Parkett schief, Lücke unter Zarge -Lösungsmöglichkeit?

Diskutiere Parkett schief, Lücke unter Zarge -Lösungsmöglichkeit? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo Experten, zum Schluss, bei den Feinheiten wird geschlampt :-( Das Parkett ist drin, die Innentüren auch. Wie unten zu sehen, sind an den...

  1. #1 fribbich2006, 21. Januar 2007
    fribbich2006

    fribbich2006

    Dabei seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherrin und Hausfrau ;-)
    Ort:
    Wetterau
    Hallo Experten,

    zum Schluss, bei den Feinheiten wird geschlampt :-(
    Das Parkett ist drin, die Innentüren auch. Wie unten zu sehen, sind an den Anschlüssen zu gefliesten Räumen äußerst unschöne Lücken unter den Zargen.

    Der Parkettleger hat gespachtelt, um das Niveau anzugleichen. Bloß hat er das anscheinend nicht weit genug gemacht. Der Boden ist an den Anschlüssen äußerst schief. Die Bauleitung ( ja, unsere!!!) hat vor dem Verlegen des Parketts nicht mehr kontrolliert.
    Morgen ist Abnahme der Parkettlegearbeiten. Ich möchte morgen noch vorher mit der Bauleitung abstimmen, was nun zu tun ist, um diese unschönen Lücken ( bis zu 1,1 cm!) zu schließen.
    Ich nehme an, dass es unverhältnismäßig wäre, das Parkett an den Stellen wieder zu entfernen und ordentlich zu spachteln. Ab gesehen davon wollen wir in drei Wochen einziehen.
    Was kann man tun? An den Zargen unten Keile ansetzen und lackieren?

    Bitte gebt mir mal Tipps. So kann man das nicht lassen Schaut ja schlimmer aus als in nem Billigbauträgerhaus.

    grummelige Grüße
    frib
    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Vor allem läuft da

    ja Dreck und Wischwasser rein ???

    Ein Maler könnte da was spachteln ???

    Mhhh oder die Boden / Parkettleger einen Tip???
     
  4. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Wer hat was geplant?:sleeping
    Wer hat was beauftragt?:deal

    Gruß Lukas
     
  5. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Na Robby!

    Welches Wischwasser?

    :winken
     
  6. retep

    retep

    Dabei seit:
    21. Januar 2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    willich
    Wischwasser läuft überall an den Fugen/Randdämmstreifen, nicht nur hier.
    Ist also "nur" Optik.

    Billigste und schnellste Lösung, allerdings mehr Murks : Silikonfuge sauber eingebracht.

    Beste Lösung : Neue Zarge!
     
  7. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Auaaa
    Welches Wischwasser???

    Edith: Sili hat da nix zu suchen.
     
  8. retep

    retep

    Dabei seit:
    21. Januar 2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    willich
    Er meint bestimmt das Wasser zum Wischen des Bodens, das läuft aber überall rein, wenn man davon zuviel verschüttet, nicht nur hier.
     
  9. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Ja Ja

    soll nicht nass gewischt werden.... aber passiert trotzdem glaub mir :biggthumpup:
     
  10. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Rezel

    Was könnte "nebelfeucht" bedeuten?
     
  11. #10 fribbich2006, 21. Januar 2007
    fribbich2006

    fribbich2006

    Dabei seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherrin und Hausfrau ;-)
    Ort:
    Wetterau
    Tja, Lukas, wer hier was geplant, beauftragt und überwacht hat oder eben nicht, wird ebenfalls morgen zu klären sein. ICH bin nur Laie und hab deshalb Fachleute damit beauftragt.

    Als Lösung kam bisher: Silikonfuge. Aber schaut denn das aus??? 1,1 cm Fuge?

    und : Neue Zarge.

    Danke Frau Archi aus Willich. Und Grüße in die alte Heimat!

    Gibts nicht ne Möglichkeit, Holzkeil drunter, mit Lack wie Zarke lackieren? Ist wahrscheinlich auch nur Murks.

