Ortbetontreppe so in Ordnung?

Diskutiere Ortbetontreppe so in Ordnung? im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo, bei unserem Keller wurde eine Ortbetontreppe erstellt. Heute, nachdem die Treppe ausgeschalt ist hab ich mir diese mal angeschaut. Ich...

  1. makro

    makro

    Dabei seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Kreis GT
    Hallo,

    bei unserem Keller wurde eine Ortbetontreppe erstellt. Heute, nachdem die Treppe ausgeschalt ist hab ich mir diese mal angeschaut. Ich als Laie sehe einige Bereiche die nicht mit Beton bedeckt sind. Bevor ich nun den Bauunternehmer darauf anspreche würde mich interessieren ob das so in Ordnung ist oder ob bei der Treppe nicht vernünftig gearbeitet wurde?

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gunther1948, 9. April 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    verdichtung des betons mangelhaft, war wohl gummistiefel verdichtung.

    gruss aus de pfalz
     
  4. #3 JamesTKirk, 9. April 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. April 2012
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Mangelhafte Verdichtung, starke Kiesnesterbildung. Tragfähigkeit vermutlich, Dauerhaftigkeit sicherlich eingeschränkt. Das muss ein Sachverständiger für Beton und ein Tragwerksplaner begutachten.
    Mit ein bisschen "Spachtel drüberschmieren" ist es hier nicht getan - lass Dich da bloss nicht vom Rohbauer beschwichtigen !!!

    Die anderen Beton-Bauteile würde ich mir in diesem Zuge gleich mal mit anschauen. :konfusius
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Besonders fachgerecht ist jedenfalls nicht gearbeitet worden...
     
  6. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    nur interessehalber ... die Treppe wurde nach der Decke oder
    zusammen mit der Decke betoniert ???
     
  7. makro

    makro

    Dabei seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Kreis GT
    Danach! Eingeschalt wurde ca. 2 Wochen nach der Decke und dann stand das noch ca. 1 Woche eingeschalt rum. Als wir dann fragten wann da mal Beton reinkommt wurde dann betoniert. Obendrauf kommt ein Holzrahmenbau!
     
  8. #7 Gast036816, 9. April 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    auftritte und steigungen sollten gleich mit geprüft werden. die können auch unregelmäßigkeiten aufweisen.
     
  9. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    das hab ich mir gedacht ... eine Anmerkung und eine weitere Frage siehe Bild
     

    Anhänge:

  10. #9 gunther1948, 9. April 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    eisen ist vermutlich vom abbinden der stufenabstützung mit einem kantholz.

    gruss aus de pfalz
     
  11. makro

    makro

    Dabei seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Kreis GT
    @Josef, das Eisen ist ein Leerrohr!

    _DSC1722.jpg
     
  12. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    die Treppe hat aus der Decke raus sicher Anschlusseisen ??? ... wenn man das erste Bild
    betrachtet ... die Elementdecke abzieht und die oberste Stufenkante als Einspannung der Treppe
    aus der Decke herraus betrachtet bleibt nimmer viel (!)

    [​IMG]

    zum Rest:

    wir hatten vor kurzen einen Tread wo ein Maurermeister der mir erklärt hat daß man eine
    Treppe nicht rütteln bracht ... ich würde sagen genauso wie auf Deinen Bildern sieht sowas
    dann aus ... für mich wäre das eine ungenügende Arbeit (!)
     
  13. makro

    makro

    Dabei seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Kreis GT
    Ja, Anschlußeisen waren da. Als die Decke betoniert wurde guckten da Eisenstäbe raus. Hab leider kein Foto von der Schalung. Dann werde ich mal den Kellerbauer befragen was er zu der Treppe sagt!
     
  14. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    normalerweise ist die falsch abgestellt ... die Treppenaussparung hätte noch ca. 15-20cm
    hinter der Deckenvorderkante abgestellt werden müssen.

    ich hätte das ohnehin mit ner Tronsole und ner entkoppelten Treppe gemacht ...
    aber beim EFH gibt´s dbzgl. keine Anforderung ... sprich darauf hast kein Recht
    es sei denn es ist vereinbart worden.
     
