Paar plant Hausbau oder kauf

Diskutiere Paar plant Hausbau oder kauf im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo Ich (31) und meine Lebensgefährtin (28) planen uns ein Haus bauen zu lassen oder zu kaufen. Meine Lebensgefährtin ist leider noch befristet...

  1. desju09

    desju09

    Dabei seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sektretär
    Ort:
    bei augsburg
    Hallo
    Ich (31) und meine Lebensgefährtin (28) planen uns ein Haus bauen zu lassen oder zu kaufen. Meine Lebensgefährtin ist leider noch befristet angestellt und verdient ca. 1800€ netto im Monat. Ich bin unbefristet angestellt und verdiene ca. 2200€ netto im Monat. Eigenkapital von 7000€ ist zwar vorhanden aber für stille Reserven gedacht. Auserdem haben wir noch einen Bausparer auf den ca. 2500€ angespart sind.
    Im Moment wohnen wir noch zur Miete und zahlen 600€ warm. Desweiteren haben wir sehr hohe Kosten (ca. 1350 € darin ist eine Autokreditrate von 750€ enthalten , der aber am Ende des Jahres abgelöst wird) für unsere beiden neuen Autos, da wir 40 km von unseren Arbeitsplätzen entfernt wohnen, was sich bei einen Umzug in ein neues Zuhause natürlich sehr stark reduzieren wird (Kosten für Auto nach umzug ca. 300€):bounce:
    Bei einen Hausbau haben wir mit ca. 50000€ Grundstückkosten und ca. 180000€ Hausbaukosten gerechnet. (Haus wird in ländlicher Umgebung Landsberg am Lech gebaut). Wir waren auch schon bei unserer Hausbank und die meinte, obwohl kein Eigenkapital vorhanden ist sollte eine Finanzierungssumme von 250000€ kein Problem sein. Sprich wir haben noch 20000€ für div Kosten Notar, Anschluss etc.
    Wir haben an eine momatliche Rate von ca. 1030€ gedacht, Hausnebenkosten ca. 300€, damit in 25-34 Jahren alles abbezahlt ist.
    Ist unser Vorhaben realistisch?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Wie wollt Ihr zu zweit bei einem gesicherten Einkommen von 2200 Euro eine Rate von über 1000 Euro schultern und zusätzlich noch zwei Autos am Laufen halten? Da bleibt zum Leben nicht mehr viel über. Die auf Pump gekauften Autos zeugen auch von einem Lebensstil, der nicht gerade als sparsam zu bezeichnen ist. Dazu passt das nicht gerade üppige Kapital von 7000 Euro. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Ihr dann in einer Hundehütte für 180 T€ glücklich werdet.
     
  4. desju09

    desju09

    Dabei seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sektretär
    Ort:
    bei augsburg
    Hi

    Ja wir haben 2 neue Autos und nur eins ist davon noch auf pump was wir aber dieses Jahr aber noch auslösen. Ich bin mir sicher das der Vertrag von meiner Lebensgefährtin in einen unbefristet umgewandelt wird. Auserdem nur weil wir 2 neue Autos haben heisst es nicht das wir nicht sparsam sind. Oder weisst du was beide gekostet haben? Nein also. Auserdem würde bei einen Hausbau ein Auto wegfallen.
    Wer redet von Hundehütte? Ich will keine Villa bauen sondern ein ganz normales Haus mit ca. 100qm.
     
  5. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Sie haben zumindest mehr gekostet, als Ihr Euch leisten könnt bzw. konntet Ihr nicht abwarten, bis Ihr genug Geld angespart habt.

    Für den einen ist es eine Hundehütte, für den den anderen ein ganz normales Haus mit 100 qm. Für 180 t€ werdet Ihr vielleicht ein Haus mit 100 qm bekommen. Bei uns im Norden ist das gerade noch möglich; ich gehe davon aus, dass die Preise im Süde höher liegen. Bei 100 qm muss Euch aber auch klar sein, dass für Erweiterung Eurer Familie nicht mehr viel Platz bleibt. Ein späterer Anbau wird wesentlich teurer als wenn er gleich mitgebaut wird.
     
  6. desju09

    desju09

    Dabei seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sektretär
    Ort:
    bei augsburg
    Ich weis nicht was dein Problem ist. Wir haben die Autos gebraucht weil unsere alten Autos nicht mehr fahrtüchtig waren. Desweiteren hab ich 2 mal geschrieben, das ein Autos bezahlt ist und das das andere Ende des Jahres ausgelöst wird.
    Wir wollten lediglich wissen ob es sinnvoll ist in ein eigenes Heim zu investieren. Die Bank kennt unsere ein und ausgaben. Wenn wir so verschwänderisch wären wie du meinst würde uns die Bank sicherlich keine 250000€ Dalehen geben.
     
