Perimeterdämmung

Diskutiere Perimeterdämmung im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo Liebe Experten, wir sind nun bei unserem EFH bei der Perimeterdämmung angekommen. Dabei sind einige Fragen aufgetaucht. Wir haben die...

  1. #1 ChrisKat2009, 23.05.2022
    ChrisKat2009

    ChrisKat2009

    Dabei seit:
    05.05.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Liebe Experten,

    wir sind nun bei unserem EFH bei der Perimeterdämmung angekommen. Dabei sind einige Fragen aufgetaucht.
    Wir haben die Einwirkungsklasse W1.1E, verwendet wurden XPS Platten von Austrotherm.

    Zum Thema Befestigung liest man ja nun viele unterschiedliche Meinungen. Befestigt wurden diese punktuell
    mit einem Alfa Kleber 622 für Perimeterdämmung. Die Platten haben zum Mauerwerk (Filigranwand) einen ca. 5cm Spalt. Auch nachdem verfüllen ist immer noch ein Spalt.

    Ist das so zulässig?
    Ist der verwendete Kleber geeignet oder sollte es ein 2K sein?
    Sollten die Platten nicht gleichmäßig vollflächig anliegen?
    Was ist wenn dort Feuchtigkeit hinterläuft?

    Was können wir tun?

    Viele Grüße
    Christian
     
  2. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.414
    Zustimmungen:
    2.774
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    Ich hoffe mal dass es sich um 5 mm und nicht um 5 cm Spalt handelt!
     
  3. #3 ChrisKat2009, 23.05.2022
    ChrisKat2009

    ChrisKat2009

    Dabei seit:
    05.05.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    nein in der Tat nicht 5mm.
    Ich werde mal ein paar Bilder einstellen, das erzeugt immer ein besseres Bild.

    VG
     
  4. #4 Hercule, 23.05.2022
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    250
    Am besten Fotos posten.

    Ich gehe mal davon aus ihr klebt die auf die Kelleraussenwand, korrekt ?
    Unter der Bodenplatte wurde das XPS korrekt verlegt ?
    2K muss der Kleber nicht sein. Ich habe gute Erfahrungen mit Soudal 1k Perimeterkleber gemacht.
    Punkte drauf, festdrücken, nachdrücken, fertig. Ein wenig drückt es immer nach aber da reden wir von mm nicht 5cm.
     
  5. #5 ChrisKat2009, 23.05.2022
    ChrisKat2009

    ChrisKat2009

    Dabei seit:
    05.05.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Hi, ja genau die XPS Platten wurden nun auf die Kelleraußenwand geklebt. Im Vorfeld wurde eine Dickschicht aus bituminöser Abdichtung aufgebracht.
    Unter der BOPLA wurden die XPS ebenfalls verlegt, dort war alles korrekt. Was sagen die Experten? Bin gespannt.

    So ich hoffe das klappt mit den Bilder. PD1.jpg PD2.jpg PD3.jpg PD4.jpg PD5.jpg PD6.jpg PD7.jpg PD8.jpg PD9.jpg

    PD10.jpg
     
  6. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    3.184
    Zustimmungen:
    1.105
    Und wo ist jetzt der 5cm Spalt?
     
    BaUT gefällt das.
  7. #7 ChrisKat2009, 23.05.2022
    ChrisKat2009

    ChrisKat2009

    Dabei seit:
    05.05.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Es sind real nur 1,5-2cm! Manchmal ist messen doch besser als schätzen. Sollten diese aber nicht anliegen?

    Wie verbindlich ist eigentlich eine allgemeine Bauartgenehmigung bei diesem Anwendungsfall?

    Viele Grüße
     
  8. #8 Fabian Weber, 23.05.2022
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    11.473
    Zustimmungen:
    4.169
    Klassischer Fall für @SIL, Ich hätte die Platten mit dem KMB-Kleber drangeklebt.
     
