Organischer oder mineralischer Aussenputz!

Diskutiere Organischer oder mineralischer Aussenputz! im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen! Ich benötige eure Hilfe. Für unser EFH steht demnächst das Dämmen und Putzen der Aussenfassade an. Und ich bin bezüglich der...

  1. #1 geisterlein, 18. Juni 2012
    geisterlein

    geisterlein

    Dabei seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermögensberater
    Ort:
    kassel
    Hallo zusammen! Ich benötige eure Hilfe.

    Für unser EFH steht demnächst das Dämmen und Putzen der Aussenfassade an. Und ich bin bezüglich der Putzart, sprich mineralisch mit Silikonharzfarbe und Egalisierungsanstrich oder Organischer Oberputz (eingefärbt) ohne zu streichen nicht wirklich schlüssig.
    Ich weiss, dass jeder seine Favoriten hat. Insbesondere bei der Wahl der Systemanbieter.
    Habe derzeit einige Angebote vorliegen und die Preisunterschiede sind enorm. Zwischen dem günstigsten (Schwarz-Gelbes Logo) und dem Teuersten (Lt. ADM der Marktführer) liegen bei mineralischem Putz bzw dem gesamten System ca. 20%. Und wenn ich das ganze in der Organischen Version haben will muß ich nochmals gut 2000,00 € mitbringen.

    Mir geht es hierbei zum einen um den Kosten/Nutzen Faktor. Vor und Nachteile. Lohnt es sich den Mehrpreis zu bezahlen? 2000, € gemessen an den Gesamtkosten des Hauses ist nicht viel, aber ist das Geld auch gut investiert?


    hier noch ein Paar Eckdaten
    Neubau mit 24 er Prorotonsteinen. WLF 18
    ca 180 qm Dämmung WLG 035 140 mm und und 55 qm 160 mm
    Garage ungedämmt. ca. 55 qm.
    Putzfläche gesamt ca 290 qm
    Oberputz 3 mm Scheibenputz.
    Farbwahl für das Haus mit Hellbezugswert 56,9 für die Garage 11,7

    Für eure Meinungen bedanke ich mich im Voraus!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 WitPro2012, 22. Juni 2012
    WitPro2012

    WitPro2012

    Dabei seit:
    21. Juni 2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachverständiger
    Ort:
    Lutherstadt Wittenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister
    Hallo auch,
    aus meinen Erfahrungen gesprochen kann ich nur mitteilen, dass ich immer ein rein mineralisches Putzsystem verwenden würde. Der Hersteller ist völlig egal. Alle haben für ihre Produckte eine Zulassung ( immer als PDF auf der Internetseite der Hersteller ). Jeder Oberputz sollte / muss eigentlich egalisiert werden um ein gleichmäßiges Erscheinungsbild herzustellen. Hier ist die Entscheidung für eine Siliconharzfarbe die völlig richtige. Viel wichtiger als die Materialwahl ist die richtige Ausführung der Arbeiten, wie Anschlüsse an Bauteile (Fenster, Türen, aufgehende Bauteile, Trauf.- und Stirnbretteranschlüsse ), herstellen von Wind,- und Regendichtigkeit und dabei die Verwendung der richtigen Putzprofile. Letztlich von besonderer Bedeutung ist korrekte Eindichtung der Dämmplatten und der Putzlage im erdberührenden Bereich damit die Wasserdichtigkeit / Regen.- und Sickerwasser / erfolgt und eine Wasseraufnahme des Putzes gar nicht erst möglich ist um hier schadensvorbeugend zu arbeiten.

    Gruß aus Wittenberg
     
Thema:

Organischer oder mineralischer Aussenputz!

Die Seite wird geladen...

Organischer oder mineralischer Aussenputz! - Ähnliche Themen

  1. Außenputz zw. Garage und Haus

    Außenputz zw. Garage und Haus: Hallo, wir lassen uns im Juni 2018 einen Holzrahmenbau aufstellen und die Garage wird direkt ans Haus angebaut, wobei die Garage eine eigene...
  2. Boden aus "kunststoffvergütetes mineralisches Material"

    Boden aus "kunststoffvergütetes mineralisches Material": Hallo zusammen, wir haben vor kurzem unsere Garage "restaurieren" (ca. 18 Jahre alt) lassen, da wir grössere Probleme mit Feuchtigkeit gehabt...
  3. Informationspflicht unebener Außenputz

    Informationspflicht unebener Außenputz: Hallo zusammen, wir haben unser Haus neu verputzen lassen. Bei entsprechender Sonneneinstrahlung sind nun ziemliche Wellen sichtbar. Im Forum habe...
  4. Risse in Außenputz Attika

    Risse in Außenputz Attika: Hallo in die Runde, ich habe folgendes Problem bei meinem Neubau (Fertigstellung 2015). Es haben sich in den letzten Monaten Risse an der Attika...
  5. Außenputz ok??

    Außenputz ok??: Hallo Ich wollte euch mal kurz mein Zwischenergebnis zeigen und fragen ob es so in Ordnung ist? Auf den alten DDR Rauputz habe ich Klebe und...