  7. #6 feelfree, 2. Juni 2012
    feelfree

    feelfree Gast

    Wie sieht's mit der Zukunftsplanung aus? Kinder? Dann habt ihr ein zu kleines Haus und nicht genügend Einkommen, dieses abzubezahlen. Der Bank ist das egal, die bekommt ihr Geld in jedem Fall wieder...
     
  8. sonicer

    sonicer

    Dabei seit:
    9. Dezember 2011
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pädagoge
    Ort:
    Reutlingen
    Wenn ihr keine Kinder wollt und deine Lebensgefährtin auch nach der Befristung wieder einen Job findet und ihr ca. 4000€ monatlich netto zur Verfügung habt scheint mir das nicht unrealistisch. Unrealistisch scheint mir allerdings ein Neubau komplett mit allen Nebenkosten für 180-200.00.
     
  9. LaSina

    LaSina

    Dabei seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buero
    Ort:
    MA
    Ihrhabt zuwenig Eigenkapital. Wieviel spart ihr aktuell im Monat?
     
  10. desju09

    desju09

    Dabei seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sektretär
    Ort:
    bei augsburg
    Wieso sind 100qm auch mit einem kind zu wenig? unsere mietwohnung hat 80qm und wir haben noch genug platz. @sonicer ich habe doch geschrieben das sie bei ihren aktuellen arbeitgeber einen unbefristet vertrag bekommt. die nebenkosten sind da schon von abgezogen.@Lasina in moment 300 euro bleiben über mit allen abzügen.
     
  11. popolini

    popolini

    Dabei seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    BY
    Langt nicht.
    50.000 für das Grundstück? Habt ihr schon eins?
    Rechne lieber mit 300.000 EUR und die werden schon sehr knapp werden.
     
  12. flo79

    flo79

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Kronach
    Hihi,

    Vorschlag. Löst den wohl unsinnigen Bausparer auf, legt noch 1.000 Euro von euren Kapital drauf und tilgt damit den Autokredit. Dann ist diese hohe Rate von 750 Euro schonmal weg. Wenn die Freundin wirklich einen unbefristeten Vertrag bekommt wäre die Rate darzustellen. Hat ja eure Bank schon angedeutet.

    Wenn euer Grundstück tatsächlich um die 50.000 kostet kann man mit biserl Eigenleistung oder Familienhilfe natürlich ein Häuschen mit um die 100 qm für 180.000 Euro bekommen. Das ist kein Thema. Natürlich kenn ich eure Preise nicht genau aber die Preise in Franken sehr gut.

    Gruß Flo
     
  13. desju09

    desju09

    Dabei seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sektretär
    Ort:
    bei augsburg
    Hallo Flo

    Ich denke das wir das auch so machen werden. ich versteh nur nicht warum jeder sagt für 180.000 bis 200.000 bekommt man nichts.bzw mit einem kind können wir uns da snicht leisten.
     
  14. Julkus

    Julkus

    Dabei seit:
    29. April 2012
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellte
    Ort:
    Hessen
    Naja, von euren Einkommen her wäre das wohl i. d. R. kein Problem.

    Euer jetziger Umgang mit Geld scheint eher das Problem zu sein. Ihr habt zu zweit 4000 Euro zur Verfügung und euch bleiben nur 300 Euro im Monat über. Das sollte euch zu denken geben. Selbst mit Autokredit, Miete und Fahrtkosten sollte bei diesem Einkommen für nur 2 Personen (die angeblich noch sparsam leben) mehr übrig bleiben.
     
  15. feelfree

    feelfree Gast

    Ein Kind bedeutet normalerweise auch ein Einkommen. Und dann reichts bei euch hinten und vorne nicht. Wenn Du meinst, für unter 300.000 Haus plus Grundstück plus alle Nebenkosten zu bekommen, dann mach dich mal auf die Suche. Bei uns bekommt man da mit sehr viel Glück ein Reihenmittelhaus.
     
  16. popolini

    popolini

    Dabei seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    BY
    Ich kenne die Grundstückspreise in Landsberg nicht, aber sicher sind die doch auch Ballungsraum geprägt. Ich schätze mal 150 EUR/qm erschlossen?

    180.000 für das Haus komplett halte ich trotzdem für zu niedrig. Ihr habt zudem Null Reserven.

