Parkett verkleben - Frage dazu

Diskutiere Parkett verkleben - Frage dazu im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Guten Morgen, Interessantes Forum habe mich schon ein wenig durchgelesen. Wir bauen z.zt. ein Haus mit FBH und wollen so gut wie überall...

  1. markusgh

    markusgh

    Dabei seit:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kein Handwerker
    Ort:
    Kölle
    Guten Morgen,

    Interessantes Forum habe mich schon ein wenig durchgelesen.
    Wir bauen z.zt. ein Haus mit FBH und wollen so gut wie überall Parkett verlegen. Ich habe auch schon gelesen, das verkleben dafür die best Variante ist. Jetzt Frage Ich mich gerade, das müsste doch einfach zu machen sein oder ?
    Einfach Kleber auf den Estrich, mit einem Zahnspachtel verteilen, Parkett einklicken, fertig ?!?
    Ich habe auch schon nach verlegungskosten Angefragt, aber 20€pro qm finde Ich zu teuer, deswegen würde Ich das gerne selbst machen....

    Für jeden Tipp dankbar !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 23. Juli 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
  4. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ..manchmal muss es auch zweifach gemacht werden....das zweite Mal durch den Fachmann? :biggthumpup:

    Wenn es so einfach wäre...würde die Verlegung keine 20 Euro kosten...
     
  5. markusgh

    markusgh

    Dabei seit:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kein Handwerker
    Ort:
    Kölle
    Was ist denn nicht so einfach?
    Genau das war meine Eingangfrage...
     
  6. #5 ghneumann, 23. Juli 2009
    ghneumann

    ghneumann

    Dabei seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur Nachrichtentechnik
    Ort:
    Bodensee
    Eigentlich kein Hexenwerk

    Achtung, Laienmeinung:

    Wenn man keine besonders hohen Ansprüche an das Endergebnis hat und die Räume nicht so kompliziert sind, ist das schon machbar.

    Wir haben Fertigparkett mit Einkomponentenkleber verklebt (Achtung, der Kleber ist auch nicht billig!) und sind mit dem Ergebnis vollauf zufrieden. Übergänge zwischen den Räumen (Höhe und Fuge) hätten Profis sicher besser hinbekommen, auch hätten die am Tag statt einem Raum ein Haus fertigbekommen, aber dafür haben sie's ja gelernt.

    Allerdings haben wir uns von Profis einweisen lassen (2 Mann für eine Stunde, also nicht teuer), wie man die ersten Bretter legt. Und die Sockelleisten haben wir auch machen lassen, weil uns die Zeit ausgegangen ist - jetzt würde ich nicht mehr auf die Idee kommen, die Leisten selbst anzubringen.
     
  7. markusgh

    markusgh

    Dabei seit:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kein Handwerker
    Ort:
    Kölle
    Das der Kleber nicht preisgünstig ist, habe Ich bereits im BM nachgefragt (ca. 8€ pro qm) Da die Räume alle Eckig und ohne Kanten sind, sollte das für einen "Nichtfachmann" "problemlos" möglich sein. Das das Fachleute besser machen steht nicht zur Debatte. Ich habe schon desöfteren Parkett & Laminat schwimmend verlegt und das Ergebnis war immer hervorragend.

    Da Ich bisher nie verklebt habe, bin Ich für jeden Tipp dankbar.

    Mir gehts wie gesagt darum zu wissen, ob es was zu beachten gibt, so wie Sie das mit den Leisten beschrieben haben.


    Gruß
     
  8. #7 bernix, 23. Juli 2009
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juli 2009
    bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...mir würde sich hier als erste Frage stellen: Neubau!?! ist der Boden überhaupt verlegereif....?
    -
    zweite Frage: Fussbodenheizung!!! Muss ich bei festverlegten Belägen mit Fugen rechnen (grundsätzlich)...? Anderes Material und/oder andere Verlegeart?

    Du siehst...so einfach ist das nicht!
     
  9. markusgh

    markusgh

    Dabei seit:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kein Handwerker
    Ort:
    Kölle
    @bernix

    Ja ist ein Neubau, Estrich ist noch nicht verlegt. Wann ist denn ein Boden Verlegungsreif?
    Gibt es da ähnlich wie bei Spachtelarbeiten (q1-Q4) Qualitätsstandarts?
    Das mit den Fugen habe Ich nicht verstanden....

    Danke :_)
     
  10. #9 LiBa Hannover, 23. Juli 2009
    LiBa Hannover

    LiBa Hannover

    Dabei seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt und Bauunternehmer
    Ort:
    Hannover
    Benutzertitelzusatz:
    planen und bauen fängt an, wo andere aufhören
    ...........der estrich muss durchgetrocknet sein, dann dürfte auch nichts passieren, sonst würde das parkett hochquellen...........und für estricharbeiten gilt auch die din - norm für maßtolleranzen im hochbau............:winken
     
  11. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    dürfte?!?....

    bei jeder Art von Holz als Bodenbelag wär ich supervorsichtig....

