Oberirdischen Öltank kontrollieren lassen,welcher Aufwand ?

Diskutiere Oberirdischen Öltank kontrollieren lassen,welcher Aufwand ? im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo ;) Wie die Überschrift schon sagt wollte ich unseren Öltank kontrollieren lassen. Aktuell sind allerdings noch 750 Liter Heizöl im Tank...

  1. craftuar

    craftuar

    Dabei seit:
    14. September 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ-Mechaniker
    Ort:
    Waldbröl
    Hallo ;)
    Wie die Überschrift schon sagt wollte ich unseren Öltank kontrollieren lassen.

    Aktuell sind allerdings noch 750 Liter Heizöl im Tank vorhanden die noch ca. bis Mitte nächsten Jahres halten werden.

    Muss das Heizöl erst verbraucht sein bzw. muss es abgelassen/umgefüllt werden damit der Tank kontrolliert werden muss ?

    Denn die nächste Tanküberprüfung wäre sowieso 2009 fällig(ist 2004 geprüft worden,die komplette Ölheizung ist erst 2002 erneuert/komplett installiert worden).

    Das Ärgerliche ist halt nur der aktuelle Heizölpreis,der liegt ja bei teilweise unter 62 cent/liter und dann mal eben 5-7 Monate warten bis der Tank leer ist könnte Kostentechnisch fatal sein.


    Ist diese Überprüfung eigentlich zwingend vorgeschrieben ? Im Netz findet man widersprüchliche Infos dazu.

    Im Netz steht überall das nur Tanks ab 10.000 Liter alle 5 Jahre überprüft werden müssen.

    Unser Tank kann aber maximal 4000 Liter fassen.

    Denn wenn das nicht zwingend notwendig wäre,würde ich den Tank erstmal rappelvoll laden lassen,und dann in ca. 3-4 Jahren wenn das Öl alle ist nochmal einen freiwilligen Check durchführen lassen.


    mfg ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Die Durchführung jetzt wäre kein Problem:

    Die Firma kommt mit einem Tankwagen, pumpt den Inhalt um und nach durchgeführter Kontrolle wieder zurück.
     
  4. craftuar

    craftuar

    Dabei seit:
    14. September 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ-Mechaniker
    Ort:
    Waldbröl

    Achso,wenn das ohne grossen Mucken geht wäre das natürlich klasse.
    Was kostet dann diese ganze Aktion mit dem Umpumpen und Checken des Tankt ca. ? 150 Euro ? 200 Euro ?

    mfg
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    War das eine Pflichtüberprüfung oder eine freiwillige Überprüfung?

    Bei uns (BW) wäre der Tank mit 4.000 Litern oberirdisch nicht überprüfungspflichtig.

    - Heizöl hat die Wassergefährdungsklasse 2
    - Anlagen bis 10.000 l sind in die Gefährdungsstufe B eingestuft
    - Anlagen über 10.000 l sind in die Gefährdungsstufe C eingestuft

    Oberirdische Anlagen sind ab Gefährdungsstufe C wiederkehrend prüfpflichtig, unterirdische Anlagen immer, egal wie groß.

    Details müsste man in der VAwS finden.

    Gruß
    Ralf
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ach ja, wenn ich mich richtig erinnere, ist es für die wiederkehrende Überprüfung nicht erforderlich, daß der Tank abgepumpt wird.
    Aber dafür gibt´s Fachleute die das genauer beantworten können.

    Gruß
    Ralf
     
  7. KATMat

    KATMat

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altlaster/Baugrundler
    Ort:
    Frankfurt
    Tanks fallen unter Länderrecht

    das "Netz" ist aber ein welt weites. Daher mag der Widerspruch kommen. In Hessen z.B. sind alle Tanks zur einmaligen Prüfung vorgeschrieben. Unterirdische und Tanks in Wasserschutzgebieten müssen wiederkehrend alle 5 Jahre geprüft werden. Letzteres ist meines Wissens in den meisten BL ähnlich. Dazu ist i.d.R. ein Abpumpen des Restöls nicht erforderlich. Auskunft erteilt die UWB oder ein Sachverständiger (z.B. Dekra, Soutec, TÜV).
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Oberirdischen Öltank kontrollieren lassen,welcher Aufwand ?

Die Seite wird geladen...

Oberirdischen Öltank kontrollieren lassen,welcher Aufwand ? - Ähnliche Themen

  1. Kunststofffenster lassen sich nicht richtig dicht einstellen

    Kunststofffenster lassen sich nicht richtig dicht einstellen: Hallo zusammen, Unser Haus Baujahr 2010 hat weiße Kunststofffenster. Nun haben wir das Problem, dass die Fenster stellenweise nicht ganz dicht...
  2. Haus auskühlen lassen??

    Haus auskühlen lassen??: Hallo, Wir haben ein Einfamilienhaus gekauft, und wollen es nächsten Sommer sanieren lassen (sind grade noch auf der Suche nach einem passenden...
  3. FäkalienTank: gereinigte Öltanks zulässig?

    FäkalienTank: gereinigte Öltanks zulässig?: Hi Kollegen, wir haben auf dem Clubgelände keinen Kanal - und Sickergrube ist nicht mehr :-( Abwasser könnte in gebrauchten+gereinigten...
  4. Holz / Kastenfenster aufarbeiten lassen oder nicht?

    Holz / Kastenfenster aufarbeiten lassen oder nicht?: Hi Leute, ich steh grad vor der Gretchenfrage... Meine vor 8 Jahren erworbene Immobilie, BJ 1936, ist mit alten Kastenfenstern aus Holz...
  5. Fußbodenheizung einfräsen lassen.

    Fußbodenheizung einfräsen lassen.: Hallo Experten, ich habe ein Haus gekauft und bin gerade dabei den Dachstuhl auszubauen. In diesem liegt bereits Estrich. 50% der Fläche sind...