Perimeterdämmung nach außen hin verputzen o.ä.?

Diskutiere Perimeterdämmung nach außen hin verputzen o.ä.? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo Experten, muss eine Perimeterdämmung nach außen hin verputzt werden oder anderweitig geschützt werden? Habe folgendes entdeckt - siehe...

  1. #1 henriettesanne, 31. März 2009
    henriettesanne

    henriettesanne

    Dabei seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäuferin
    Ort:
    Hadamar
    Hallo Experten,

    muss eine Perimeterdämmung nach außen hin verputzt werden oder anderweitig geschützt werden?

    Habe folgendes entdeckt - siehe Bild: Unterhalb des Sockels liegt die Perimeterdämmung teilweise frei, ist also Nässe voll ausgesetzt (Regen SChnee,). Es fehlt zum Teil die Dränmatte.

    Ist das ok, oder muss die Perimeterdämmung verputzt werden? Oder.....?

    Danke und tschüssi
    henriette
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Herr Nilsson, 31. März 2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Das ist in Ordnung, die Perimeter kann das ab. Aber aufpassen, dass nicht an den ungeschützten Putz angeschüttet wird, sonst wird noch eine Abdichtung auf dem Putz fällig. Putz sollte im Sockelbereich P II (Datenblatt des Oberputzes) entsprechen.
     
  4. #3 henriettesanne, 1. April 2009
    henriettesanne

    henriettesanne

    Dabei seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäuferin
    Ort:
    Hadamar
    DANKE

    das mit den ungeschützten Anschütten heisst, dass der Putz durch eine Noppenfolie vor den Steinen o.ä. geschützt wird?
     
  5. #4 Herr Nilsson, 1. April 2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Sobald der Putz, wie auch immer, unter die Geländeoberfläche geführt wird, muss er gegen Feuchtigkeit geschützt werden. Dies geschieht durch den Auftrag einer Dichtschlämme oder einer bituminösen Beschichtung. Eine Noppenbahn ist keine Abdichtung, sonder nur Schutz der Abdichtung. Dichtschlämme ist die Regel.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Perimeterdämmung nach außen hin verputzen o.ä.?

Die Seite wird geladen...

Perimeterdämmung nach außen hin verputzen o.ä.? - Ähnliche Themen

  1. Muss der Maurer die Fensterleibungen verputzen?

    Muss der Maurer die Fensterleibungen verputzen?: Hallo, muss der Maurer nach VOB C die Fensterleibungen komplett verputzen, wenn er den Rohbau erstellt? Die Maurer haben die Poroton T9 Steine...
  2. Treppenwange verputzen - Entkopplungsband zu Holzstufe?!

    Treppenwange verputzen - Entkopplungsband zu Holzstufe?!: Hallo in das Forum! Ich habe eine Betontreppe, welche ich mit Eiche Tritt- und Setzstufen verkleidet habe. Jetzt möchte ich die Treppenwange...
  3. WIKKA: Aussen Dichtfuge mehr als 3cm in Ordnung?

    WIKKA: Aussen Dichtfuge mehr als 3cm in Ordnung?: Hallo zusammen, vor zwei Wochen hat die Firma Wikka Fenster bei uns die Fenster montieren lassen. Aufmaß und Planung ging alles von denen aus....
  4. 14,6 Meter lange Stahlkonstruktion wie verkleiden zum Verputzen?

    14,6 Meter lange Stahlkonstruktion wie verkleiden zum Verputzen?: Hallo Wir benötigen eine 14,6 Meter lange und 40 cm hohe Stahlunterkonstruktion zur Befestigung unseres Ganzglasgeländers. Der Vorschlag vom...
  5. Abwasserführung Aufputz außen

    Abwasserführung Aufputz außen: Hallo, ich bin aufgrund der Gegebenheiten gezwungen das Abwasser außen am Gebäude zu führen. In den Boden kann man leider nicht. Welche...