    Nun ja, mal sehen, ob sich morgen freiwillig ein Schuldiger meldet*g* und auch die Kosten für die Beseitigung dieser unschönen Ecken übernimmt. Der Parkettleger wird sagen "da hab ich nix gewusst von" und der Bauleiter wird sagen " der Parkettleger hat alle Angaben gehabt".

    Grüße von frib
     
  12. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Hallo Frib!

    Das wird wohl ein Eiertanz, morgen.:confused:
    Ich denke, daß da, auf Höhe der Fliesen, angespachtelt wurde, nur leider zu kurz.
    Alles raushacken und neu machen schießt wohl deutlich übers Ziel hinaus.
    Lösungsmöglichkeit: Zarge ausbauen, unten anpassen, einbauen, Türblatt kürzen und gut ists.
    Variante 2: mit Fugenpampe, kein Silicon, geht auch, würde ich aber nicht favorisieren.

    Gruß Lukas
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 fribbich2006, 23. Januar 2007
    fribbich2006

    fribbich2006

    Dabei seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherrin und Hausfrau ;-)
    Ort:
    Wetterau
    hallo ihr,

    der parkettleger hat wohl auch gesehen, dass seine leute zu wenig gespachtelt haben. er wollte nun wissen, was es kostet, wenn die zargen angepasst werden. das parkett an den stellen wieder rausnehmen, hätte er gemacht, aber leider war das parkett nun schon versiegelt *grrr*

    nun ist es so, dass wohl die zargen mit dem futter verleimt wurden und beim herausnehmen der zargen alles reißt. die zwischenräume sollen nun versiegelt werden.
    was meinen die fachleute. sollen wir das so akzeptieren? ist halt nicht wirklich fachgerecht.

    viele grüße von frib
     
  15. #13 derengelfrank, 26. Januar 2007
    derengelfrank

    derengelfrank

    Dabei seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    M
    einzige Alternative wäre noch -wie bereits angesprochen- unten Stücke anzuleimen. Dazu sollte am Besten natürlich eine entsprechende Zarge zersägt werden (evtl. gibts ja auch Muster vom Hersteller). Das fällt -wenns sauber gemacht wird- auch bei weißen Türzargen nicht auf - hatte ich in meiner letzten Altbauwohnung.
     
Thema:

Parkett schief, Lücke unter Zarge -Lösungsmöglichkeit?

Die Seite wird geladen...

Parkett schief, Lücke unter Zarge -Lösungsmöglichkeit? - Ähnliche Themen

  1. Toleranz Kopfstöße Parkett

    Toleranz Kopfstöße Parkett: Hallo, ich habe einen Parkettboden mit 1,85m langen "Dielen". Leider sind die Kopfstöße nicht eben ausgeführt. Es haben sich unschöne Kanten...
  2. Fußbodenaufbau unter Parkett

    Fußbodenaufbau unter Parkett: Hallo zusammen, ich habe folgenden Aufbau des Fußbodens (von unten): 0. Estrich 1. Folie (bereits erfolgt) 2. Ausgleichsmatte 5mm (bereits...
  3. Fliesen schief

    Fliesen schief: Gute Abend, ich komme in der Diskussion mit dem GU nicht weiter. Dieser ist der Meinung, dass die Fliesen zwischen Duschwanne und Boden noch in...
  4. PAK-Kleber im Parkett?

    PAK-Kleber im Parkett?: Hallo liebes Forum, ich habe eine tolle Altbauwohnung mit Baujahr um 1900 gefunden. Eigentlich ist diese komplett saniert. Gestern bei der...
  5. Lücke zwischen Gitter über Lichtschacht und Fassade

    Lücke zwischen Gitter über Lichtschacht und Fassade: Hallo zusammen, unser Keller liegt unter dem EG unserer DHH und damit unter dem natürlichen Gelände. Vor dem Kellerfenster befindet sich ein...