Pfandtausch ohne neues Objekt

Diskutiere Pfandtausch ohne neues Objekt im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo Experten, wir verkaufen gerade unser Endhäuschen, da wir ein anderes Haus kaufen bzw. bauen wollten. Nun wie es kommen musste, wurde uns...

  1. dam72

    dam72

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    München-Nord
    Hallo Experten,
    wir verkaufen gerade unser Endhäuschen, da wir ein anderes Haus kaufen bzw. bauen wollten. Nun wie es kommen musste, wurde uns unser neues Wunsch-Objekt vor der Nase weggekauft. Wir haben allerdings eine Käuferin, die unser derzeitiges Objekt sofort kaufen will, und uns als vorübergehende Mieter (bis wir unser neues potentielles Vorhaben realisiert haben) übernehmen möchte. Da wir unser derzeitiges Darlehen mit 4,01% in unser neues Objekt mitnehmen wollen, mittels Pfandtausch (laut Bank möglich), stellt sich mir die Frage, wie verhält es sich, wenn wir kein potentielles Objekt gerade in Aussicht haben? Können wir unser Haus verkaufen, und das derzeitige Darlehen "parken". Die Bank würde ja die Restschuld als "Quasi" Pfand bei sich arbeiten lassen. Geht das?
    Danke für die Antworten
    dam72
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast943916

    Gast943916 Gast

    exakt beantworten kann das nur deine Bank
    Gipser
     
  4. lordbauer

    lordbauer

    Dabei seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    softwareentwickler
    Ort:
    bietigheim
    Hallo,

    Pfandtausch=Sicherheitswechsel?
    Verstehe ich das richtig?

    Normalerweise pochen die Banken auf Ihre Verträge. Das bedeutet, dass für Dich nach XXX Monaten Bereitsstellungszinsen fällig werden. Solange Du diese zahlst wird auch Dein Darlehn geparkt. Nur lohnen tut sich das für Dich nur wenn Du dann auch sehr schnell was findest.

    Gruss

    LordBauer
     
  5. kalauer71

    kalauer71

    Dabei seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. techn. Informatik
    Ort:
    Ulm
    Stell ich mir ziemlich heikel vor. Andererseits: Evtl. fährst Du ja auch günstiger, wenn Du der Bank den Schaden ausgleichst, der durch die frühzeitige Rückzahlung eures Darlehens entsteht und Du dann später komplett neu finanzierst. Das würde ich zumindest mal als Alternative durchrechnen. So oder so wirst Du aber um ein Gespräch mit Deiner Bank nicht herum kommen.

    Wie wäre denn euer Mietvertrag gestaltet? Rein rechtlich kann die Käuferin euch ja als Mieter übernehmen und dann innerhalb von 6 Monaten (?) trotzdem per Eigenbedarfskündigung raus werfen. Das wäre für euch ja u.U. auch dämlich wenn ihr dann 2x umziehen müsst, weil das eigene Haus nicht fertig ist. (Da passt dann höchstens noch ein Widerspruch wegen Unzumutbarkeit der Kündigung.)

    Wie wäre es, wenn ihr das Haus verkauft, aber einen relativ langen Zeitraum bis zur Übergabe wählt, so dass ihr genug Spielraum habt? Ihr könntet ja einen Verkaufspreis wählen der dem ursprünglich angedachtem Kaufpreis minus den theoretischen Mieten entsprechen würde.
     
  6. #5 Alfred Witzgall, 20. Dezember 2008
    Alfred Witzgall

    Alfred Witzgall

    Dabei seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankfachwirt (Honorarberater)
    Ort:
    wechselnd
    Benutzertitelzusatz:
    Suche hier weder Kundschaft noch Empfehlungen
    die Sache ganz einfach mit dem Vertragspartner besprechen. Da es nicht alltäglich ist, dass Darlehensnehmer den Dialog mit der Bank suchen, wird derartiges Verhalten gerne gesehen und erleichtert die Umsetzung. Ein höfliches, aber bestimmtes Auftreten ist angebracht.Denn wer kennt schon den Begriff Pfandtausch?
     
  7. baufibemu

    baufibemu

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Finanzierungsberater
    Ort:
    Grafenrheinfeld
    Benutzertitelzusatz:
    Baufinanzierungsvermittler
    Hallo,

    ein Pfandtausch ist bei vielen Banken mittlerweile möglich.
    Aber ein Pfandtausch ist eben ein Pfandtausch. D.h. es wird das Pfand gegen ein anderes, mindestens gleichwertiges, ausgetauscht. Hier soll aber gegen kein Pfand getauscht werden.
    Also, das Darlehen bleibt zu den günstigen Konditionen bestehen, Sicherheiten gibt es aber keine mehr. Die neuen Besitzer werden ja wohl kaum die Grundschuld Eurer Bank eingetragen lassen, oder? Hmh, würdest Du das als Bank machen?
    Aber vielleicht gewährt die Bank ja auch eine gewisse Karenzzeit, um ein neues Objekt zu finden. Aber was ist, wenn diese Zeit abgelaufen ist und kein neues Objekt gefunden wurde?

    Beste Grüße
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Pfandtausch ohne neues Objekt

Die Seite wird geladen...

Pfandtausch ohne neues Objekt - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  3. Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?

    Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?: Wie und wo kann ich hier im Forum einen neuen Beitrag schreiben?
  4. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  5. Was kostet ein Deckendurchbruch mit neuer Treppe

    Was kostet ein Deckendurchbruch mit neuer Treppe: Hallo zusammen, folgende Ausgangssituation: Wir wohnen (Als Eigentümer) in einer 2 Familienwohnung (beide Wohnungen gehören uns). Die 1. Wohnung...