  9. #9 ChrisKat2009, 23.05.2022
    ChrisKat2009

    ChrisKat2009

    Dabei seit:
    05.05.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    ?? Klassischer Fall
     
  10. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.414
    Zustimmungen:
    2.774
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
  11. #11 ChrisKat2009, 24.05.2022
    ChrisKat2009

    ChrisKat2009

    Dabei seit:
    05.05.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Guten Morgen zusammen, diese Artikel hatte ich auch schon gefunden. Wenn ich es richtig verstehe mehr eine Empfehlung.

    Der Rohbauer stellt sich hin und sagt, W1.1 damit punktuelle Verklebung zulässig! Er interessiert sich auch nicht mehr Bauartzulassung: https://www.dibt.de/pdf_storage/2020/Z-23.33-1293(1.23.33-48!19).pdf

    Punktuelle Verklebung ist ja schön und gut aber in der Ausführung! Kann mir jemand helfen??
     
  12. #12 Hercule, 24.05.2022
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    250
    Eigentlich sieht alles normal aus.
    Flächig bekommt man es meiner Meinung nach nicht hin. Da würde man viel zu viel Schaum und Zeit brauchen. Außerdem würde es ganz schön drücken beim aushärten.
    Man könnte lediglich eine Raupe an den Plattenrändern machen und dann ankleben damit es für den Bauherren flächig aussieht.
    Aber mal ehrlich. Was soll passieren ? Die Stöße werden normal ausgespritzt. Drückt Wasser an die Platten, kommt, selbst wenn irgendwo kleine Hohlräume sind, kein Druck mehr an der Dickbeschichtung an. Da ist es etwas feucht zwischen XPS und Beschichtung was im Erdreich jetzt wirklich kein Wunder ist. Und nachdem XPS diffussionsoffen ist wird das auch irgendwann wieder in die andere Richtung wandern. Villeicht.

    Was ich mir aber vorstellen könnte, habe es aber noch nie gesehen, dass man die Platten mit zementerer Dichtmasse anklebt. Ich hatte mal eine da stand drauf, dass die dafür geeignet ist. Damit könnte man theoretisch flächig die Platten befestigen und hätte eine zusätzliche Dichtschicht.
     
Thema:

Perimeterdämmung

Die Seite wird geladen...

Perimeterdämmung - Ähnliche Themen

  1. Alte Perimeterdämmung entfernen?!

    Alte Perimeterdämmung entfernen?!: Hallo, wir haben ein Hanghaus mit Wohnkeller aus Baujahr 2006 gekauft. Der Außenbereich wurde auch nie fertig gestellt. Heißt das die Seite des...
  2. Perimeterdämmung der Frostschürze bei DEO

    Perimeterdämmung der Frostschürze bei DEO: Dieses Detail habe ich bei einem Ziegelhersteller gefunden: [ATTACH] Die Dämmung liegt auf der Bodenplatte, die Frostschürze ist außen bis in die...
  3. Perimeterdämmung / Sockelbereich womit auffüllen?

    Perimeterdämmung / Sockelbereich womit auffüllen?: Guten Abend liebes Forum, welches Material (Sand, Mutterboden, Mineralgemisch etc.) nutzte ich, um den Bereich bei der Perimeterdämmung...
  4. Fassaden-/Perimeterdämmung an nicht abgedichtetes Mauerwerk

    Fassaden-/Perimeterdämmung an nicht abgedichtetes Mauerwerk: Hallo zusammen, im Sommer bekommt unser Haus von 1902 eine neue Dachdeckung mit Aufsparrendämmung. Da auch die Fenster anstehen und sowieso ein...
  5. Befestigungsmaterial Lichtschacht auf Perimeterdämmung

    Befestigungsmaterial Lichtschacht auf Perimeterdämmung: Hallo zusammen, wir bauen ein schlüsselfertiges KfW-40 Haus auf eigenem Grundstück. Heute komme ich mit einer Frage bezüglich der Befestigung des...