Oberste Geschossdecke dämmen - Holzbalkendecke

Diskutiere Oberste Geschossdecke dämmen - Holzbalkendecke im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Hallo, ich möchte die oberste Geschossdecke (unbeheizter & ungedämmter Dachraum) eines Hauses BJ 1918 auf U-Wert <= 0,24 dämmen. Die Decke ist...

  1. #1 ViRuSTriNiTy, 29. November 2015
    ViRuSTriNiTy

    ViRuSTriNiTy

    Dabei seit:
    29. November 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Hof
    Hallo,

    ich möchte die oberste Geschossdecke (unbeheizter & ungedämmter Dachraum) eines Hauses BJ 1918 auf U-Wert <= 0,24 dämmen.
    Die Decke ist eine für das Baujahr typische Holzbalkendecke mit oberseitiger Dielung.

    Ursprünglich wollte ich die Dielen wegmachen, zwischen den Sparren sauber machen und mit Dampfbremse, Mineralwolle 160er, Konterlattung, Unterspannbahn, Konterlattung und OSB Platte als Abdeckung den Boden neu aufbauen. Leider wird das extrem aufwendig und auch nicht ganz billig.

    Nun dachte ich mir, es gibt ja auch diese PUR / PIR Hartschaum Dämmelemente die einen sehr guten Dämmwert haben.

    Also habe ich an einen Aufbau wie im Anhang dargestellt: auf die Holzdielen ein WLS 023 Dämmelement und darauf eine normale Spanplatte.

    Laut U-Wert Rechner sieht das alles ganz gut aus.

    Meine Fragen dazu:

    1) Hat jemand erfahrung mit solche einem Aufbau, kann man das so machen?
    2) Brauch ich ne Dampfbremse unter den Dämmelementen? Laut U-Wert Rechner macht das keinen Unterschied im Bezug auf Tauwasser.
    3) Wie sieht es mit möglichen Feuchtigkeitsproblemen aus? Wenn ich im U-Wert Rechner die Außentemperatur auf -20 Grad und 20% Luftfeuchte stelle, gibt es die ersten "virtuellen" Probleme.

    MfG
    Daniel
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Kann man draufpacken, wenn man die Unterströmung der Dielung und die Dampfdiffussionswiderstände sowie eine sauber durchgehende Luftdichtigkeitsebene beachtet.
     
Thema:

Oberste Geschossdecke dämmen - Holzbalkendecke

Die Seite wird geladen...

Oberste Geschossdecke dämmen - Holzbalkendecke - Ähnliche Themen

  1. Holzbalkendecke dauerhaft entfernen

    Holzbalkendecke dauerhaft entfernen: Guten Tag, entschuldigen sie meine vielleicht etwas naive Frage. Wir überlegen uns ein konkretes Haus (Ziegel oder Bimsstein) 1940ger Baujahr zu...
  2. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...
  3. Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich

    Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich: Hallo, folgendes problem: Wir haben hier eine Garage bzw. Gerätlager (ca. 3x10m, 60/70iger Jahre, Tor bleibt immer offen!)oder Wie man es nennen...
  4. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...
  5. Zwischensparrendämmung oberstes Geschoss

    Zwischensparrendämmung oberstes Geschoss: Guten Abend zusammen, ich finde es ein super Forum darum habe ich mich gleich mal angemeldet. Wir wollen das oberste Geschoss mit einer...