Ortblech für Gaubendach ?

Diskutiere Ortblech für Gaubendach ? im Dach Forum im Bereich Neubau; Guten Tag zusammen !!! Die Woche wurde die zweite Haushälfte neu eingedeckt. Auf dieser Seite ist eine Schleppdachgaube. Die Pfannen (Nibra...

  1. Flip74

    Flip74

    Dabei seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Neuss
    Guten Tag zusammen !!!

    Die Woche wurde die zweite Haushälfte neu eingedeckt. Auf dieser Seite ist eine Schleppdachgaube. Die Pfannen (Nibra F10Ü) gehen in einem aufs Gaubendach über. Der Abschluss am Gaubendach sollte mit Ortgangziegeln gemacht werden. Aber leider geht das irgendwie nicht so ganz auf. Auf einer Seite würden die Ortgänge passen aber auf der anderen Seite nicht. Fragt mich nicht warum ....... (habén mit den DD ein bischen Pech, eigendlich lieber Kerl aber ...... ) naja is eben so. Jetzt suchen wir eine Lösung .

    Deshalb meine Frage, kann man auf der Gaube auch mit Ortgangblechen als seitlichen Abschluss arbeiten?

    Gruß

    Thomas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Gauben haben fast nie gleiche Überstände... Man muß sich beim Einteilen nach den Pfannen des Hauptdaches richten, da kommen schon mal Unterschiede von locker 10 und mehr cm zusammen... Und ja, man kann das auch mit Ortgangblechen verkleiden, schöner siehts aber mit einem Ortgang aus. Muß man halt eine Pfanne mehr hängen und die Untersicht breit machen...
     
  4. Biber53

    Biber53

    Dabei seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Ort:
    Albstadt
    Flip,

    da kann der Dachdecker gar nichts dafür.
    H.PF hats bereits erklärt.

    Wenn Du hier jemand die Schuld geben willst, dann dem Planer.
    Der hätte anhand der Ziegeldeckbreiten, die Gaube im Dach platzieren müssen.
    Allerdings paßt das oft nicht zum "Zuschnitt" der darunter liegenden Räume.

    Wenn die Gaube vom Zimmermann aufgestellt wurde, dann kann der Dachdecker fast nichts mehr machen. Oder willst Du an der Gaube einen Ortgang mit z.B. 8 cm Überstand und auf der anderen Seite 25 cm Überstand?
    Deshalb Ortgangblech.
    Fange also hier bitte nicht an auf den Dachdecker zu schießen.

    mfg
     
  5. Baumaxe24

    Baumaxe24

    Dabei seit:
    17. August 2012
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Techniker
    Ort:
    Hamburg
    Klar gehen Ortgangsbleche in Alu, gibts in allen möglichen Farben und sieht auch sehr gut aus.
    Bei uns an den Gauben wurden ebenfalls Bleche als Abschluss montiert.

    PS: Achte darauf das du Alubleche erhältst, es gibt die soweit ich weiss auch in verzinkt - Die fangen nach
    gewisser Zeit an zu oxidieren und wegzurosten.
     

    Anhänge:

  6. Baumaxe24

    Baumaxe24

    Dabei seit:
    17. August 2012
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Techniker
    Ort:
    Hamburg
    Marke ist BR13L. ;)
     
  7. Biber53

    Biber53

    Dabei seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Ort:
    Albstadt
    Hallo Baumaxe.

    abgesehen davon, daß die Gaubenrinne schief montiert ist, wo sind auf Deinem Bild Ortgangbleche?

    mfg
     
  8. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Haupt-und Gaubendach hat doch Ortgangbleche...
     
  9. #8 powercruiser, 10. November 2012
    powercruiser

    powercruiser

    Dabei seit:
    9. November 2011
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    Bayern
    Das sind kleine ortbleche, für jede ziegelreihe eins. Sieht so aus wie ortgangziegel.
    @ Thomas. Da die Lattung bestimmt schon den dachübersrand entsprechend abgeschnitten sind wird's sehr aufwendig das noch auf Ziegel umzustricken ( und unsymmetrisch) . Lass ein Blech hinmachen, Dachziegel einschneiden, Blende drüber und gut. Das aber dann auf beiden Seiten! Am oberen Übergang zur hauptdachfläche noch ein bisschen bleicolor oder Aluflex.
    Grüße
    Andi
     
  10. Biber53

    Biber53

    Dabei seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Ort:
    Albstadt
    Ortgangwinkel??

    Ortgangbleche sind für mich was anderes.
     
  11. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Heißen hier Ortgangbleche oder Windbleche...

    Was vielleicht, je nach Hausstil auch gut aussähe wäre eine Windfeder...
     
  12. Baumaxe24

    Baumaxe24

    Dabei seit:
    17. August 2012
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Techniker
    Ort:
    Hamburg
    Der Hersteller selbst nennt es Ortgangblech, es geht ja hauptsächlich dem Threadstarter eine Möglichkeit aufzuzeigen - Und mit
    dem Foto hat er die optische Vergleichsmöglichkeit. Damit ist ihm jedenfalls mehr geholfen, als mit dem Hinweis auf die vermeintlich falsche Bezeichnung und schiefe Dachrinne. :D
     
  13. Biber53

    Biber53

    Dabei seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Ort:
    Albstadt
    gut, letztlich sinds natürlich auch Ortgangbleche, da am Ort angebracht.

