Nutzungsänderung

Diskutiere Nutzungsänderung im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, wir kaufen gerade ein ehemaliges Postgebäude in Schleswig-Holstein. Das Gebäude liegt in einem reinen Wohngebiet und ist seit 4 Jahren...

  1. bornhom

    bornhom

    Dabei seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbstst.
    Ort:
    Kriftel
    Hallo,

    wir kaufen gerade ein ehemaliges Postgebäude in Schleswig-Holstein.
    Das Gebäude liegt in einem reinen Wohngebiet und ist seit 4 Jahren ungenutzt. Alle posttechnischen Einrichtungen sind zurückgebaut.
    Das EG wurde als Schalterhalle, Packraum u.ä. genutzt, im 1.OG war damals die Wohnung des Hausmeisters.

    Für die zukünftige Nutzung als reines Wohnhaus muß eine Nutzungsänderung beantragt werden.

    Fragen:

    1. Muß die Nutzungsänderung für das gesamte Gebäude oder nur für das EG gestellt werden, da das 1.OG ja eine Wohnung war ?

    2. Kann solch eine Nutzungsänderung in SH in einem "vereinfachten Verfahren" beantragt werden und wie läuft das oder wie beantragt man das ?
    Hat jemand damit schon Erfahrung ?

    3. Bauantrag, Grundrisszeichnungen, Schnittzeichnungen, statische Berechnungen usw. liegen im Original von 1929 vor. Können Diese so für diesen Antrag verwendet werden oder müssen Diese neu erstellt werden ?

    Ich würde diese Fragen ja auch gerne dem zuständigen Bauamt direkt stellen, wohne aber ca. 700 KM entfernt und bevor hier ein ewiger Schriftverkehr entsteht wollte ich an dieser Stelle mal schauen, ob mir jemand schon mal ein paar Infos geben kann. Werde mit dem zuständigen Bauamt natürlich dann auch nochmal direkten Kontakt aufnehmen.

    Danke schon mal für jeden Tip
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 21. Mai 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    1) Nutzungsänderungsantrag nur für die Gebäude(teile), deren Nutzung sich ändert.
    2) Sollte gehen, da von Gewerbe auf Wohnung geändert wird.
    3) Wenn sich NICHTS geändert hat, können Kopien davon verwendet werden (NIEMALS die Originale!!!!!)

    MfG
     
  4. ToStue

    ToStue

    Dabei seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Bremen
    Schon mal überlegt, einfach bei der zuständigen Stelle anzurufen? :)
     
Thema:

Nutzungsänderung

Die Seite wird geladen...

Nutzungsänderung - Ähnliche Themen

  1. Innenausbau trotz offener Nutzungsänderung?

    Innenausbau trotz offener Nutzungsänderung?: Hallo, ich habe für ein Gewerbeobjekt (Rohbau) eine Nutzungsänderung geplant. Kann während des Nutzungsänderung Antrags (nach Auskunft kann dies...
  2. Umnutzung / Nutzungsänderung

    Umnutzung / Nutzungsänderung: Hallo liebe Gemeinde, Wir sind dabei uns eine Immobilie zu kaufen. Dort stehen ein Haupthaus und ca 6m daneber ein Nebengebäude 2 Stöckig....
  3. Bestandschutz Raumhöhe

    Bestandschutz Raumhöhe: Ich habe ein Zweifamilienhaus gekauft. Die Raumhöhe entspricht nicht der Bauordnung für Wohnräume, war aber bis vor 1,5 Jahren vermietet. Darf ich...
  4. Nutzungsänderung Handwerksbetrieb

    Nutzungsänderung Handwerksbetrieb: Es geht um eine Vermietung. Wenn ich von Heizungsbauer zu Dachdecker- oder Malerbetrieb wechsel, muss ich dann eine Nutzungsänderung machen?...
  5. Nutzungsänderung

    Nutzungsänderung: Moinsen! Aus dem Bekanntenkreis hab ich folgenden Fall mitbekommen und wollte mal eure Meinung dazu hören: In einem EFH wurde in einem...