Optik pulverbeschichteter Fensterrahmen neben RAL-lackierter Haustür ok?

Diskutiere Optik pulverbeschichteter Fensterrahmen neben RAL-lackierter Haustür ok? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Ist die Optik pulverbeschichteter Fensterrahmen neben RAL-lackierter Haustür ok? Oder beides in Alu pulverbeschichtet? Hallo, ich hätte...

  1. #1 maxmadmax, 21. April 2011
    maxmadmax

    maxmadmax

    Dabei seit:
    21. April 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    München
    Ist die Optik pulverbeschichteter Fensterrahmen neben RAL-lackierter Haustür ok? Oder beides in Alu pulverbeschichtet?

    Hallo,

    ich hätte mal eine Frage bzgl. der Optik, bei der ihr mir hoffentlich weiterhelfen könnt.

    Wir planen gerade Fenster und Haustür unseres Hauses. Unser Stil ist modern und geht in Richtung "Bauhaus" (auch wenn es zu oft gebraucht wird).
    Der Eingang hat eine große Öffnung mit Haustür und nebenstehendem Holz/Alu-Fenster.
    Der Alu-Rahmen des Fensters ist in RAL 7016 lackiert. Die Tür soll schlicht sein und die gleiche Farbe haben. Beides ist von Josko geplant.

    Nun haben wir 2 Optionen:

    a) Tür Evos RAL in RAL-Farbe lackiert neben dem pulverbeschichteten Rahmen der Fenster.

    b) Tür Evor Alu mit einer zusätzlichen Alu-Blende, die ebenfalls pulverbeschichtet wäre. Aufpreis ca. 800-1.000 €

    Der Josko Vetreter meinte, dass rät aus optischen Gründen von Variante a) ab.
    Auf der anderen Seite würden wir das Geld gern sparen ohne uns jedoch immer über die Optik ärgern zu müssen.

    Habt ihr hier vielleicht Erfahrung? Wie gut oder schlecht wirkt eine RAL-lackierte Oberfläche direkt neben einem pulverbeschichteten Fenster.

    Danke und viele Grüße

    Philipp
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tom Köhl, 21. April 2011
    Tom Köhl

    Tom Köhl

    Dabei seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pädagoge
    Ort:
    Im neuen forum
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung in diesem Forum ist großer Mist
    Moien Mad-Max,
    das ist nun eine von den Fragen, bei denen der individuelle Geschmack entscheidet. Was nutzt Dir da ein "ich würde Lösung x) nehmen"?

    Viel sinnvoller wäre es doch, wenn der Jxxxo-Vertreter Euch drei Stücke zum nebeneinanderhalten mitbringt:
    - pulverbeschichtetes Stück äquivalent Fensterrahmen
    - pulverbeschichtetes Stück äquivalent Türfarbe
    - lackiertes Stück äquivalent Türfarbe.

    Jeweils nebeneinanderhalten und dann selber entscheiden.

    Viele Grüße,
    Tom
     
  4. #3 maxmadmax, 21. April 2011
    maxmadmax

    maxmadmax

    Dabei seit:
    21. April 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    München
    Ja, grundsätzlich muss ich selber entscheiden.
    Genau deinen Vorschlag, wollte ich beim Händler visualisiert haben. Leider hat das nicht funktioniert
    :(

    Meine Hoffnung wäre gewesen, dass jemand aus dem Forum hier ggf. Erfahrung hat. Und dann hätte ich mir eine der folgenden Empfehlungen gewünscht:

    A) Unterschied zwischen pulverbeschichtet und lackiert ist minimal bzw. klein. Sollte nicht stören.

    B) Unterschied ist deutlich sichtbar. Würde ich nicht empfehlen.


    Ich hoffe auf A) und tendiere zu der Einschätzung, kenne aber kein Beispiel.
    B) ist die Einschätzung vom Josko Händler.


    Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Eine objektive Antwort wirds nicht geben.

    Trotzdem Danke!
     
  5. Lebski

    Lebski Gast

    Ich tendiere auch zu B

    Die Farbe wird wohl wegen verschiedener Untergründe und Verarbeitungstechniken nicht gleich erscheinen.

    Übrigens, ich dachte Bauhaus benutz die Farben rot und weiss? :winken
    Trotzdem frohe Ostern.
     
  6. #5 Skeptiker, 21. April 2011
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Erfahrungsgemäß werden durch die Alterung (Bewitterung, Licht) die Unterschiede auch bei anfänglicher Ähnlichkeit allmählich stärker. Optisch sensiblen oder eher peniblen Bauherren würde ich von A abraten. :konfusius
     
  7. #6 Romeo Toscani, 22. April 2011
    Romeo Toscani

    Romeo Toscani

    Dabei seit:
    24. November 2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Österreich
    Hallo maxmadmax!

    Ich habe 2 Jahre bei einem J....-Händler gearbeitet. Im Schauraum war eine Evos Tür in RAL7016 mehrfachschichtlackiert und daneben ein PVC-Alu Fenster in 7016 pulverbeschichtet ausgestellt.