    Der Estrich muss durchgetrocknet sein und das Holz sollte (vor allem wenn es Vollholz ist) einige Zeit im Raum gelagert werden. Ich hab da einen Vollholzboden im Bekanntenkreis auf Asphalt bei dem die die Stäbe Fugen ausgebildet haben....
    -
    Ich sags mal so...wenn ich Holzböden haben wollte, dann erstmal ein Jahr einen billigen Teppichboden rein.....und die Vollholz schon mal ablagern...
    gruss
     
  12. Tenzing

    Tenzing

    Dabei seit:
    8. Oktober 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Aachen
    Hallo,

    ich habe als Laie mein Fertigparkett auch selbst verklebt. Das zusammenklicken war nicht ganz so einfach wie beim Laminat, aber das hängt wohl auch eher von der Qualität des Parketts ab.

    Das verkleben an sich ging verhältnismäßig gut, ich habe immer nur die ungefäre Breite eines Bretts mit Zahnspachtel aufgetragen, da der Raum sehr breit war und der Kleber teilweise schon oberflächlich angetrocknet war. Als ich fertig war, hab ich mich erstmal geärgert, dass ich trotz aufpassen Kleberreste auf dem Parkett hatte. Ich hab mir dann ein Autopoliturgerät besorgt, damit ging alles ab.

    Jetzt, wo ich ein wenig Übung habe, würde ich es wieder selbst machen. Bei sehr großen Räumen aber eher nicht, denn man sieht beim genauen hinsehen leichte Unregelmäßigkeiten.

    Die dazu passenden Sockelleisten wurden mit diesen Plastikclips befestigt. Diese Dinger sind absolute Sch... Das nächste Mal würde ich sie an die Wand nageln.

    Viel Spaß beim verlegen,
    T.
     
  13. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Toll! Dann kannste Dich ja jetzt selbstständig machen.

    Mannmannmann, hier gehts zu, wie im Hausfrauenforum. :irre

    Gruß Lukas
     
  14. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Den ganzen Thread kann man komplett löschen....


    operis
     
  15. Tenzing

    Tenzing

    Dabei seit:
    8. Oktober 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Aachen
    Ich wollte damit nur andeuten, dass man am Endergebnis wahrscheinlich sieht dass es "kein Handwerker" (Berurfsbezeichnung des TE) ausgeführt hat.

    Selbstverständlich können Profis das besser.

    Reagiert doch nicht immer so empfindlich!
     
  16. markusgh

    markusgh

    Dabei seit:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kein Handwerker
    Ort:
    Kölle
    @tenzing
    Sehe Ich auch so. in einem Forum sollte es eigentlich selbstverständlich sein, sich gegenseitig gute Tipps zu geben, was aber hier nicht unbedingt immer der Fall zu sein scheint.

    Finde Ich sehr schade.
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Stimmt!
    Hier werden manchmal gegenseitig schlechte Tipps gegeben... :mega_lol:

    Finden wir auch sehr schade.
     
  19. #17 derderahnunghat, 8. August 2009
    derderahnunghat

    derderahnunghat

    Dabei seit:
    8. August 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    parkettleger
    Ort:
    wuppertal
    ich finde das forum klasse . :bounce::biggthumpup::biggthumpup::biggthumpup::biggthumpup::biggthumpup::biggthumpup:

    ist mein erstes posting hier :D:eek:

    20 euro zu teuer ? da das material vorhanden ist würde ich sagen ohne kleber - der preis ist ok . schließlich übernimmt der verleger , auch wenn das material bauseits gestellt wird , 5 jahre gewährleistung auf seine verlegearbeit !!!!!!!!

    deutschland und seine billigheimer - ich würde mich sehr freuen wenn das selbst verlegete material ( welches man ja so günstig erstanden hat & den parkettkleber einfach auf dem estrich verteilt hat ) nach der ersten heizperiode hochknallt und schöne hohllieger hat !
     
Thema:

Parkett verkleben - Frage dazu

Die Seite wird geladen...

Parkett verkleben - Frage dazu - Ähnliche Themen

  1. Frage wegen Feutchtigkeit im Granitstein im Bad

    Frage wegen Feutchtigkeit im Granitstein im Bad: Hallo zusammen, wir haben dieses Jahr ein EFH gekauft. In unserem Bad befinden sich ein "geschliffener" Granitboden. Dieser hat im Bereich der...
  2. Frage zur Fliesengröße

    Frage zur Fliesengröße: Hallo, unser Eingangspodest (überdachter Bereich von der Haustür bis zur Garagentür) soll mit Granitplatten belegt werden. Außen herum kommen...
  3. Grundlegende Fragen zu Magerbeton

    Grundlegende Fragen zu Magerbeton: Hallo, bei mir sind im laufe der Zeit folgende Fragen zum Thema Magerbeton aufgelaufen, deren Beantwortung vielleicht auch anderen helfen kann....
  4. Fragen zur Rückstausicherung im Abwasserkanal

    Fragen zur Rückstausicherung im Abwasserkanal: Für den Abwasserkanal eines bereits seit Jahrzehnten bestehenden 6-Einheiten-Wohnhauses müsste evtl.eine Rückstausicherung im Abwasserkanal...
  5. Fragen zur Erhöhung des Drempels

    Fragen zur Erhöhung des Drempels: Hallo zusammen, ich bin bei Recherche im Netz auf dieses Forum mit seinen vielen interessanten Beiträgen gestossen. Wir befinden uns gerade in der...