Nutzungsänderungen Außenbereich Gewerbe zu Wohnraum

Diskutiere Nutzungsänderungen Außenbereich Gewerbe zu Wohnraum im Baugesuch, Baugenehmigung Forum im Bereich Rund um den Bau; Werden jene immer nach ---- §35 BauGB (2) Sonstige Vorhaben können im Einzelfall zugelassen werden, wenn ihre Ausführung oder Benutzung...

  1. Yamaki

    Yamaki

    Dabei seit:
    13. September 2014
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Essen
    Werden jene immer nach
    ----
    §35 BauGB
    (2) Sonstige Vorhaben können im Einzelfall zugelassen werden, wenn ihre Ausführung oder Benutzung öffentliche Belange nicht beeinträchtigt und die Erschließung gesichert ist.
    ----
    bewertet?

    Also quasi "Einzelfall auf dem Amt ausdiskutieren" ?
    Beispiel: Gaststätte oder Büro im Außenbereich soll zu Wohnen umgenutzt werden. Könnte das problematisch werden?
    Was habt ihr da für Erfahrungen gemacht?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 13. Oktober 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Natürlich wird das problematisch, denn "Wohnen" ist kein Zweck des Aussenbereichs, um der weiteren Zersiedelung der Landschaft nicht Vorschub zu leisten!

    Im Aussenbereich wird halt zugelassen, was viel Fläche braucht, die im Innenbereich schlicht fehlt (Freizeitpark, Bauernhof, Industrie) oder aus anderen Gründen dort hingehört (Campingplatz, Baggersee, Braunkohleabbau)

    Wohnen kannst Du in der Stadt!
     
  4. Yamaki

    Yamaki

    Dabei seit:
    13. September 2014
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Essen
    Baurechtlich kann ich einer Stadt gar nicht wohnen... wenn dann höchstens im Innenbereich.
    Im Außenbereich darf ich ja auch anbauen, ist ja auch im §35 geregelt.

    Meine Frage ist daher noch unbeantwortet.

    Werden Nutzungsänderungen immer nach dem zitierten Absatz bewertet?
    Kennt jemand diesbzgl Kommentare, Anweisungen oder Urteil wo es um vergleichbare Fälle geht?
    Konkret um Büros und Gaststätten.

    Danke!
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 15. Oktober 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Da Du ja SO baurechtsbewandert und -sicher bist :p, weisst Du sicher die richtigen Suchbegriffe, um die "richtigen" Antworten zu finden!
     
  6. Yamaki

    Yamaki

    Dabei seit:
    13. September 2014
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Essen
    du solltest hier dein treuesten wahlhelfer nicht noch verhöhnen ;)
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Ralf Wortmann, 15. Oktober 2014
    Ralf Wortmann

    Ralf Wortmann

    Dabei seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
    Ort:
    Magdeburg
    Ja, das wird in der Tat nach § 35 Absatz 2 bis 6 BauGB bewertet.

    Und nochmals ja, das musst du dann im Einzelfall mit dem Amt ausdiskutieren.

    Das wird aber problematisch, denn die Umnutzung einer Gaststätte oder eines Büros im Außenbereich zu Wohnzwecken widerspricht oft öffentlichen Belangen, allein schon gem. § 35 Absatz 3 Ziff. 7 BauGB, da z.B. die Entstehung, Verfestigung oder Erweiterung einer Splittersiedlung zu befürchten ist.

    Ralf Dühlmeyer hat recht. Sowas wird normalerweise nicht zugelassen.
     
  9. #7 Grenzgaenger, 15. Oktober 2014
    Grenzgaenger

    Grenzgaenger

    Dabei seit:
    23. August 2014
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mediaplaner
    Ort:
    Melle
    Moin Herr Wortmann. Ich habe Ihnen eine PN geschickt. Hoffentlich ist Sie bei Ihnen angekommen. :)
     
Thema:

Nutzungsänderungen Außenbereich Gewerbe zu Wohnraum

Die Seite wird geladen...

Nutzungsänderungen Außenbereich Gewerbe zu Wohnraum - Ähnliche Themen

  1. Flachdach Terrasse über Wohnraum mit Kies Entwässerung Rinne und Flächendrainage

    Flachdach Terrasse über Wohnraum mit Kies Entwässerung Rinne und Flächendrainage: Hallo zusammen. Ich habe einen neuen Anbau mit Flachdach-Terrasse, ca. 16qm. Gefälle-Dämmung und Abdichtung fertig. Aufbau bis Unterkante...
  2. Müssen Abwasserrohre bei Hausabnahme in Wohnräumen verkleidet sein?

    Müssen Abwasserrohre bei Hausabnahme in Wohnräumen verkleidet sein?: Bei uns war nun der Termin der Hausabnahme. Unser "ach so toller Bauunternehmer" und seine Subunternehmer haben uns ins Gästebad an der Decke über...
  3. Betonboden streichen - Wohnraum mit teils Fussbodenheizung

    Betonboden streichen - Wohnraum mit teils Fussbodenheizung: Hallo, ich würde gerne als Übergangslösung meinen Betonboden streichen. Teils neuer Estrich, teils alter Beton, teils Ausgleichsmasse. In...
  4. Bodenplatte im Außenbereich nivellieren

    Bodenplatte im Außenbereich nivellieren: Hi zusammen, bei der Bodenplatte für unseren gemauerten Pool gibt es ein paar Unebenheiten, die Oberfläche ist durchs Abziehen an manchen...
  5. Terasse im Dachgeschoss abdichten (drunter Wohnraum)

    Terasse im Dachgeschoss abdichten (drunter Wohnraum): Hallo zusammen, bei unserem Neubau möchte ich die Terasse abdichten und hoffe ihr könnt mir da ein paar Tipps geben. Infos: Süd-Terasse...