    Farblicher Unterschied ist de facto nicht erkennbar.
    Hast du ein Vordach (wo also die Teile eh im Schatten sind), umso weniger würde ein minimaler Farbunterschied auffallen.

    Wie das in 30 Jahren aussieht, kann hier natürlich nicht beurteilt werden.
    Das passiert dir aber auch (wie Skeptiker schon geschrieben hat), dass die Alu-Schale von der Balkontür anders aussehen kann, als das nordseitige Fenster im Stiegenhaus....

    Eins muss ich noch dazu sagen: Wenn du die Evos Tür nicht in lasierter Version nimmst (die beidseitig mit einer Deckschicht aus Holz funiert ist + flutimprägniert + 2 x lasiert), sondern in RAL-Farbe, dann kommt ein anderer Rohling zum Einsatz, dessen Deckschicht härter als Aluminium ist.
    Daher wäre die aufpreisige Variante zur Holz/Alu technisch nicht unbedingt besser.

    Meine Meinug würde also in Richtung a) tendieren.

    In 20 oder 30 Jahren sieht ein Haus nun eben mal so aus, als wäre es 20 oder 30 Jahre alt. ;-)
     
  8. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    in freier Wildbahn können Lacke/Beschichtungen über die Zeit unterschiedlich u.a. auf UV reagieren.

    Wenn also gleiche Optik dauerhaft und risikoarm wichtig ist, dann würde ich zu Tür mit Alu-Blende greifen --> b)

    Gruß
    Frank Martin
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 maxmadmax, 22. April 2011
    maxmadmax

    maxmadmax

    Dabei seit:
    21. April 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    München
    Vielen Dank für eure Antworten.

    Auch wenn die Entscheidung, wie nicht anders zu erwarten an mir hängen bleibt, habt ihr mir mit eurer Einschätzung sehr geholfen.
    An ein paar Aspekte hatte ich noch gar nicht gedacht.

    :D
     
  11. #9 Romeo Toscani, 23. April 2011
    Romeo Toscani

    Romeo Toscani

    Dabei seit:
    24. November 2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Österreich
    Hallo!

    Nochmal: Bei RAL-Farben bekommst du dort eine Deckschicht, die härter und kratzfester aus Aluminium ist, und um ca. 800 bis 1000 Euro günstiger.
    Die Alu-Schale macht das Produkt daher nicht hochwertiger.
    Danaben hast du noch ein Fenster, daher gehe ich stark davon aus, dass du eine schlichte Haustür ohne Glasausschnitt kauft.

    Wie gesagt, du siehst den farblichen Unterschied nicht.
    Und wenn, dann zu einem Zeitpunkt wo das eh irrelevant ist, denn dir gibt kein Hersteller eine Garantie für 20 oder 30 Jahre "Farbechtheit".
    Dort wo die Haustür und das Fenster montiert ist, tritt eine farbliche Veränderung aber ohnehin am spätesten ein, weil das in geschützter Lage montiert wird (Vordach, nordseitig?, keine dauerhafte Sonneneinstrahlung).

    Ich würde mir da ein deiner Stelle also nicht unnötig Gedanken machen.
    Freilich, bei den restlichen Fenstern brauchst die Alu-Schale, dort hätte was anderes eh keinen Sinn (Folierung in 7016 anthrazitgrau kostet das selbe, und ist nicht vorteilig gegenüber der Alu-Beklipsung).
     
Thema:

Optik pulverbeschichteter Fensterrahmen neben RAL-lackierter Haustür ok?

Die Seite wird geladen...

Optik pulverbeschichteter Fensterrahmen neben RAL-lackierter Haustür ok? - Ähnliche Themen

  1. HAR neben Schlafzimmer? Lautstärke Wärmepumpe innen

    HAR neben Schlafzimmer? Lautstärke Wärmepumpe innen: In unserem Neubau wird mit LW-Wärmepumpe geheizt werden. Im Moment plane ich den Grundriss noch. Mich würde mal interessieren, wie laut so eine...
  2. Feuchte Wand neben Dusche

    Feuchte Wand neben Dusche: Hallo, unsere Dusche grenzt an die Flurwand an und im Flur unterer Bereich ist es total Feucht, muffig und ich habe hinter die Leiste geschaut und...
  3. Rostflecken an Fensterrahmen

    Rostflecken an Fensterrahmen: Hallo, ich habe bei einem Velux Dachfenster(Kunststiffrahmen) am Rahmen innen, da wo der Absatz ist, überall kleine rotbräunliche Flecken die für...
  4. Haustür Beschlag demontieren

    Haustür Beschlag demontieren: Guten Tag Ich würde gerne meinen Beschlag an der Haustür demontieren und einen neuen montieren. Wie bekomme ich den alten Beschlag ab ohne etwas...
  5. Sachschaden durch Handwerker an Haustür und nur Probleme

    Sachschaden durch Handwerker an Haustür und nur Probleme: Bin mir jetzt nicht sicher ob das Thema hier hingehört oder zur Rubrik Tür. Wir haben vor 3 Monaten eine neue Alu Haustür verbauen lassen, alles...