Passivhausfenster Wärmeverlust durch fehlende Dichtung

Diskutiere Passivhausfenster Wärmeverlust durch fehlende Dichtung im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Schönen guten Tag, hätte folgendes Anliegen, bzw Frage. wir haben uns letztes Jahr passivhaustaugliche Fenster / Balkontüren und Fixverglasungen...

  1. rtfm1e

    rtfm1e

    Dabei seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Österreich
    Schönen guten Tag,

    hätte folgendes Anliegen, bzw Frage.
    wir haben uns letztes Jahr passivhaustaugliche Fenster / Balkontüren und Fixverglasungen durch eine große Firma einbauen lassen.

    Heuer im Winter folgte die Bauthermographie, die eine sehr gute Ausführung der Isolation, des gesamten Hauses, aber Wärmeverluste wahrsch. durch fehlerhafte Dichtung der Fenster bescheinigte.

    Durch Sichtkontrolle stellte ich fest , dass im oberen Bereich der Fenster und Türen ca 10 cm der äußersten Gummidichtung fehen. Rücksprache mit der Montagefirma brachte folgende Antwort(en).

    Verkäufer: Herstellerseitig, damit es zu keinem Vakuum im Rahmen kommt. Auf meine Frage wie ein luftleerer Raum in einem Rahmenbereich mit 2! Öffnungen für ev. eingelaufenes Wasser entstehen sollte wusste er keine Antwort --> Bitte den Chef fragen.

    Gestern: Telefonat mit dem Chef: Handelt sich um eine Lösung um Kondensation zu vermeiden.

    Nun meine Frage: Ist es in Ordnung, dass es bei o.g. Fehlbereich eine max. Temperatur von 7,4 Grad außen auftritt?
    Gemessen unter winterlichen Bedingungen, Innentemp bei ca 21 Grad.

    Hat vielleicht jemand Vergleichswerte ?

    Danke im Vorraus

    LG

    Gerald
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ich würde den hersteller/lizenzgeber fragen ..
     
  4. Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Ist die Lücke in der einzigen Dichtung oder gibt es 2 Dichtungen?

    Gibt es für die Räume eine kontrollierte Belüftung?
     
  5. rtfm1e

    rtfm1e

    Dabei seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Österreich
    Danke für Eure Antworten

    @mls Mit dem hersteller habe ich bereits gesprochen bzw. mit dem Techniker. Er meinte ich könnte nur Beschwerde einreichen bzw. sie könnten eine Gutachter auf meine Kosten :irre vorbeischicken... Also nicht gerade kundenfreundlich.

    @Shai Hulud Insgesamt gibt es 3 Dichtungen, in der äußersten tritt das Problem auf. Kontr. Be und Entlüftung ist vorhanden.

    Handelt sich um Kunststoffenster.

    LG

    Gerald
     
  6. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    zertifizierte fenster? phi darmstadt ..
     
  7. Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    So bekommst du sicherlich am einfachsten eine vernünftige Antwort, allerdings würde ich sowas netter und eher wie eine Frage als eine Reklamation formulieren. Ich würde dem Techniker per Email die genaue Bezeichnung der Fenster, Fotos der Dichtung und die Ergebnisse der Thermographie mit der Bitte um Bewertung zuschicken. Außerdem würde ich um eine Bestätigung bitten, daß die Ausführung der Fenster mit geteilter äußerer Dichtung vom Hersteller so vorgesehen ist und daß das Fenster so die Herstellerspezifikation (Wärmedurchgang, Luftdichtheit, Schalldämmung) einhält.

    Außerdem kannst du den Techniker bitten, dir etwas von der Dichtung zum Nachrüsten zuzusenden. Bei KWL dürfte die Raumfeuchte einigermaßen unter Kontrolle sein, deswegen muß sich im Rahmen an kalten Tagen nicht zwangläufig Tauwasser bilden. Es könnte aber sein, daß du mit der Nachrüstung einen Teil der Gewährleistung verlierst.

    Wenn nur die äußere Dichtung geteilt ist, dürfte IMHO das Fenster immer noch ausreichend luftdicht sein. Deswegen würde ich aufgrund der Thermographie auch andere Ursachen erwägen, z.B. eine Wärmebrücke im Bereich Fensterlaibung.
     
  8. Hanomag

    Hanomag

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (FH)
    Ort:
    Bayern
    Bei Fenstern mit drei Dichtungsebenen wird die äußerste Dichtung an der Fensteroberseite ausgenommen um eine druckfreie Entwässerung des Rahmenfalzes zu gewährleisten. D.h. Wasser das in den Rahmenfalz gelangt kann über die Entwässerungsöffnungen im Rahmen ablaufen, auch wenn starker Winddruck das Auslaufen des Wassers aus den Öffnungen eigentlich verhindern würde.
    Warum die Thermografie an den Fenstern erhöhte Wärmeverluste anzeigt weiß ich nicht.
    Alleine an den ausgenommenen Dichtungen liegt es meiner Ansicht nach nicht.
     
  9. rtfm1e

    rtfm1e

    Dabei seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Österreich
    Sind natürlich zertifiziert PHI Darmstadt, sowohl, Fenster, Türen als auch die Fixverglasung, wie gesagt ist nicht das günstigste Produkt.

