Nur Bausatz gekauft? Hat das hier schon jemand gemacht?

Diskutiere Nur Bausatz gekauft? Hat das hier schon jemand gemacht? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hi, ich suche Leute, die eventuell nur einen Bausatz gekauft haben und dann ihr Haus selbst aufgebaut haben. Mir gehts um Informationen über...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Brombadegs

    Brombadegs

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwalterin
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Hi,

    ich suche Leute, die eventuell nur einen Bausatz gekauft haben und dann ihr Haus selbst aufgebaut haben.
    Mir gehts um Informationen über Anleitungen durch den Hersteller (allgemein verständlich? oder Fachchinesisch?) Problemen und und und.

    Ich glaube durch Selbstaufbau, läßt sich erstmal am meisten Geld sparen. Und in den Katalogen/ auf Internetseiten wird es als kinderleicht dargestellt.

    Und bitte bitte liebe Experten- ich weiß, dass nur Profis wirklich bauen können, aber ich möchte diese Richtung auch erst prüfen, bevor ich sie verwerfen kann. Zerreist mich erst, wenn fest steht, was und wie wir bauen.

    Danke und Grüße Bromi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...kannst du etwas genauer definieren, was du unter Hausbausatz meinst?
     
  4. Brombadegs

    Brombadegs

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwalterin
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    naja... ich sehe in Katalogen einmal

    außen fest = Fassade und Dach und Fenster
    schlüsselfertig= je nach dem, wie der BU das auslegt
    Bausatz= ?? (ich denke, dass man da Fassade und Dach kriegt zum Selbstaufbau)

    Aber ich weiß halt nicht genau, was dies bedeutet. Daher frag ich ja, was das das beinhaltet. Speziell denke ich an Bausätze von Holzhäusern. Und der Unterschied vom Bausatz zu außen fest Aufstellen beträgt schon 50% also z.Bsp. 40.000 der Bausatz und 80.000 mit Aufbau.
    Da wir noch nicht wissen, ob wir massiv oder Holzbau wollen, möchte ich es aber halt offen lassen und von den Erfahrungen der anderen wissen.

    Grüße Bromi
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Dann teile doch für den Anfang mal mit, was ihr bauen möchtet?
     
  6. Brombadegs

    Brombadegs

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwalterin
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    hm... na ein Haus.
    Gedacht 1,5 geschossig mit Satteldach ca 130-150 qm groß. Und wenn möglich auch alle Gewerke einzeln vergeben- selbst Fenster und Türen, wenn der Rohbau steht.
    Daher kam die Idee zum Bausatz.

    Genaueres darf man hier ja nicht sagen- is ja Werbung.

    Grüße Bromi
     
  7. #6 Nutzer des BEFs, 9. September 2011
    Nutzer des BEFs

    Nutzer des BEFs

    Dabei seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Köln
    100 % Aufschlag auf den Bausatzpreis für die Montage habe ich noch nicht gesehen. Bei Holzhäuser sind eher 15-20 % üblich. Wenn man gerne baut und keine 2 linken Hände hat, warum nicht? Wenn man es nur wegen der Kostenersparnis macht: Eher nicht. Ein Bau ist ein Marathonlauf: Man muss
    sich körperliche und emotionale Kräfte gut einteilen.


    Auch vom ökonomischen Standpunkt lohnt es eher Aufgaben selbst zu machen, wo der gesamte overhead (Auftragvergabe, Koordination, Kontrolle) relativ groß ist und Aufgaben, wo der overhead in Relation zur Aufgabe klein ist, zu vergeben.
     
  8. Brombadegs

    Brombadegs

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwalterin
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Hi

    also ich frag ja, weil ich sowas schon gefunden habe. Hier stellen sich die Preise wie folgt dar:
    Haus ca 132 qm Wohnfläche
    Bausatz = 46.600 Euro,
    Aufbau Stf 1 (da fehlt einiges an Dämmzeugs und Konterlattung und und und)
    = 85.900 EURO
    Aufbau Stf 2 (also sowas wie schlüsselfertig) = 122.900 EURO

    Also doch einiges einzusparen- oder?
    Ich habe übrigens vor am WE die Listen aus Stufe 1 und 2 auch mal preislich zu vergleichen. Dank der guten Beschreibung müsste ich die Preise doch rausfinden können.

    Grüße Bromi
     
  9. otto2011

    otto2011

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Im Westen
    Bei einem Bausatz aber nicht vergessen:

    Werkzeuge (kA was da alles gebraucht wird) habt, kauft oder leiht ihr?

    Zeit (Wieviele Jahre könnt ihr bauen).
    Selbermachen dauert, erst Recht nach Feierabend, laaaange.

    Das fällt mir als Laie spontan dazu ein.
     
  10. Brombadegs

    Brombadegs

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwalterin
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    ja- das ist eingeplant.
     
  11. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    @Brombadegs

    Wie du in anderen Beiträgen geschrieben hast, ist dein Mann

    1. BWLer
    2. Theoretiker

    Damit sind schon 2 wesentliche Voraussetzungen gegeben, damit es mit einem Ausbauhaus daneben geht. :D
     
  12. Livestrong

    Livestrong Gast

    :biggthumpup:
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ist doch wie "malen nach Zahlen" :bounce:

    Mein Vorschlag, Du planst 46.600,- € + 122.900,- € = 169.500,- € ein. Für die 46.600,- € lässt Du Dir den Bausatz liefern, und für die 122.900,- € lässt Du in 2 Jahren das Haus bauen.

    Gruß
    Ralf
     
  14. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    hmm .. zum preisniveau "bausatz" vs. "bausatz+montage" kann man ohne
    kenntnis des objekts nicht viel sagen - aber die relation 46.000 vs. 86.000
    passt *eigentlich* nicht.

    für 86.000 (inkl. 19%) gibts in der beschriebenen grössenklasse in etwa
    - aussenwände geschlossen, install.ebene vorbereitet, aussen putzträger
    - innenwände einseitig beplankt
    - dach geschlossen, eingedeckt
    - decken: untersicht fertig, zzgl. fussbodenaufbau
    ... inkl. "montage" (besser: "aufrichten"), zzgl. planung

    danach wird´s erst lustig .. f+t, hls, ausbau ..
     
  15. gonso

    gonso

    Dabei seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Informatiker
    Ort:
    Regensburg
    Wie wird der Bausatz geliefert?
    30 LKWs werden dann am Grundstück abgeladen.
    Muss man die Materialien dann alle irgenwo Lagern
    oder kommen die Materalien einzeln auf Abruf.
     
  16. Brombadegs

    Brombadegs

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwalterin
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    @ Baufuchs, Lifestrong und R.B.,

    genau euch meinte ich, als ich sagte, ihr sollt die Endplanung abwarten. Weil so wirklich "expertenmäßig" finde ich eure Antworten nicht. Aber sehr aufschlussreich.
    Ihr habt scheinbar nix zu tun und auch keine Freunde.
    Nur weil mein Mann BWLér ist, hat er doch bissi Kraft in den Armen und könnte ein Holzbrett da hinbringen, wo es hin soll. Er ist sogar in der Lage eine Aufbauanleitung zu lesen und zu verstehen. Damit es genau wird, dafür bin dann wieder ich zuständig und damit mein Mann abends nicht zu kaputt ist, haben wir Freunde, Verwandte und Bekannte.
    Aber ich bin ja noch mind. 2 Jahre von der Ausführung entfernt- und ihr solltet euch nicht eure "Expertenhirne" jetzt schon zermatern, wie ich dass dann hin kriege. Vorerst weiß ich ja nicht mal, was ich hin kriegen müsste. Und wenn ihr ehrlich seit- ihr auch nicht.
    Übrigens Baufuchs: Wer sprach von einem Ausbauhaus??????? Ich sprach lediglich davon die Gewerke einzeln zu vergeben.

    *Sarkasmus wieder ausknipps

    @msl,

    ja- du hast das aufgezählt, was mir für 86.000 EURO alles aufgebaut würde. Also weiß ich jetzt, dass der Preis ok wäre *fg. Ich darf ja hier keine Firmen nennen. Aber falls du magst, schicke ich dir gern per PN den Namen. Leider ist die Firma auch derzeit in Betriebsferien, sodass ich nicht nachfragen kann. Daher wollte ich hier nachfragen.

    @ gonso,

    zu der Firma, die ich derzeit ausgesucht habe, finde ich nix zum Bausatz. Nur der Preis steht unter dem jeweiligen Objekt. Ich gehe aber davon aus, dass der Bausatz auf Abruf geliefert wird. Und ich suche eben dazu Erfahrungen von Bauherren (und nicht den der theoretischen Experten), die das gemacht haben.

    Leider habe ich aber den Eindruck, dass ihr alle hier sowas noch nie gemacht habt.

    Grüße Bromi
     
  17. Livestrong

    Livestrong Gast

    Ich bin gerade am bauen und weiss daher was noch so alles kommt. Was ich zum Glück vorher hier gelernt habe ist das wenn man beim Bau sparen will nicht unbedingt mehr Geld am Schluss hat . Ich freu mich aber auf die nächsten 24 Monate und bin gespannt was am Schluss raus kommt. Das meine ich ohne Ironie oder Sarkasmus.
     
  18. Brombadegs

    Brombadegs

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwalterin
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    ach nee.....
    Und irgendwann hast du auch hier angefangen und hast deine Ideen eingebracht. Diese wurden dir bestimmt sehr unsaft aus dem Kopf gehämmert.
    Dir wurde gesagt, dass du zu dumm bist, zu blöd und niemals ein Haus bauen solltest.
    Ich bewundere deinen Mut, dass du es trotzdem machst. Und ich verstehe, dass du als "Mobbingopfer" nun genauso mit uns Neulingen umgehst. Das ist der Gruppenzwang.

