Pelletsilo (4,7t) auf schwimmenden Estrich

Diskutiere Pelletsilo (4,7t) auf schwimmenden Estrich im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Im Heizraum im Keller ist ein Pelletsilo aufzustellen. Der Aufbau des Estrichs: - Schweißbahn - 4cm XPS Dämmung - Baufolie - 7cm Estrich...

  1. #1 santagata, 8. April 2014
    santagata

    santagata

    Dabei seit:
    30. Juli 2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    OPf
    Im Heizraum im Keller ist ein Pelletsilo aufzustellen.
    Der Aufbau des Estrichs:
    - Schweißbahn
    - 4cm XPS Dämmung
    - Baufolie
    - 7cm Estrich (Beton C25/30, 0-8) mit Estrichgitter

    Der Hersteller des Pelletsilos gibt folgende Gewichte an:
    - an den äußeren vier Ständern max. 1500kg
    - an der Auflage (40x40cm) in der Mitte des Silos max. 3000kg
    Er schreibt auch, dass das Ganze auf der Bodenplatte abgefangen werden muss, d.h. also Estrich bei den Auflagepunkten ausschneiden und rausklopfen.

    Jetzt hab ich mir gedacht ich leg unter die die Auflagepunkte nur ausreichend große und dicke (24mm, 30mm) Siebdruckplatten oder ähnliches und eine zusätzliche Gummimatte darunter um das Gewicht großflächiger zu verteilen.

    Bei 75x75cm für die Auflage in der Mitte hätte ich dann bei 3000kg noch 5N/mm2.
    Bei 40x40cm für die äußeren Ständer hätte ich dann noch 9,375N/mm2.

    Der Beton C25/30 hat eine charakteristische Druckfestigkeit von 2500N/mm2.
    Mit zusätzlichen Platten wäre ich dann meilenweit davon entfernt (auch schon ohne).

    Kann das mit den Platten funktionieren oder muss ich wirklich noch den Estrich rausklopfen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 8. April 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    gummimatten sind zur lastverteilung nicht unbedingt geeignet. nimm lieber stahl. es mag sein, dass der estrich das mitmacht, wie verhält sich die dämmung? kommt es zur stauchung des dämmstoffs und dann zur verformung der estrichplatte? welche druckfestigkeit hat XPS?
     
  4. #3 santagata, 8. April 2014
    santagata

    santagata

    Dabei seit:
    30. Juli 2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    OPf
    Nein, die Gummimatte war nicht zur Lastverteilung gedacht.
    Eine Siebdruckplatte wollte ich nehmen und darunter vielleicht eine 3mm starke Gummimatte um Unebenheiten vom Boden her auszugleichen.
    Ich hoffe XPS hält einiges aus, da steht auch mein ganzes Haus drauf.
     
  5. #4 gunther1948, 8. April 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    nochmal rechnen do owe des stimmt so nicht berechnete pressung vieeeel zu hoch.
    beton mit 2500 N/mm² wow wow den musste mir mal zeigen.
    trotzdem wird doch zuerst mal dein estrich belastet, dann die xps, dann die schweissbahn und dann erst deine bopl.
    stauchung in der xps ist entscheidend. wenn das nachgibt, dann bricht dein estrich.
    deine siebdruckplatte muss so steif sein, dass sie die lasten auch verteilen kann und nicht die ohren hochstellt. gummimatte ist blödsinn unter der siebdruckplatte.

    gruss aus de pfalz
     
  6. #5 gunther1948, 8. April 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    die von dir berechneten werte macht keine xps-dämmung mit.
    die umrechnung der einheiten ist falsch.
    ist ungefähr so als wenn du anstatt mit 250 volt mit 25000 volt in deinen hausanschluss kommst.

    gruss aus de pfalz
     
  7. Elopant

    Elopant Gast

    Moin,

    du kannst dir evtl. auch ein Silo aus Holz bauen lassen, die verteilen die Last besser als ein Silo vom Hersteller, dass nur an 5 Punkten aufsteht. Ist vielleicht etwas teurer als die fertigen Silos, jedoch braucht man hier nichts als Unterkonstruktion zu basteln, was nachher evtl. doch nicht funktioniert. Kommt aber auch auf die Größe des Lagerraumes an und auf die Entnahme ( Schnecke, Saugentnahme ) an.
     
  8. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Wie dick sollten die Siebdruckplatten werden: 240 und 300 mm, wo gibt es die?

    Warum schreibt der Hersteller wohl, dass es auf die Bodenplatte soll?
     
  9. #8 Skeptiker, 8. April 2014
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Aber jetzt ist doch der schöne Estrich schon da und Du kommst mit Deinen komischen Bedenken!

    mobil gesendet
     
  10. #9 santagata, 8. April 2014
    santagata

    santagata

    Dabei seit:
    30. Juli 2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    OPf
    Die Einheiten sind falsch, stimmt. Es war schon spät und ich hab den Beitrag schon zum zweiten Mal geschrieben.

    Die Druckfestigkeit von Beton:
    25N/mm2 = 2500N/cm2

    75x75cm= 5625cm2
    P= 3000kg * 10N/kg / 5625cm2 = 5,3N/cm2 = 0,053N/mm2

    40x40cm = 1600cm2
    P= 1500kg * 10N/kg / 1600cm2 = 9,375N/cm2 = 0,09375N/mm2

    Jetzt müßten die Einheiten passen.
     
  11. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Woher weiß denn der Rand der Siebdruckplatte, dass er auch noch was abtragen soll?
     
  12. #11 santagata, 9. April 2014
    santagata

    santagata

    Dabei seit:
    30. Juli 2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    OPf
    Ok, ok.

    Das mit den Siebdruckplatten ist nichts. Ich habs verstanden.
    Um das Gewicht in die Bodenplatte abzuleiten werde ich jetzt 8 Stück M12er Gewindestangen durch den Estrich in die Bodenplatte bohren.
    Diese Gewindestangen lass ich dann ca. 50mm über den Estrich rausschauen um eine Mutter mit Beilagscheibe zu montieren.
    Auf diese Gewindestangen kommt dann eine 15mm starke Eisenplatte mit Löchern für die Gewindestangen.
    Mit den Muttern unter der Platte kann ich diese noch ausrichten.
    Bei den äußeren Stützen dann evtl. eine M16 mit großer Beilagscheibe.

    Das Gewicht ist weg vom Estrich und es sollte so nix mehr passieren, oder?
     
  13. #12 gunther1948, 9. April 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    was sind denn das für wunderstangen, kenn ich nicht?

    gruss aus de pfalz
     
  14. #13 saarplaner, 9. April 2014
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Mann, hau den Estrich in dem Bereich raus und mach das fachgerecht!

    Da gibt es doch keine Diskussion!

    Manchmal ist es schon Wahnsinn, was alles so gebastelt wird, anstatt mal Fehler zu beseitigen.
     
  15. #14 Gast036816, 9. April 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    wie Einstein schon festgestellt hatte, gibt es 2 dinge die grenzenlos sind, das weltall und die menschliche .................., beim weltall war er aber nicht so sicher!

    im übrigen, wird erst einmal kein fehler beseitigt, er will ihn noch basteln!
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Die Drückbelastung anstatt flächig, nun über ein paar kleine Bolzen abtragen zu wollen.....:mauer
    Schneide den Estrich raus und stell alles auf die Bodenplatte. Über welche Beträge reden wir denn hier? Das Silo wird auf sicher die nächsten Jahrzehnte dort stehen und wird um 2 m²Estrich gefeilscht. Momentan glaube ich wirklich an eine sehr merkwürdige kosmische konstellation, was hier in letzter Zeit an Ideen eingestellt wird ist nicht mehr normal.
    Ohne eine fachgerechte Aufstellung des Silos, gibt es keine Gewährleistung für nichts.
    Hier bekomm ich echt Puls. man man man.........
     
  18. #16 gunther1948, 9. April 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    naja wenn er den estrich raushaut dann kann er auch ein neues podest auf entsprechender dämmung mit entsprechender bewehrung für das silo basteln und halt komplett vom restlichen estrich abtrennen. halt nur wenn er die befürchtung hat, dass durch die fläche die energiebilanz der hütte in den keller geht.

    gruss aus de pfalz
     
Thema:

Pelletsilo (4,7t) auf schwimmenden Estrich

Die Seite wird geladen...

Pelletsilo (4,7t) auf schwimmenden Estrich - Ähnliche Themen

  1. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  2. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  3. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  4. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  5. Fußbodenverteiler kein Estrich

    Fußbodenverteiler kein Estrich: Hallo Zusammen, innerhalb unserer Verteilerkästen wurde kein Estrich o.ä. aufgefüllt. Ist das so in Ordnung bzw sauber ausgeführt? Meiner Meinung...