Perimeterdämmung XPS vs. EPS

Diskutiere Perimeterdämmung XPS vs. EPS im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, gerade wird unser Keller gedämmt. Wir haben die Dämmung mit vollflächig verklebtem XPS in Auftrag gegeben. Vorhin beim...

  1. #1 jackybawue, 6. Oktober 2009
    jackybawue

    jackybawue Gast

    Hallo zusammen,

    gerade wird unser Keller gedämmt. Wir haben die Dämmung mit vollflächig verklebtem XPS in Auftrag gegeben. Vorhin beim Baustellenbesuch sehe ich dann, dass stattdessen EPS verwendet wird, das punktuell geklebt wird.

    Zusatzinfo: der Keller muss gegen drückendes Wasser abgedichtet werden, was durch verpressen (?) von innen geschehen soll/muss (wir bauen eine DHH an eine bestehende an, daher ist die Abdichtung von außen nicht möglich)

    Telefonate mit "meinen" Fachleuten ergaben folgendes:

    der Kellerbauer sagt, vollflächig verkleben, da sonst Wasser zwischen Dämmung und Wand gelangt, welches die Dämmwirkung beeinträchtigt.

    der Handwerker bzw. dessen Chef, der die Dämmung anbringt, sagt, er macht das immer so (blödes Argument, ich weiß), und das wäre für diesen Dämmstoff auch gar nicht anders zugelassen. Er hätte sich mit dem Hersteller in Verbindung gesetzt, und hier wurde die vollflächige Verklebung ausgeschlossen.

    den Sachverständigen, der unseren Bau überwacht, habe ich nur kurz im Auto erreicht, und der sagt mir, dass sowohl das eine als auch das andere möglich ist - auf die Schnelle konnte er mir nicht helfen - wird sich aber noch mal bei mir melden.

    Nun habe ich selbst recherchiert und habe herausgefunden, dass der verwendete Dämmstoff gar nicht für den Lastfall "drückendes Wasser" zugelassen ist - und genau der ist bei uns gegeben.

    Ja, und nun weiß ich nicht weiter: ist die Verwendung von EPS statt XPS ein "no-go", und dieses muss sofort wieder entfernt werden? Warum ist dieses nicht für drückendes Wasser zugelassen?

    Noch trocknet der Kleber, und die Dämmung wäre m.E. relativ einfach wieder zu entfernen. Die Frage ist nur: muss das sein, oder reicht das, was die da fabriziert haben, wirklich aus?

    Dass es nicht genau das ist, was ich bestellt habe, ist mir klar. Ich will nur, bevor ich alles wieder runterreißen lasse, wissen, ob der Aufwand auch gerechtfertigt ist...

    Vielleicht kann mir hierzu jemand Tipps geben...

    Viele Grüße

    Jacky
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 jackybawue, 7. Oktober 2009
    jackybawue

    jackybawue Gast

    So, nun antworte ich mir selber ;)

    Aktueller Stand ist, dass die falsche Dämmung wieder entfernt wird und dann die richtige angebracht wird.

    Insofern hat sich meine Frage erledigt - und die Arbeiter haben etwas mehr zu tun. Hätte ihr Chef man lieber gleich das richtige Material bestellt...

    Viele Grüße

    Jacky
     
  4. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Richtig so, denn wenn XPS bestellt wurde, dann ist XPS einzubauen. Und wenn vollflächig beauftragt wurde, dann ist vollflächig zu machen bzw. das Material entsprechend auszuwählen.
     
Thema: Perimeterdämmung XPS vs. EPS
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. eps.dämmung drückendes.wasser

Die Seite wird geladen...

Perimeterdämmung XPS vs. EPS - Ähnliche Themen

  1. Weru vs Veka

    Weru vs Veka: Hallo, hat von euch jemand Erfahrung mit Veka Kunststofffenster Softline 82 ad bzw. Md? Speziell mit dem Hersteller Kupil? Falls ja - seit ihr...
  2. Viessmann Vitovent 300W (B400) vs Zehnder Q450

    Viessmann Vitovent 300W (B400) vs Zehnder Q450: Hallo zusammen, aktuell plane ich mein EFH mit 280m² Wohnfläche und ~800m³ belüfteter Fläche (Wohnfläche+Nutzfläche mit 2,75m Höhe). Das Haus...
  3. Bungalow vs. Etagenhaus

    Bungalow vs. Etagenhaus: Hallo zusammen, und noch ein Frage an Euch: Wie schaut es eigentlich kostentechnisch aus, wenn man ein Bungalow oder 1,5-2-geschossig mit der...
  4. Architekt Kundenaquise vs. Honorar

    Architekt Kundenaquise vs. Honorar: Guten Tag, folgender Fall: Familie A möchte bauen. Hierzu verhandelt sie mit einem Makler über ein Grundstück G. Über ein anderes...
  5. Zweifach- vs. Dreifachverglasung im Altbau

    Zweifach- vs. Dreifachverglasung im Altbau: Hallo, da zwei meiner Fenster nicht mehr aufgehen, habe ich das zum Anlass genommen, mir ein Angebot über neue Fenster incl. Rahmen machen zu...