    Noch mehr bewundere ich die, die auch bauen oder gebaut haben und uns Neulingen mit vernüftigen Argumenten und ihren Erfahrungen zur Verfügung stehen. Und glaubt mir, meine Luftschlösser sind schon viel viel kleiner, seit ich hier lese und schreibe.

    Danke und Grüße Bromi
     
  19. Livestrong

    Livestrong Gast

    Wenn du dich hier schon aufregst dann gut Nacht für den Bau. Nein ich wurde nicht gemoppt. Hab mir Leute besorgt die richtig Ahnung haben und bin den Leuten hier dafuer dankbar. Wissen und machen sindv2 paar Schuhe und drinnen aggrostyle braucht hier keiner:wow
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Richtig, von einem Ausbauhaus hast Du nicht geschrieben, sondern von einem Bausatzhaus.

    Und weiter:
    Das ist wohl etwas anderes als Einzelvergabe von Gewerken.

    Lies also in Ruhe noch mal deine eigenen Beiträge, damit du weisst, was du so geschrieben hast.

    PS: Um meine Zeit und was ich damit mache, musst du dich nicht sorgen.
     
  22. Brombadegs

    Brombadegs

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwalterin
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    ja Livestrong... auch ich werde mir Leute suchen, die Ahnung haben, wenn es soweit ist. Wenn ich weiß, was diese Leute wissen müssen- vorher macht es ja auch ehrlich gesagt keinen Sinn.

    Noch weniger Sinn macht allerdings, dass ich einer Firma 46.000 Euro für nen Aufbau bezahle, wenn ich hier (im billigen Osten, aber da wirste mir erzählen, dass ich dann auch gleich Polen nehmen kann????) jemanden finde, der mir das ganze mit Gewährleistung für 20.000 aufbaut. Sicher hast du überlesen, dass jemand den Unterschied vom Bausatz zum Ausbauhaus auch arg hoch sieht.
    Ich möchte z.Bsp. bei meinem Haus auch vermeiden, dass ich in 10 Jahren die Dichtungen für Fenster und Türen nicht mehr nachkaufen kann. Also werde ich bei meinem Fensterbauer (ja ich hab schon jemand und der is Experte) kaufen und den auch einsetzten lassen.
    Ich habe mit jemand vom Stromversorger gesprochen und umgehe einen teuren Neuanschluss des Hauses, weil mein jetziges Haus ja nur 10 m entfernt vom neuen Haus stehen wird. Und ich weiß, dass mein Mann (ja der BWLér) super Elektrik verlegen kann, weil er das vor 8 Jahren hier in diesem Haus gemacht hat und noch nix gebrannt hat und auch alles noch funktioniert.
    Und ich habe auch schon einen Baugutachter, der sogar die einzelnen Gewerke berechnen würde und dann auch ausschreiben würde.
    Wie du siehst, habe ich schon einiges über Hausbauen hier gelernt und auch einiges angenommen und "umgesetzt".

    Allerdings bin ich nicht der Typ, der sagt: Klar zahl ich 30.000 Euro mehr- is bequemer für mich und für euch.
    Ich find Geiz da geil, wo er angebracht ist.
    Übrigens bin ich nicht sauer- dann würde ich nicht mit dir kommunizieren- ich bin nur sarkastisch.

    Grüße Bromi
     
Thema:

Nur Bausatz gekauft? Hat das hier schon jemand gemacht?

Die Seite wird geladen...

Nur Bausatz gekauft? Hat das hier schon jemand gemacht? - Ähnliche Themen

  1. Haus gekauft, Feuchtigkeit in den Außenwänden

    Haus gekauft, Feuchtigkeit in den Außenwänden: Heute haben wir die Schlüsseln von unserem Haus erhalten, es ist ein EFH, gebaut 2001, Massivbau, Stahlbetondecken. Außenfassade verputzt, 3...
  2. Holzbalken befallen, kennt jemand dieses Schadensbild?

    Holzbalken befallen, kennt jemand dieses Schadensbild?: Moin, die Decke eines Badezimmers wurde geöffnet, und der Balken der u.A. zum Vorschein kam, sieht nicht mehr ganz gut aus ;). Kann jemand...
  3. Kennt jemand einen Statiker in Hamburg oder MeckPom ?

    Kennt jemand einen Statiker in Hamburg oder MeckPom ?: Hallo, ich möchte einen Schuppen als Holzständerwerk mit Sattel-Pfannendach bauen, ca. 16m x 8m und ca. 7m Firsthöhe. Kennt jemand einen...
  4. Kennt jemand ne schöne Glitzerfuge???

    Kennt jemand ne schöne Glitzerfuge???: Hallo zusammen, unser Kellerbad ist mittlerweile gefliest worden und wir würden die anthrazitfarbenen Fliesen noch gerne veredeln, finden dazu...
  5. Anbau, wie wird das eigentlich gemacht ?

    Anbau, wie wird das eigentlich gemacht ?: Hallo, wir haben einen 1,5m breiten und 6m langen Balkon im Erdgeschoss und hintendran den Garten. Das Haus ist am Hang und hat eine 2,3m hohe...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.