  15. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    die "setzstufe" ist mit ziemlicher sicherheit zu dünn.
    würde nur unter sehr theoretischen randbedingungen hingerechnet werden können.
     
  16. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    ahwa ... er scho wieda :) ... die Treppe iss außerhalb der Weisswurstgrenz
    da muaßt mitunter weit sucha um nen gscheiden Treppenbauer zfina :)
     
  17. makro

    makro

    Dabei seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Kreis GT
    Hier noch ein Foto.

    [​IMG]
     
  18. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    die Eisen sind ja nur einreihig ? und dazu noch mehr als die Hälfte über UK Decke
    ... zeichne mal im ersten Bild die Eisenhöhe rein und staune !

    und nach dem Foto hat er Recht der Markus die Setzstufe hat kein Fleisch (!)
     
  19. makro

    makro

    Dabei seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Kreis GT
    Hier noch ein paar Handyfotos von der Schalung, auf einem Bild kann man die heruntergebogenen Anschlußstäbe sehen. Leider kein Foto von oben.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 gunther1948, 10. April 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    immer das gleiche problem denen bei zu bringen dass der treppenlauf unterschneidet und das bei der aussparung berücksichtigt werden muss und eine fachgerechte anschlussbewehrung so nicht aussehen kann. alte regel unten - oben, oben-unten, oben-oben ist wohl nicht in die köpfe rein zu kriegen.
    aber nach drei versuchen, mit dem nötigen druck kapieren die das auch. aber da muss halt ein kleines bisschen sach-/fachverstand mit dem nötigen durchsetzungsvermögen an die baustelle. den gibts halt nicht im aldi, lidl, netto usw. im sonderangebot oder womöglich für lau.

    gruss aus de pfalz
     
  22. Hfrik

    Hfrik

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. Ing
    Ort:
    70771
    Kann man das mit dem Unten-Unten-Mitte-Oben für den Interessierten Laien soweit aufschlüsseln, dass dieser auch sehen kann was (vermutlich) passt und was (vielleicht) nicht?
     
Thema:

Ortbetontreppe so in Ordnung?

Die Seite wird geladen...

Ortbetontreppe so in Ordnung? - Ähnliche Themen

  1. WIKKA: Aussen Dichtfuge mehr als 3cm in Ordnung?

    WIKKA: Aussen Dichtfuge mehr als 3cm in Ordnung?: Hallo zusammen, vor zwei Wochen hat die Firma Wikka Fenster bei uns die Fenster montieren lassen. Aufmaß und Planung ging alles von denen aus....
  2. Abdichtung Kernloch in Aussenwand von Keller so in Ordnung?

    Abdichtung Kernloch in Aussenwand von Keller so in Ordnung?: Hallo liebe Forumsgemende, bei mir wurde im Keller die Wasserleitung neu ins Haus gelegt, von einer Fachfirma im Auftrag des Versorgers....
  3. Estrich-Aufheizen so in Ordnung?

    Estrich-Aufheizen so in Ordnung?: Hallo, ich baue mit Bauträger - anders ist in unserem Städtchen leider nicht an Bauplätze zu kommen. Mir macht die Estrich-Aufheizung...
  4. Hohlraum nicht komplett mit Mineralwolle ausgefüllt, technisch in Ordnung?

    Hohlraum nicht komplett mit Mineralwolle ausgefüllt, technisch in Ordnung?: Bei unserem Neubau werden die Innenwände in Trockenbauweise erstellt. Jetzt haben wir gesehen, dass die Minerallwollplatten sehr lose nur im...
  5. Altes Schwimmbad auffüllen / schwer zugänglich -> Angebot in Ordnung?

    Altes Schwimmbad auffüllen / schwer zugänglich -> Angebot in Ordnung?: Hallo Community, dies ist mein erster Beitrag. Ich möchte mit meinem Mann das UG eines Hauses sanieren, welches sich im Rohbauzustand...