Nun ist er da, der erste Windkraft-"GAU"

Diskutiere Nun ist er da, der erste Windkraft-"GAU" im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; http://www.osthessen-news.de/beitrag_J.php?id=1199336 Lieber eine kaputte Windanlage als ein explodiertes Atomkraftwerk. Gruß Lukas

  1. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    DIY? :hammer:
     
  4. #3 Erdferkel, 24. Juni 2011
    Erdferkel

    Erdferkel

    Dabei seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Thüringen
    Naja, wenn so der GAU aussieht, dann bin ich ja beruhigt. Ich hatte schon mit mehreren erschlagenen Weidetieren gerechnet.

    Gruß,
    Erdferkel
     
  5. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    me too....:sleeping
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das wäre dann der Super-Gau.

    Gruß
    Ralf
     
  7. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Naja, die Dinger stehen auch gern auf bewirtschafteten Ackerflächen.
    Es könnte also durchaus angeraten sein, eine Art eingezäuntes Niemandsland um Windräder zu definieren, um zu verhindern, daß sich jemand im etwaigen "Flugbereich" aufhält.
    Gänzlich zu verhindern werden solche Unfälle wohl nicht sein.

    Gruß Lukas
     
  8. Dingo

    Dingo

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Sachsen
    @R.B. Super-COW
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    :mega_lol: :mega_lol:

    Gruß
    Ralf
     
  10. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    naja, wenn ein landwirt von einem windrad erschlagen wird
    (wünsche ich natürlich keinem) und ein paar seiner kühe
    ins gras beißen müssen (was sie sowieso, den lieben langen
    tag machen...:D), muß man für solch einen GAU wenigstens
    nicht landstriche evakuieren...
     
  11. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Ich fürchte, so werden die Windbauern auch denken.
    Meist sitzen sie ja nicht selbst im Traktor und wenn man sone Zone z.B. danach bemessen würde, daß der Radius gleich der Höhe ist und damit zumindest das Risiko bei reinem Umkippen ohne weitere Flugeinlagen abdeckt, dann ist man schnell mal bei 70.000m².

    Gruß Lukas
     
  12. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    + Flügellänge + Sicherheitsabstand für die Umwandlung von Höhenenergie in Bewegungsenergie ...

    Gruß
    Frank Martin
     
  13. #12 susannede, 24. Juni 2011
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Lukas, ich fürchte, Du verallgemeinerst unzulässig, und das kann ich nicht dulden !!! :motz:motz:motz

    Viele Windbauern sind aufrichtige, ehrbare Menschen, die einen mit herzlichem Handschlag auf der grünen Wiese begrüßen und nur das Beste für die hinsiechende Menschheit wollen. :biggthumpup:

    Also nimm das zurück, sonst leidet mein Gutmenschen-Grenzüberschreitungsdeutschinausländerwandler-Bild von Dir, zäfix! :D

    Vorschlag: "einige Windbauern" ?

    LG

    Suse
     
  14. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Gut Susi,

    einige Windbauern werden sicher nicht so denken.:)

    :winken
     
  15. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    @ fmw

    Ich hab ja lieber noch nicht über die Autorotation eines wildgewordenen Windrades schwadronieren wollen. :D

    Gruß Lukas
     
  16. Stoni

    Stoni

    Dabei seit:
    26. Januar 2009
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gas-Wasser-Sch....öne Berufung
    Ort:
    Berlin
    Die Meldung ist doch sicherlich noch ausbaufähig.

    Da fehlen ja alle, aber auch wirklich alle Hinweise von Verschwörungstheoretikern, die die Spur
    zur "Energiemafia" legen könnten.:yikes:yikes:yikes

    Gruß Stoni
     
  17. #16 wasweissich, 24. Juni 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    tja (dipl)ingeneurskunst ????
     
  18. #17 gunther1948, 24. Juni 2011
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    nix ing.- kunst, der gala bauer wars der war als letzter mit seiner bewaffnung auf dem acker hat wieder an den fundamenten rumgebuddelt und noppenfolie eingebaut.

    gruss aus de pfalz
    husch wesch
     
  19. #18 wasweissich, 24. Juni 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    aghata christie lässt grüssen.....:yikes
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 susannede, 24. Juni 2011
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Gunther, das sehe ich ganz genau so...oder wieder irgend so einen wurzelschädigenden Scheiß gepflanzt.
    Bei Josef war's bestimmt der neidvolle Versuch, einen Diplingteich, äh Schwimmteich, um den Fuß anzulegen, der dann die Fundamente unterspült hat...hundertpro !
     
  22. #20 wasweissich, 24. Juni 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wenn ich an dem fundamenten und so wäre der spargel komplett umgefallen .

    iss er abba nich :p:p:p
     
Thema:

Nun ist er da, der erste Windkraft-"GAU"

Die Seite wird geladen...

Nun ist er da, der erste Windkraft-"GAU" - Ähnliche Themen

  1. Tiefengrund zwischen erstem und zweiten Spachtelgang

    Tiefengrund zwischen erstem und zweiten Spachtelgang: Hallo, ich hab lange via Google gesucht um auf die obige Frage eine Antwort zu finden. Leider ohne Erfolg. Daher bleibt mir keine andere Wahl als...
  2. Technikraum vor Einbau von Estrich und Technik streichen oder erst später?

    Technikraum vor Einbau von Estrich und Technik streichen oder erst später?: Hallo zusammen, wie habt ihr das gehandhabt? Habt ihr den Technikraum vor dem Einbau der ganzen Technik und Estrich gestrichen oder erst...
  3. Bad 2-lagig, erste Lage mit weiß möglich?

    Bad 2-lagig, erste Lage mit weiß möglich?: Hallo zusammen, kurze Frage: Badezimmerwände die zum Teil gefließt werden sollen. 2-lagig beplankt. Kann ich die erste Lage mit "normalen"...
  4. Neues Kellerfenster - erst "beiputzen"?

    Neues Kellerfenster - erst "beiputzen"?: Hallo zusammen, ich möchte ein neues Kellerfenster einbauen (Kunststofffenster). Ich habe die alte Laibung entfernt, die war aus...
  5. Erste Steinreihe unter Horizontalsperre streichen?

    Erste Steinreihe unter Horizontalsperre streichen?: Hallo liebes Forum, unserer neues altes Haus hat im Keller ein zwei Stellen, bei denen die Feuchtigkeit in die erste Steinreihe hochgestiegen ist...