    Wenn ihr was eigenes wollt dann schaut lieber nach einem Haus um. Da habt dann erstmal alles und könnt nach und nach umbauen/ renovieren. Wenn bei euch in der Gegend die neugebaute Häuser inkl. Grundstück für 220.000 EUR angeboten werden, dann wäre das ein Maßstab und ihr könntet übers bauen nachdenken. Ich glaube aber nicht das es sowas gibt.
     
  17. flo79

    flo79

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Kronach
    Ein Kind bedeutet aber auch evtl. Heirat und damit bessere Steuerklasse (mehr netto). Kindergeld usw. Dann fallen noch die Kosten für das 2te Auto evtl. ganz weg. Problem sind a biserl die Reserven. Aber vielleicht sind die Eltern ja spendabel.

    180.000 reine Baukosten finde ich jetzt nicht zu wenig. Kunden von mir ham damit auch grad in Bamberg gebaut und sind gut zurecht gekommen. Mehr als 100 qm (132 qm) und gar nicht so schlecht ausgestattet. Malerarbeiten usw. ham die natürlich selber erledigt bzw. in der Familie.

    Gruß Flo
     
  18. LaZi

    LaZi

    Dabei seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tanztrainerin
    Ort:
    Niedersachsen
     
  19. svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Hallo,
    dann würde ich dabei bleiben. Was passiert denn, sollte die Partnerschaft in die Brüche gehen? Ich bin kein Schwarzmaler, sondern Realist. Dann haben beiden einen Haufen Schulden, keine (gemeinsame) Bleibe mehr und "gemeinsames" Eigentum wird versteigert (wenn es jemand haben möchte).

    Wenn es euch zu eng ist, mietet etwas und gut ist.
    Meine Meinung
    svjm
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 breezer19811, 2. Juni 2012
    breezer19811

    breezer19811

    Dabei seit:
    11. April 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    B.T. in BY
    Hallo,

    kann hier svjm nur recht geben. Mich fasziniert echt, wie machne an so ein Vorhaben rangehen. Bin auch kein Schwarzmaler, aber man muss hier wirklich realitisch denken. Hier wird alles auf eine Karte gesetzt und mit null Reserven kalkuliert.

    Kein Eigenkapital (7000 € is nix)
    hohe eigene Ausgaben
    wahrschnlich bald unbefristet

    auweia, Planungssicherheit sieht bei mir irgendwie anders aus, ich hätt da Schiss...

    Und 180.000 € für eine, wie schon erwähnt, Hundehütte mit 100 qm ist in Bayern echt unrealistisch.

    Nebenbei:

    Ich bin grad am Bauanfang und rechne für ein EFH mit ELW ohne Grundstück mit 320.000 € (wirklich keine Luxusausstattung) und bin nicht ganz sicher ob das reicht...
     
  22. sonicer

    sonicer

    Dabei seit:
    9. Dezember 2011
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pädagoge
    Ort:
    Reutlingen
    Naja ganz so schwarz würde ich die Situation nicht sehen, 4000€ netto pro Monat für zwei sind ja nicht gerade wenig.
    Wegen des fehlenden Eigenkapitals: Wir planen gerade einen Neubau und können den Verkaufserlös von unserem bisherigen Haus zu einem Großteil (200.000) als Eigenkapital einbringen, zusammen mit den Grundstückskosten und den Baukosten kommen wir aber auch wieder auf eine Finanzierungssumme von ca. 250.000. Ist das jetzt besser, nur weil wir Eigenkapital haben? Die Kreditsumme bleibt dieselbe.
    Nebenbei bemerkt wir planen ein EFH ohne Keller mit 120m², normale Ausstattung, Dopplegarage und rechnen mit 290.000 Kosten für das Haus. Grundstück ging extra.
     
Thema:

Paar plant Hausbau oder kauf

Die Seite wird geladen...

Paar plant Hausbau oder kauf - Ähnliche Themen

  1. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  2. Kompressor kaufen, was ist zu beachten?

    Kompressor kaufen, was ist zu beachten?: Ich möchte mir einen Kompressor kaufen, hab leider nicht arg viel Ahnung was zu beachten ist. Das Gerät soll zum einen Reifen auch von Traktoren...
  3. Altbau Baujahr 1900 kaufen

    Altbau Baujahr 1900 kaufen: Hallo ihr Spezialisten da draußen, wir sind am Überlegen folgendes Haus zu kaufen: -Altbau Baujahr 1900 -156m2 Wohnfläche + Keller -3Sockwerke...
  4. Hausbau Dachstuhl offen bei Regen

    Hausbau Dachstuhl offen bei Regen: Hallo zusammen wir sind gerade am Bauen und unser Dachstuhl liegt schon seit einer Woche offen und es dauert auch noch ein paar Tage bis die Folie...