Recklinghausen
    gut fände ich wenn ihr etwas zu meinem anliegen sagt statt nur brombadegs vorliebenfür ein haus zu kommentieren :-)
    ich hab auch gerade noch mal gegoogelt dort stehen 1200-1400€ pro qm für eine mittlere ausstattung.
    münsterland ist ja auch nicht zu vergleichen mit münchen usw.:-)

    gibts leute aus der umgebung die ahnung haben?
     
  12. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    @coco77

    Auch das Münsterland ist groß und hat Preisunterschiede.

    Mal angenommen Reck = Recke, dann wird das mit deinen ca. 1.400 €/m² schon was werden können.
     
  13. coco77

    coco77

    Dabei seit:
    13. September 2011
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    lehrerin
    Ort:
    Recklinghausen
    erwähnen wollte ich noch, dass es sich nicht um ein fertighaus (sprich holzständerbauweise) handeln soll, sondern wollen wir massiv bauen.
    und es handelt sich um die stadt senden.
     
  14. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Von Massivbau bin ich ausgegangen.

    Senden?

    Bin da öfter mal auf dem DEK durchgeschippert...



    1.400.- €/m2 dürfte auch in Senden ausreichen.
     
  15. coco77

    coco77

    Dabei seit:
    13. September 2011
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    lehrerin
    Ort:
    Recklinghausen
    sind dann unsere "Extras" da mit abgedeckt?
    oder sind die in einer "mittleren" ausstattung nicht drin?
    ich mein so viele dinge sind das doch nicht.. meiner meinung nach.. aber ich bin ja laie.
     
  16. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Du kannst davon ausgehen, dass ich gelesen habe, was Du in Deiner Frage aufgelistet hast.
     
  17. stevie

    stevie

    Dabei seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    nähe Bremen
    Hallo coco77,
    wir haben im Bremer Umland ein Pultdachhaus mit ziemlich ähnlichen Raumgrößen massiv
    bauen lassen.

    Abzügl. der Garage und der Außenanlagen ist es bei uns auch auf deine Gesamtsumme hinausgelaufen.
     
  18. Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Wie Baufuchs schon sagt: Qualität gibt's nicht umsonst. Einige hier halten Noppenfolie unter BoPla für normal, dafür muss es aber die Designerküche und der Wintergarten und der (schicke???) Erker sein... Und all die tollen Gauben... Urghhhh...

    Lieber den "BämmWäh" in Basisaustattung, als "Hunndei" mit allem. Ist eine Frage des Anspruchs.
     
  19. coco77

    coco77

    Dabei seit:
    13. September 2011
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    lehrerin
    Ort:
    Recklinghausen
    da ich eh nicht auf schnick schnack stehe trifft das schon ganz gut.
    mit "normaler" ausstattung kann ich sehr gut leben.
    erker, gauben usw. sind mir eh ein graus.
    ich mag klare linien.. kein chichi.. am liebsten bauhaus pur..
    ist aber eh nicht erlaubt:-) was meinen mann wohl freuen dürfte.

    gibt m. e. wirklich nur wenige dinge die ich "unbedingt" haben will.
    bei mir ist es halt das bad.. die ebenerdigen duschen sind ein echtes MUSS und vieeel licht.. daher auch die ebenerdigen fenster..
    klar über den nutzen einer fußbodenheizung kann man streiten.
    ich selbst müsste die in der 1. etage nicht mal haben. finds halt praktisch, da man dann einfach stellen kann wie man mag. für die kinder die gerne auf dem boden spielen ist es sicherlich auch ganz nett.
    dafür brauch ich keinen kamin, den ich evtl eh nur 2x im jahr anzünde usw.
    und behindertengerchte türen.. naja.. ich denke halt mal an später.. wenn ich vielleicht nicht mehr so fit bin (ok.. bin jetzt 34.. aber so ein haus soll ja halten).. dann will ich nicht anfangen alles umbauen zu müssen.
    soll dann alles halt schon so sein, dass ich im EG alles hätte.. daher auch die dusche im gästewc. das büro wird zum schlafzimmer und feddich...

    naja, aber das hört sich dann ja doch schon ganz gut an, dass das klappen könnte.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 RenateKuhlmann, 20. Oktober 2011
    RenateKuhlmann

    RenateKuhlmann

    Dabei seit:
    13. Oktober 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GaLa Bau
    Ort:
    Bielefeld
    xDD
    Kann ich voll verstehen!
    Jo dann kanns ja los gehen :)
     
  22. #20 Havanadiver, 20. Oktober 2011
    Havanadiver

    Havanadiver

    Dabei seit:
    27. September 2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Geschäftsführer
    Ort:
    BW
    Ne kurze Frage am Rande.

    Werden diese z.B 1400€/m2 Berechnungen mit der Grundrissfläche oder der reinen Wohnfläche (mit oder ohne Terasse/Balkon) multipliziert?
     
Thema:

Nun bauen wir doch.... reicht das Budget.. eine Frage an Experten

Die Seite wird geladen...

Nun bauen wir doch.... reicht das Budget.. eine Frage an Experten - Ähnliche Themen

  1. Garage in ein bestehendes Gebäude bauen

    Garage in ein bestehendes Gebäude bauen: Hallo alle zusammen, Ich bin Landwirt in Mecklenburg-Vorpommern und besitze einen 3 Seiten Bauernhof von 1888. Wie es ja bei solch alten Höfen...
  2. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  3. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  4. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  5. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...