    Allerdings wird bei uns sowas nicht montiert, eher beim Holger.
     
  14. Biber53

    Biber53

    Dabei seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Ort:
    Albstadt
    Baumaxe,

    mit der Technik der Ortgangwinkel kenne ich mich natürlich schon aus.
    I.d.R. haben die auf der Dachseite einen schmalen Schenkel, weil sie immer unter den firstseitigen Ziegel decken müssen.

    Was machst Du, wenn um den (Gauben)ortgang gleich breit zu halten, der Dachziegel am Ort längs geschnitten werden muß, um gleiche Breite herzustellen.
    Hier müßte der Dachschenkel breit sein, um gegebenfalls über den Deckfalz zu kommen um die Regensicherheit herzustellen. Hier würden die Dachziegel aber sturzen.

    mfg
     
  15. Biber53

    Biber53

    Dabei seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Ort:
    Albstadt
    Nachtrag

    Der Ortgangwinkel, ist dazu da, um den Ortgang vor Windangriff zu schützen.
    Nicht um geschnittene Ziegel regensicher abzudecken.

    Da brauchts dann, wie Holger schon geschrieben hat, ne Windfeder.

    mfg
     
  16. Flip74

    Flip74

    Dabei seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Neuss
    Hallo Biber 53

    Mit dem Dachdecker ist schon bei der Einlattung des Daches viel schiefgelaufen. Entsprechend angespannt reagiere ich natürlich auf solche Dinge. Aber ich möchte ihm wegen der Gaube natürlich kein Unrecht tun. Für jedes Problem gibts ne Lösung.
     
  17. Biber53

    Biber53

    Dabei seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Ort:
    Albstadt
    Wie groß ist Dein Geldbeutel?? Dann sag ich Dir mehrere Lösungen.

    Laß mich noch mal rekapitulieren.
    Eine Dachseite mit Gaube und Ortgangziegel?
    Zweite Dachseite mit Gaube und bereits ausgeführtem Ortgangblech?

    mfg
     
  18. Flip74

    Flip74

    Dabei seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Neuss
    Am liebsten hät ich mich von der Gaube ganz getrennt, und hätte 2 große Velux DFF einbauen lassen. Aber dann wäre eine Menge Wohnraum flöten gegangen (Gaube ist 2,60 m breit). Außerdem würde das Dach ohne Gaube bischen nackt aussehen.

    Dann verzichte ich eben auf die Ortgänge und lass den seitlichen Abschluss mit schwarzen Ortblechen machen.
     
  19. Biber53

    Biber53

    Dabei seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Ort:
    Albstadt
    Warum gleich so negativ?
    Natürlich kann man (fast immer) was machen, Die Frage ist nur, ob der Nutzen den Aufwand rechtfertigt.

    Eine Gaube hergeben für Dachfenster, bist Du denn nicht gescheit.
    Die Schwierigkeiten mit Dachfenstern hinsichtlich Tauwasser, Verstopfen der Eindeckrahmen...
    Die Verbesserung des Wohnraumes durch eine Gaube kann durch ein Dachfenster nicht wettgemacht werden.

    Sind meine o.g. Annahmen in #16 richtig?
    Was für Dachziegel/-steine liegen auf Deinem Dach? (kannste auch posten)

    mfg
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Flip74

    Flip74

    Dabei seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Neuss
    Dachziegel sind die Nelskamp Nibra F10Ü. Bei deinen Annahmen grübel ich noch ein wenig was du damit meinst ;-)

    So, muss jetzt aber erstmal was einkaufen fahren, nix mehr zu futtern da. Meld mich wieder. Morgen mach ich mal Bilder von der Gaube.

    Tom
     
  22. Biber53

    Biber53

    Dabei seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Ort:
    Albstadt
    Nimm was Süßes mit, das beruhigt die Nerven.
     
Thema:

Ortblech für Gaubendach ?

Die Seite wird geladen...

Ortblech für Gaubendach ? - Ähnliche Themen

  1. Zerbröselndes Gaubendach

    Zerbröselndes Gaubendach: [ATTACH] Hallo liebe Bauexperten, nach einer Dachsanierung im August/September 2010 haben sich an einem Gaubendach (Titanzink 0.7mm, Neigung...
  2. 8 Grad Gaubendach korrekt ausgeführt?

    8 Grad Gaubendach korrekt ausgeführt?: Ist der folgende Aufbau korrekt? Dachneigung beträgt 8 Grad. - Frankfurter Pfanne - Integra ZUB Unterspannbahn - Vollflächig OSB-Platten...
  3. Gaubendach mit 8 Grad Dachneigung und Ziegeleindeckung - Wasserdichterdach korrekt?

    Gaubendach mit 8 Grad Dachneigung und Ziegeleindeckung - Wasserdichterdach korrekt?: Hallo allerseits, dies ist meine erste Frage hier im Forum und freue mich hier teilnehmen zu dürfen. Konkret geht es um eine Dachgaube welche...