    @Shai Hulud Das ich nett war versteht sich von selbst, der Techniker kann nichts dafür, ich finde es nur unverschämt jemanden für dumm verkaufen zu wollen.
    Garantie durch Eigenbasteln zu verlieren werde ich nicht riskieren.

    @ Hanomag Vielen Dank für die Erklärung.
    Laut Thermografischer Bestandsaufnahme resultieren die Auffälligkeiten aus undichten Fenster bzw. Türelementen, Überprüfung der Dichtungsebene wird vorgeschlagen.
    Zur Veranschaulichung hab ich noch ein Bild der Balkontür angehängt:
    Max Verlust 7,4 Grad bei der (bewußt) fehlenden Dichtung

    LG

    Gerald
     
  10. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    war zu kurz: wenn nett nicht reicht, dann mal nach den zertifizierungsbedingungen
    fragen .. ob da 20cm ausklinkung dazugehören. vielleicht klingelts dann bei hersteller.
     
  11. Hanomag

    Hanomag

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (FH)
    Ort:
    Bayern
    Ich bin absolut kein Experte für die Bewertung von Thermografieaufnahmen, mir stellt sich die Frage wie die Aufnahme bei einem vergleichbaren Fenster aussieht, das nachweislich ohne Mangel ist.
    Die Ausklinkung oben am Fenster ist nötig, unabhängig von der Zertifizierung beim PHI.
    Bei der Bewertung dort werden punktuelle Schwächungen der Dämmung nicht berücksichtigt (z.B. Olivengetriebe, Entwässerungen).
    Daß die Temperatur an der Stelle der Ausklinkung höher ist, ist klar.

    Wenn die Dichtungen das Problem sein sollten, sind evtl. falsche und zu kleine Dichtungen eingesetzt worden oder die Flügel sind zu klein und die Mitteldichtung liegt deshalb nicht an. Ich denke aber, daß Du diese Dinge nicht mehr selbst ohne große Sachkenntnis und ausführliche Dokumentation des Fenstersystems klären kannst.

    Ist die thermische Qualität der Fenster also für Dich nicht akzeptabel musst Du einen Gutachter beauftragen.
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 11. Februar 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Mal weg von Zulassung, Zertifizierung, usw.
    Welcher Schaden soll den durch das Fehlen dieser 10 cm und der in diesem schmalen Bereich um ca 1° erhöhten Bauteiltemperatur entstehen?
    Wenn es hier um eine Windundichtigkeit ginge - OK. Aber so?
     
  13. rtfm1e

    rtfm1e

    Dabei seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Österreich
    Schönen guten Morgen,

    @ Ralf Dühlmeyer:Ich persönlich finde einen Wärmeverlust von 1 Grad aufgerechnet auf alle Fenster über die Lebensdauer nicht so wenig. Schaden wäre auch nicht entstanden wenn ich statt 20 cm WDVS EPS-F Plus nur 5 cm EPS-F genommen hätte, die paar Grade Verlust. Bei der Fixverglasung existiert kein Verlust, trotz ausgelassener Dichtung.

    Laut einem Kollegen der vom Fach ist sind die Fenster / Türen wahrsch. neu einzustellen. Da der Vertriebspartner versuchte dies als Normalität anzusehen (trotz thermographischem Gutachten), habe ich nächste Woche einen Termin mit meinem Anwalt.

    LG und ein großes Dankeschön

    Gerald
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Rechne es mal aus, wenn Du kannst. Wie groß war das Delta-T insgesamt?
    Und mit der Fläche multiplizieren. Was kommt da insgesamt raus? 10 W? Mehr?, Weniger?
     
  16. Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Dann bitte auch mal zusätzliche Heizkosten dem Mehraufwand für die Durchsetzung einer Nacharbeit (z.B. Anwaltskosten, eigenen Zeitaufwand) gegenüberstellen.
     
Thema:

Passivhausfenster Wärmeverlust durch fehlende Dichtung

Die Seite wird geladen...

Passivhausfenster Wärmeverlust durch fehlende Dichtung - Ähnliche Themen

  1. Fehlende Horizontalsperre - Weiterbau

    Fehlende Horizontalsperre - Weiterbau: Hallo zusammen, ich hoffe ich bin im richtigen Bereich (wenn nicht, bitte meinen Beitrag verschieben) und erläutere kurz unser Problem: Wir...
  2. Fehlender Sturz über Verteilerkasten

    Fehlender Sturz über Verteilerkasten: Hallo Zusammen, in unserem Neubau wurde ein Verteilerkasten für die Fußbodenheizung als Unterputzvariante in eine tragende 17,5 cm...
  3. Fehlender Rinkanker - Wie Giebel verstärken?

    Fehlender Rinkanker - Wie Giebel verstärken?: Hallo, Ich habe bereits in anderen Threads berichtet, habe ich am äusseren Giebel Risse, jeweils in den 2 Mauerecken entdeckt... Diese sind...
  4. Dichtung bei Trockenverglasung

    Dichtung bei Trockenverglasung: Hallo zusammen, bin neu hier im Forum angemeldet, weil ich nirgendwo eine Antwort auf meine Frage finden konnte. Vielleicht kann mir hier ja...
  5. Paneele Einbau ohne Hinterlüftung - welche Folgen?

    Paneele Einbau ohne Hinterlüftung - welche Folgen?: Hallo, ich habe folgendes Problem: Die Decke eines Anbaus (das aus einem Badezimmer samt Eingangsflur, angebaut in den 70ern, besteht) soll...