Pentaflex KB 8

Diskutiere Pentaflex KB 8 im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, da ich leider meinem Bauunternehmer und Architekten nicht so wirklich trauen kann, (die reden alle Probleme und Fehler schön),...

  1. Maxtor

    Maxtor

    Dabei seit:
    08.08.2011
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo zusammen,

    da ich leider meinem Bauunternehmer und Architekten nicht so wirklich trauen kann, (die reden alle Probleme und Fehler schön), muss ich euch mal wieder fragen.

    In dem LV-Rohbauarbeiten steht:
    Fugenblech Pentaflex KB 8
    Fugenblech Pentaflex KB 8, im Bereich der Trennfuge, zwischen Haus- und Garagenbodenplatte, waagerecht einbauen und die senkrechten Kopffugen abdichten.
    Länge 5m

    Habe mir dieses Blech im Internet mal angeschaut...es dient ja zur Abdichtung.

    Frage 1) warum nur 5m lang und nicht ringsum
    Frage 2) warum genau zwischen den beiden Bodenplatten
    Frage 3) muss das Blech nicht mit eingegossen werden?
    Frage 4) wie kann ich überprüfen, ob es überhaupt eingebaut wurde, oder kommt das Blech doch erst später?


    Danke und Gruß
    Max
     
  2. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    5.813
    Zustimmungen:
    174
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    1) Weil die Garage vieleicht nur 5 m ist?
    2) Ist Abdichtung der Arbeitsfugen (wenn zwei verschieden betonierebene sind)
    3) Doch
    4) An den stirnseiten sollte das sichtbar sein.

    Bitte....
     
  3. Maxtor

    Maxtor

    Dabei seit:
    08.08.2011
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Düsseldorf
    1) Garage ist länger, grenzt aber nur auf 5m länge ans Haus.
    2) Das erklärt die 5m.
    3) dann glaube ich nicht, dass es das Blech gibt.
    4) werde ich morgen überprüfen

    Wo genau sollte / muss das Blech sitzen?

    Nochmal Danke.

    Gruß Max



    Vorne:

    [​IMG]

    Hinten:

    [​IMG]
     
  4. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    5.813
    Zustimmungen:
    174
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    brauchst nicht gucken. ist kein fugenblech eingebaut.
     
  5. Maxtor

    Maxtor

    Dabei seit:
    08.08.2011
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Düsseldorf
    Und jetzt?
    Kann man da noch was machen?
    Eine andere Abdichtung?

    Gruß Max
     
  6. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    4
    "naja" die Mutti wird stets auf dem Sofa heben wenn
    Vati abends die Garage reintuckert.

    geplant ist ne 6cm Trennwandfuge zwischen Haus und Garage ?
    Garagenwand im Bereich Haustrennwand 24cm und außerhalb
    11,5cm ??? ... irgendwie passt dann doch das gezeigte zur der
    dürren Hausbodenplatte (!)
     
  7. Maxtor

    Maxtor

    Dabei seit:
    08.08.2011
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Josef,

    kannst du mir das mit der Mutti und dem Vati mal genauer erklären?

    -Die Trennfuge ist 8cm breit
    -Garage und Haus wird aus 17,5 cm KS gebaut
    -Hausbodenplatte ist 25cm stark

    ich versteh leider nicht genau was du mit den Fragen meinst.
    Kannst du es evtl. etwas konkreter?

    Danke und Gruß
    Max
     
  8. Maxtor

    Maxtor

    Dabei seit:
    08.08.2011
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Düsseldorf
    Beim Bild "Hinten" sieht man rechts die Garagenbodenplatte, 16cm stark

    Max
     
  9. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    4
    etwas konkreter

    - Stärke Bodenplatte = ???
    - Wandversprung ist so geplant ???
     
  10. Maxtor

    Maxtor

    Dabei seit:
    08.08.2011
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Düsseldorf
    Stärke der gefragten Bodenplatte(Garage) ist 16cm
    Den Wandversprung kann ich dir gerade nicht erklären.
    Lt. ausführungsplan ist keiner geplant

    Gruss Max
     
  11. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    4
    dann iss also links die dürre Bodenplatte deine Garagebodenplatte
    ist da jetzt ein Fundament drunter oder nicht ? ... auch unter
    der Trennfuge ???
     
  12. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    4
    jetzt mit den Info´s wo ist Garage wo ist Haus kann ich
    Dir den Wandversprung schon erklären ... da kommt sicher
    Dämmung an die Stirnseite der Bodenplatte ... so geschätzt
    ca. 8-10cm ... aber dann hab ich damit ein Problem

    wieviel Treads gibt´s übrigens von dieser Bodenplatte ???
     
