...oder doch wieder mit Strom heizen?

Diskutiere ...oder doch wieder mit Strom heizen? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; ja moin erstmal, um mich mal kurz zu fassen, ich bin drauf und dran mir´n 150 Jahre altes Reithdachhäußchen, mit ca. 100m² Wohnfläche zu kaufen...

  1. #1 kltietjen, 15. Juli 2008
    kltietjen

    kltietjen

    Dabei seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Medizingerätetechniker
    Ort:
    Lemwerder
    ja moin erstmal,

    um mich mal kurz zu fassen, ich bin drauf und dran mir´n 150 Jahre altes Reithdachhäußchen, mit ca. 100m² Wohnfläche zu kaufen und das Top Thema ist wohl die Heizung. und je mehr ich über Gaspreiserhöhungen in 20% Schritten und stündlich verschärfte Abgasbestimmungen nachdenke je mehr denke ich über ne E-Heizung (z.B. Evolit) nach. ein Blick in die Zeitung bestätigt das auf einmal halb Deutschland über sauberen (CO² armen) Atom-Strom diskutiert und wenn mann das ganze mit ein wenig Photovoltaik unterstützt könnte das schon in fünf Jahren der Renner sein.

    was meint Ihr dazu

    gruß K-L Tietjen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Das möchte ich mal sehen, sollte tatsächlich ein neues AKW geplant werden....
    Ne, eigentlich möchte ich das nicht sehen müssen. Sicherheitsdikussion hin oder her, aber die Entsorgungsfrage ist doch nach wie vor ungeklärt oder hab ich was verpasst?
    Nachhaltige Entwicklungen sehen anders aus.
    Ausserdem, selbst wenn wir plötzlich doppelt soviele AKWs hätten, billiger würde der Strom gegenüber dem heutigen Niveau auch nicht.
    Wenn schon Strom, dann bitte mit WP. Eine Elektro-Direktheizung für ein ganzes Haus ist so ziemlich das dümmste.
    Und über den genannten speiziellen Anbieter lasse ich mich nicht aus.

    Thomas
     
  4. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
  5. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Moin,

    eine solche Diskussion ist im Moment witzlos. Alle anderen Länder haben auch noch kein Endlager. Aber wir werden den Strom trotzdem von denen kaufen. Auch ist diese Diskussion viel zu sehr emotionsgeladen. Was glaubt ihr, wie viele Menschen jährlich z.B. durch Radon erkranken und sterben? Nur sieht man diese Gase nicht.

    Und ein Reetdach mit Kollektoren sieht auch nicht unbedingt gut aus. Aber richtig, wenn Strom, dann nur mit WP.

    Gruß

    Bruno
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Der Gedankendank "Strom" einzusetzen ist generell nicht schlecht.
    Die Frage wäre, wie kann man den "teuren" Strom effizient einsetzen. Da fällt mir im Moment nur die WP ein.
    Ein E-Direktheizer ist wohl die schlechteste Lösung wie man mit Strom "heizen" kann. Egal ob da Marmor, Beton, Kieselsteine oder sonstwas als Alibi herhalten muß.

    Gruß
    Ralf
     
  7. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    keine ahnung.
    hast du quellenangaben? würde mich interessieren.
     
  8. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
  9. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Radon ist immer wieder ein Thema, wenn es um einen Luftbrunnen geht. Auf der Seite steht auch etwas über Radon. Die Erkrankung durch Radon ist schwer nachweisbar und auch nicht meldepflichtig und deswegen habe ich noch nicht das richtige gefunden. Ich suche aber weiter :shades

    Gruß

    Bruno
     
  10. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
  11. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    auf der radonkarte entdecke ich in etwa meine meine stadt,
    bei 400 -999 Bq/m³, und ich bin dazu noch raucher.... :shades
     
  12. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    "Neben dem Rauchen gilt Radon als die zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs. Wenn hohe Radonkonzentrationen über einen längeren Zeitraum eingeatmet (inhaliert) werden, kann dies zu einer Erkrankung führen."

    ist von: radon-info.de
     
  13. joegeh

    joegeh

    Dabei seit:
    18. Februar 2007
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    München; Bayern, near Germany
  14. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Na, dann kann ich die Oma auf dem Zebrastreifen beim nächsten Mal ja bedenkenlos überfahren....

    Mag sein, aber gegen die Tatsache, dass niemand die Entsorgung wirklich gelöst hat, ist sachlich auch wenig einzuwenden.

    A propos Emotionen: Völlig emotionslos sind wir Menschen auf diesem Planeten so wichtig wie die Dinos und die Zecken. Und unser Planet ist auch nur ein winziges Staubkorn im Universum.
     
  15. #14 derengelfrank, 16. Juli 2008
    derengelfrank

    derengelfrank

    Dabei seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    M
    Also Bitte! Die Dinos haben 100Mio Jahre diesen Planeten bevölkert und wurde ausgelöscht. Der moderne Mensch wird es grade mal auf 100T Jahre bringen, bevor er sich selbst auslöscht.
     
  16. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    So gesehen hast Du natürlich recht. :konfusius
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wie sagt mein Kollege immer...
    Wir Deutschen haben´s erfunden. Das Feuer, das Auto, den PC....die A-Bombe und den Weltuntergang.

    Gruß
    Ralf
     
  18. #17 kltietjen, 16. Juli 2008
    kltietjen

    kltietjen

    Dabei seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Medizingerätetechniker
    Ort:
    Lemwerder
    ...naja also,

    ich will ja nicht nörgeln,aber vieleicht hat der eine oder der andere ja unabhängig von der inzwischen (nicht uninteressanten) aufgekommenen Radon Diskussion ja doch noch das eine oder andere konkrete zu meiner Heizungsanfrage.

    Das der Strom nicht mehr günstiger wird is mir wohl klar, aber ich habe das Gefühl das der Strompreis weniger schnell steigt als Gas und Öl, darüberhinaus kann ich Strom doch auch mit den angesprochenen Sonnenkollektoren in einer begrenzten Menge selbst erzeugen, und in zehn Jahren "könnte" es deutlich leistungsfähigere Sonnenkollektoren geben und wie sind die Gas und Ölpreise dann?

    Vieleicht hat ja der eine oder andere auch dazu noch was zu schreiben? würd mich freuen!

    Karlo:)
     
  19. #18 wasweissich, 16. Juli 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    vor radon ist ja schon alles geschrieben worden........... lesen könnte helfen , das lesen was steh , und nicht das , was man gerne lesen würde.........
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    ich würde mir erst mal darüber Gedanken machen Wie das Häuschen von der Verlustseite her auf Vordermann gebracht werden kann.
    Wie siehts mit Dämmung aus
    Wie siehts mit Luftdichtigkeit aus
    Wie ist der bauliche Zustand, was steht eh zur Sanierung an?

    Ach ja und Wenn mit Strom, dann bitteschön mit Wärmepumpe

    Alexander
     
  22. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    mag sein, aber hast Du schon mal gerechnet, was eine kWh Strom und eine kWh Öl oder Gas kostet?
     
Thema:

...oder doch wieder mit Strom heizen?

Die Seite wird geladen...

...oder doch wieder mit Strom heizen? - Ähnliche Themen

  1. Platzierung von Heizungsrohren (und Strom?) an Giebelwänden

    Platzierung von Heizungsrohren (und Strom?) an Giebelwänden: Hallo! Ich bin in der Endphase (glaube ich!) meines Dachausbaus und weiss nicht so recht, wie ich an den drei Giebelwänden die Kabel und...
  2. elektrischen Strom, Heizungswärme und Warmwasser selbst erzeugen

    elektrischen Strom, Heizungswärme und Warmwasser selbst erzeugen: Hallo, ich interessiere mich gerade dafür elektrischen Strom, Heizungswärme und warmes Wasser in der eigenen Immobilie selbst zu produzieren....
  3. Funksteckdosen verlieren "eingeschalteten Zustand" wenn Strom weg

    Funksteckdosen verlieren "eingeschalteten Zustand" wenn Strom weg: Hallo, ich habe in der Wand 2 Lichtschalter (2 Leitungen gehen zu Decke) nun wollte ich eine LED-Decke bauen, und dort verschiedene...
  4. Strom sparen mit LED Leichtmittel? Stimmt das?

    Strom sparen mit LED Leichtmittel? Stimmt das?: Hey Community, habe mal folgende Frage in die Runde: Ich wollte mal fragen, ob es ausreicht eine normale Birne auszutauschen mit einer LED...
  5. Mit Biogas heizen?

    Mit Biogas heizen?: Hallo, Ich möchte neu bauen in einem Wohngebiet ohne Gas-Leitungen. Kann ich in meinem Garten einen Gas-Tank verbuddeln und diesen dann nicht...