NYM in Dämmstoff / hinter Holzdecke?

Diskutiere NYM in Dämmstoff / hinter Holzdecke? im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, dürfen NYM-Kabel in Dämmstoff (Holzfasern) verlegt werden? Dürfen NYM-Kabel hinter einer Holzdecke verlegt werden? Gruß Hans

  1. hansb

    hansb

    Dabei seit:
    18. Januar 2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo,

    dürfen NYM-Kabel in Dämmstoff (Holzfasern) verlegt werden?
    Dürfen NYM-Kabel hinter einer Holzdecke verlegt werden?

    Gruß Hans
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    Ja. Allenfalls ist it einer geringeren Wärmeabgabe, und damit mit einer geringerer Absicherung des Stromkreises zu rechnen.
     
  4. karo1170

    karo1170

    Dabei seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Sachsen
    Ausserdem sollten die Leitungen durchgängig, d.h. ohne Klemmstellen, verlegt werden.
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    NYM ist kein Kabel, sondern (Feuchtraum-)Leitung.
    NYY wäre Kabel.

    Das "allenfalls" ist aber ganz entscheidend.
    Denn u.U. muß bei dieser Verlegeart ein höherer Querschnitt gewählt werden!
     
  6. nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    Davon abgesehen ,daß der Beitrag von Julius richtig ist:

    @TE
    Wie ,Wer ,verlegt Leitungen im Dämmstoff.
    Wohl eher, davor oder dahinter?
     
  7. feelfree

    feelfree Gast

    Ich dachte bisher, der Unterschied zwischen NYM und NYY ist im Wesentlichen der Mantel?
     
  8. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    prinzipiell hast Du nicht ganz unrecht. Kabel sind Leitungen mit speziellen Eigenschaften. SO können Kabel aufgrund des Mantelmaterials in Erde oder auch unter Wasser verlegt werden, oder sie sind Öl- bzw. andere Chemikalien beständig.

    Somit ist ein NYM eine Leitung, NYY aber ein Kabel. Imho eine reine Wortglauberei.
    Die meisten Verlängerungskabel sind auch keine Verlängerungskabel sondern Verlängerungsleitungen :-)
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    :28:

    In meinen Augen ist es insbesondere im technischen Bereich wichtig, dass man Fachbegriffe auch korrekt einsetzt. Wenn aber sowieso für jeden ersichtlich ist was gemeint war, dann ist es mir völlig schnuppe ob derjenige jetzt von Kabeln oder Leitungen schreibt. Mir bricht dabei kein Zacken aus der Krone, aber wer´s braucht....
     
  10. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Räusper:

    – R.v.Eitelberger: Zur Orientierung auf dem Gebiete der Baukunst und ihrer Terminologie in Mittheilungen DER K.K. Central-Commission ZUR ERFORSCHUNG UND ERHALTUNG DER BAUDENKMALE, Wien, April 1856
     
  11. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    Was gibt es eindeutigeres als NYM oder NYY ?
    Da diese Kabel/Leitungen sowieso eine eindeutige technische Bezeichnung haben, ist in dem Fall wurscht.

    Aber jetzt sind wir etwas OffTopic......
     
  12. feelfree

    feelfree Gast

    Auch wenn's wurscht ist: Ehrlich gesagt habe ich jetzt immer noch nicht verstanden, *WARUM* ein NYM-J 3x1,5 eine Leitung ist und ein NYY-J 3x1,5 ein Kabel.
     
  13. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    weils irgendwo steht. weil der fachkundige einen unterschied erkennt, wenn Leitung oder Kabel gebrabbelt wird. weil der kunde dann verwirrt ist und mit techn. wissen brilliert werden kann, auch wenns sonst dünn aussieht ... *d&r*
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Eine gängige "Definition" ist, dass Kabel dafür geeignet sind unter Erde (oder gar in Wasser) verlegt zu werden. Also zuerst mal sind alles Leitungen, und sobald diese für besondere Zwecke geeignet sind (Verlegung in der Erde) dann spricht man von Kabeln. Man könnte auch vereinfacht sagen, was über der Erde liegt ist eine Leitung, was in der Erde liegt ein Kabel.
     
  15. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    Lustig wird's, wenn man ein Freileitungskabel benötigt. :mega_lol:
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich mache mir Sorgen, weil ich gestern meinem Sohn gesagt habe, er soll eine Kabeltrommel mit Netzwerkkabel bestellen. Hoffentlich schleppt der mir jetzt nicht eine Trommel mit Seekabel an.

    Das nächste Problem, letzte Woche habe ich einem Kunden geschrieben, dass seine Elektroniker einen Schaltschrank anders verkabeln müssen. Jetzt mache ich mir schon Gedanken, was die 2 Dutzend Elektroniker wohl veranstalten werden, denn ich hätte ihm ja schreiben müssen, dass die den Schaltschrank anders verleitungen müssen.

    Da hört man einmal auf den Julius, und schon hat man den Ärger an der Backe. :)
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    sind eigentlich die Seile auf Überlandleitungen dann Überlandleitungs-Aderleitungen?
     
  19. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das ist "Starkstrom", das ist nicht mein Revier. :mega_lol:
     
Thema: NYM in Dämmstoff / hinter Holzdecke?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kabel in dämmung verlegen

    ,
  2. nym in dämmung

Die Seite wird geladen...

NYM in Dämmstoff / hinter Holzdecke? - Ähnliche Themen

  1. Paneele Einbau ohne Hinterlüftung - welche Folgen?

    Paneele Einbau ohne Hinterlüftung - welche Folgen?: Hallo, ich habe folgendes Problem: Die Decke eines Anbaus (das aus einem Badezimmer samt Eingangsflur, angebaut in den 70ern, besteht) soll...
  2. Garage mit Holzdach: Ringanker nötig?!

    Garage mit Holzdach: Ringanker nötig?!: Hallo zusammen! Ich beginne gerade mit dem Bau unserer Garage (8m x 3.5m) aus 17.5er Kalksandsteinen. Oben drauf soll ein Flachdach aus Holz mit...
  3. Enden der Holzdecke/Schräge schließen

    Enden der Holzdecke/Schräge schließen: Hallo zusammen, der Titel hört sich zwar doof an, aber mir ist kein Anderer eingefallen. Im OG haben wir die Decke und die Schrägen bis zum...
  4. Konstruktion für Holzpodest

    Konstruktion für Holzpodest: Hallo, ich suche nach einer kostengünstigen Konstruktionsweise für ein Holzpodest. Wir möchten einen Teil eines 3,4m hohen Raumes um 70cm höher...
  5. Trockenbau mit Installationswand im DG auf Holzdecke

    Trockenbau mit Installationswand im DG auf Holzdecke: Hallo zusammen, unser Sanitärinstallateur baut uns im DG (BJ Haus 1030) ein neues Bad ein. Wegen der Schräge hat er Trockenbauwände eingezogen...