  13. Maxtor

    Maxtor

    Dabei seit:
    08.08.2011
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Düsseldorf
    Zur Bodenplatte gibt es einen Tread und zum Fundamenterder einen?
    Nicht richtig? Sind doch verschiedene Themen.

    Zwischen Garagenwand und Hauswand kommt noch 16 cm Dämmung, glaube das erklärt den Versprung.

    Womit hast du bitte genau ein Problem und kannst du bitte nochmal auf deine erste Antwort bezüglich dem fehlenden Fugenblech eingehen?

    Gruß
    Max
     
  14. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    4
  15. Maxtor

    Maxtor

    Dabei seit:
    08.08.2011
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Düsseldorf
  16. Maxtor

    Maxtor

    Dabei seit:
    08.08.2011
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Düsseldorf
    Bitte welches Problem?
     
  17. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    4
    ich meinte den Lastabtrag der 17,5cm Stein in die Bodenplattendämmung ... wenn aber so ist:

    dann steht der 17cm Stein auf der Bodenplattenkante und die
    Aussenämmung wird bis UK Bodenplatte geführt ... das sind aber
    alles Geschichten die ich von hier nicht beurteilen kann.
     
  18. Maxtor

    Maxtor

    Dabei seit:
    08.08.2011
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Düsseldorf
    Josef@

    Trotzdem Danke.

    Halte euch auf dem Laufenden:D

    N8

    Gruß Max
     
  19. Maxtor

    Maxtor

    Dabei seit:
    08.08.2011
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Düsseldorf
    Es gibt Neues

    Also,

    habe meinen Architekten gefragt, was mit dem fehlenden Fugenblech ist...nach etwas rumgedruckse meinte er nur "brauchen wir nicht" eine genauere Erklärung konnte er mir nicht wirklich liefern.

    Wortlaut Rechnung vom Bauunternehmer:
    " Abzüglich Pos.12
    Fugenblech ist wegen der Dämmung nicht möglich, da das Blech nur 10 cm breit ist. Es ist auch nicht notwendig wegen der Dämmung". ???

    Habe Ihn dann gefragt wie das Haus /Bodenplatte abgedichtet wird.
    -Mit Bitumen

    Diese können Sie aber nicht zwischen den Bodenplatten Haus-Garage anbringen.
    Mein Architekt meint, dass dies auch nicht notwendig wäre, da dort kein Wasser hingelangen könnte.

    Jetzt haben die aber dort doch eine Art Abdichtung verlegt. Siehe Foto. (Links Garage, rechts Haus)

    Meine Fragen nun:

    -Braucht man das Fugenblech nur bei drückendem Wasser oder wann kommt es zum Einsatz?

    -Bringt die verlegte Abdichtung etwas?

    Wie immer Danke und viele Grüße
    Max[​IMG]
     
  20. Maxtor

    Maxtor

    Dabei seit:
    08.08.2011
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Düsseldorf
    :bef1013:
    Keiner Lust auf eine Antwort?
    Möchte doch nur wissen, ob das alles fachlich korrekt ist, damit ich später kein nasses Haus und viel Ärger haben.

    Gruß
    Max
     
Thema: Pentaflex KB 8
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pentaflex kb8

    ,
  2. kb 8

Die Seite wird geladen...

Pentaflex KB 8 - Ähnliche Themen

  1. Pentaflex für Weisse Wanne

    Pentaflex für Weisse Wanne: Hallo Ist es richtig, dass die Pentaflexteile nachträglich in den nassen Beton der Weissen Wanne (Bodenplatte) eingebracht werden?? Auf...
  2. Pentaflex KB: Schutzfolie zu früh entfernt?

    Pentaflex KB: Schutzfolie zu früh entfernt?: Hallo Forum, ich lese hier schon seit Jahren mit, musste mich aber auch jedes Jahr neu anmelden, da ich noch nie einen beitrag verfasst habe :)...
  3. Pentaflex verarbeitung i.o.?

    Pentaflex verarbeitung i.o.?: Hallo Experten, bei uns wurde letzte woche die tragende Sohlplatte unseres (Teil-)unterkellerten Hauses betoniert. Nach dem ich in Sachen...
  4. Durchführung in Bodenplatte undicht - Pentaflex

    Durchführung in Bodenplatte undicht - Pentaflex: Hallo! Wir beginnen eben mit den Rohinstallationen und da entdecke ich in einem Kellerraum (Waschküche) einen Wasserfleck. Es handelt sich um...
  5. Pentaflex

    Pentaflex: Bei mehrere Bauten ist die als Fugenband ausgeschrieben. Ich habe bisher nur herkömliche fugenbänder- und Bleche verarbeitet (km-weise :) ). Ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden