Parkettboden --> Welcher Kleber --> Welche Dämmung?

Diskutiere Parkettboden --> Welcher Kleber --> Welche Dämmung? im Baubiologie Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, bis gestern waren wir noch fest davon überzeugt, dass wir in unserem Neubau einen verklebten Parkett haben möchten. Nun hat mir...

  1. #1 Newie1979, 18. Dezember 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Dezember 2012
    Newie1979

    Newie1979

    Dabei seit:
    18. Dezember 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Redakteur
    Ort:
    Schnelldorf
    Hallo zusammen,

    bis gestern waren wir noch fest davon überzeugt, dass wir in unserem Neubau einen verklebten Parkett haben möchten.
    Nun hat mir und vor allem meiner Frau ein Baubiologe etwas "Angst" gemacht.
    Laut ihm gibt es keinen gesundheitloch vertretbaren Parkettkleber.
    Außerdem würde Styropor als Dämmstoff unter dem Estrich krebserregend sein. Er meint, die einzig gesunde Möglichkeit eines Parketts wäre, diesen auf Leisten (ohne Estrich) zu schrauben. Leider kostet das das doppelte und wir können uns es einfach nicht leisten - Punkt.

    Nichtsdestotrotz habe ich mich versucht, mal schlau zu machen und prompt einen Parkettkleber gefunden (vcon der Firma Bauwerk) der sogar vom isdochegal Insitut als gesundheitlich völlig unbedenklich eingestuft wird.

    Außerdem kann ich nicht glauben, dass ein Styropor, dass unter einem Fliesestrich beerdigt wird noch ausdampft? Falls doch (etwa wegen der Fussbodenheizung): Was gibt es für alternative Dämmstoffe, die mit einem Fliessestrich (anhydriteestrich) kompatibel sind?
    Oder sollte ich einen anderen Estrich wählen?

    Fragen über Fragen...sorry.
    Bin für jede Hilfe dankbar.

    Viele Grüße

    Daniel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Inkognito

    Inkognito Gast

    http://de.wikipedia.org/wiki/Baubiologie
    Es gibt sicherlich seriöse Baubiologen, aber das, was Ihnen der Herr da gesagt hat kann man guten Gewissens als Geschwätz abtun. Ich hoffe Sie haben ihm kein Geld dafür bezahlt....
     
  4. Friesin

    Friesin

    Dabei seit:
    16. September 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Qualitätsmanagerin
    Ort:
    MKK
    Seltsam, das der "Baubiologe" nicht auch direkt vom Parkett abgeraten hat - denn Eichen- und Buchenholzstaub ist ebenfalls krebserregend. Soll heissen: Man kanns auch übertrieben!
    :mauer
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 18. Dezember 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Der Baubiologe hat reinen Biomüll erzählt! Sozusagen:der Baubio log.

    Selbst die uralten PAK-haltigen Kleber werden, solange sie vom Parkett abgedeckt sind, von seriösen Umweltbiologen als nicht gefährdend für die Bewohner eingestuft!
    Was bitte soll also den heutigen Klebern so böse sein?
     
  6. Jojo0123

    Jojo0123

    Dabei seit:
    19. April 2012
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Laie
    Ort:
    München
    Das klingt nach nem tollen Resonanzkörper. Ich würd mir ja als Baubiologe in so nem Fall eher Gedanken machen ob die Lärmbelastung nicht Gesundheitsschädlicher als der Trittschallschutz unter Estrich ist.
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 19. Dezember 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Schn mal in einer Turnhalle gewesen, jojo? Ist der Boden eine toller Resonanzkörper?
    Ist aber ähnlich aufgebaut!

    Alsom einfach mal nichts schreiben, wenn mans nicht genau weiss!
     
  8. Jojo0123

    Jojo0123

    Dabei seit:
    19. April 2012
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Laie
    Ort:
    München
    Hab noch keine Turnhalle mit Parkett auf Leisten gesehen. Aber meine Gitarre hat Holz auf Leisten, genauer betrachtet mein Klavier auch, so ziemlich alles wo man Resonanz und satten Klang haben wird ist so aufgebaut.
    Soweit ich weiss werden Turnhallenböden auch mit EPS Schüttung und Gitterschaum oder sowas verlegt. Aber danke für den netten Hinweis Ralf, ich werd das nächste mal wenn ich in einer leisen Turnhalle bin den Boden aufschneiden und ihn unter die Lupe nehmen.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Sorry, Jojo, du hast keine Ahnung von Turnhallenböden... Sehr viele von diesen Böden sind als Schwingboden ausgeführt! Ziemlich alle FLächenelastischen Böden sind als Schwingboden konzipiert... Punktelastische auch teilweise mit Gummischrot oder so

    Wenn man keine Ahnung hat...
     
  11. Jojo0123

    Jojo0123

    Dabei seit:
    19. April 2012
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Laie
    Ort:
    München
    Also Leute, lest nochmal das Zitat zu dem ich das oben geschrieben hab und dann vergleicht mal die Beschreibung mit ner Baudetailzeichnung für einen Schwingboden. Auch ein Schwingboden hat zwischen den Leisten eine Gummidämmung. Von Parkett auf Leisten schrauben und gut ist, ist da nicht die Rede. (z.B. http://www.ikz.de/1996-2005/1997/20/bilder/042001.gif).
     
Thema: Parkettboden --> Welcher Kleber --> Welche Dämmung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welcher parkettkleber

Die Seite wird geladen...

Parkettboden --> Welcher Kleber --> Welche Dämmung? - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Dämmung

    Feuchte Dämmung: Guten Tag, ich war gerade an unserem Neubau und seit dem Trockenprogramm für den Estrich das erste mal auf dem Dachboden. Dort musste ich mit...
  2. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  3. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  4. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  5. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...