Nutzungsänderung Anbau

Diskutiere Nutzungsänderung Anbau im Baugesuch, Baugenehmigung Forum im Bereich Rund um den Bau; Moin, ich plane einen bestehenden Werkstattanbau an mein Wohngebäude, als zusätzlichen Wohnraum zu nutzen. Der Anbau hat einen direkten Zugang...

  1. #1 Rennzwiebel, 27. November 2013
    Rennzwiebel

    Rennzwiebel

    Dabei seit:
    27. November 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Hamburg
    Moin,

    ich plane einen bestehenden Werkstattanbau an mein Wohngebäude, als zusätzlichen Wohnraum zu nutzen.
    Der Anbau hat einen direkten Zugang vom Wohnteil und dient derzeit sowohl als Durchgang in den Keller als auch als Werkstatt.
    Es liegen leider keine originalen Bauzeichnungen oder Genehmigungen mehr vor (BJ 1933).
    Was ich habe sind Zeichnungen aus den 50er Jahren die im Zusammenhang mit einem anderen Erweiterungsanbau erstellt wurden.
    Hierin ist der Werkstattanbau eingezeichnet und als Werkstatt bezeichnet.
    Der Bau besteht aus einem zweischaligem Mauerwerk ohne echte Hohlschicht (23cm Wand). Er hat einen Schornstein mit Ofenanschluss, sowie Zu- und Abwasseranschlüsse. Fenster mit Einfachverglasung in einfachen Holzfenstern. Flachdach mit Bitumenpappe.
    Eine mündliche Anfrage auf dem Bauamt ergab, dass man dort dem Anschein der vorhandenen Unterlagen nach von einem erforderlichen Nutzungsänderungsantrag ausgehen würde, da ich nicht schlüssig darlegen könne, das der Anbau ursprünglich für Wohnzwecke genehmigt wurde.
    Wenn ich nun die Nutzungsänderung beantrage, was kommt dann an zusätzlichen Auflagen auf mich zu? EnEV z.B.

    Mit freundlichen Grüßen
    Jan Stern
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 KlausWernerB, 27. November 2013
    KlausWernerB

    KlausWernerB

    Dabei seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Wesel
    das volle Programm wie bei Neubau
    außer Anbau < 50m² (oder so in der Ecke, kA genau) zusätzliche Wohnfläche (dann sparste bei der ENEV)
     
  4. #3 Alfons Fischer, 27. November 2013
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    ich unterstelle mal, die Werkstatt wurde bisher nicht regelmäßig beheizt. Hört sich einfach danach an.

    Damit greift § 9 EnEV Änderung, Erweiterung und Ausbau von Gebäuden.
    hieraus sind wohl die Absätze 4 und 5 zutreffend:
    heißt:
    • Wenn es weniger als 15m² sind, gelten keine Anforderungen nach EnEV
    • wenn es zwischen 15 und 50m² ausgebaute Fläche sind, sind bezüglich der U-Werte die Anforderungen nach Anlage 3 EnEV einzuhalten.
    • wenn es mehr als 50m² sind, ist eine Bilanzierung durchzuführen, bei der als Anlagentechnik des Referenzgebäudes die Bestandsanlagentechnik eingesetzt wird (Voraussetzung: Heizungsversorgung vom Heizkessel des Bestands). Hierdurch gibt es auch nur Anforderungen an die Gebäudehülle.
     
  5. #4 Rennzwiebel, 27. November 2013
    Rennzwiebel

    Rennzwiebel

    Dabei seit:
    27. November 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Hamburg
    O.K. Danke schon mal für die schnellen Antworten.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Nutzungsänderung Anbau

Die Seite wird geladen...

Nutzungsänderung Anbau - Ähnliche Themen

  1. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...
  2. Neuer Energieausweis bei Anbau?

    Neuer Energieausweis bei Anbau?: Hallo die Damen und Herren, die Baugenhemigung für unseren Anbau ist nun endlich durch. Ich kann euch sagen, das war eine Odysee. Als kleines...
  3. Anbau an Nachbargebäude

    Anbau an Nachbargebäude: Hallo, wir planen den Neubau eines Einfamilienhauses als Grenzbebauung mit Anbau an ein ca. 3 Meter hohes Nachbargebäude (Nebengebäude, massiv)....
  4. Anbau Dach

    Anbau Dach: Hallo, wir möchten einen Erker nachträglich anbauen.Er soll so ca 8m gross werden. Was für ein Dach ist am besten geeignet wenn man keine Ziegel...
  5. Setzrisse Mauer und Estrich nach Anbau

    Setzrisse Mauer und Estrich nach Anbau: Ich schildere die folgende Situation: Bestand ca. 12 Jahre altes Reihenendhaus bis vor 2 Jahren ohne Setzrisse. Vor zwei Jahren ist eine neue...