Pfettendach - Kehlbalken mit Zwischendecke "nachruesten" moeglich ?

Diskutiere Pfettendach - Kehlbalken mit Zwischendecke "nachruesten" moeglich ? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich bewohne seit einigen Jahren ein Haus mit komplett ausgebautem Dachboden. Als Dachform wurde damals ein Pfettendach mit einer...

  1. 0815Laie

    0815Laie

    Dabei seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bitschubser
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    ich bewohne seit einigen Jahren ein Haus mit komplett ausgebautem Dachboden.

    Als Dachform wurde damals ein Pfettendach mit einer First- und je 2 Mittel- und Fusspfetten realisiert. Die Mittelpfetten befinden sich ca. in 2,80 m Hoehe ueber dem Boden und werden nur durch die Giebelwaende gestuetzt. Es gibt also keine weiteren Stuetzen auf dem Boden. Die Firstpfette befindet sich in ca. 4m Hoehe ueber dem Boden.

    Der Ausbau wurde derart gestaltet, dass die Mittelpfetten von der Dampfbremse mit "umhuellt" und anschliessend komplett mit GK, vom Boden bzw. Drempel bis zum First - verhuellt wurden. Dabei sind die Mittelpfetten derart massiv gewaehlt, dass sie ein Stueck in den Raum hineinragen. Es gibt hier also so eine Art Deckenansatz an der Unterkante der Pfetten.

    Da es zwischen den Mittelpfetten keine Kehlbalken gibt, entsteht dort in der Hoehe von 2,80m bis ca. 4m zwischen den Mittelpfetten (Abstand ca. 2m) bis zur Firstpfette ein freier Raum, den ich zukuenftig gerne nutzen wuerde.


    Bevor ich nun aber grossartig in die Planung zu o.g Vorhaben gehe, frage ich mich ob es mit den beschriebenen Voraussetzungen ueberhaupt technisch moeglich ist eine Art Zwischenboden mit Bodentreppe zwischen die Mittelpfetten zu setzen, ohne den vorhandenen GK oder die Daemmung zu entfernen ?

    Ich dachte also daran den Deckenbereich zwischen den Mittelpfetten mit einer Holzkonstruktion zu verbinden und dann als ungedaemmten Zwischenboden auszufuehren und dabei die Holzkunstruktion auf der vorhandenen Konstruktion Mittelpfette plus Daemmung und GK und den entspr. Giebelwaenden zu befestigen.

    Das dieses Vorhaben statisch geprueft werden muesste ist mir dabei schon klar, mir geht es wie gesagt primaer um die technische Umsetzbarkeit.

    Vielen Dank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gunther1948, 10. Dezember 2015
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    das geht so nicht.
    ja geht
    aufwand gross da sehr wahrscheinlich (98%) deine
    das mehrgewicht nicht aufnehmen können.
    berlin kenn ich die lbo nicht, hier in rlp schaffst du einen wohnraum der über einem wohnraum liegt der schon teilweise im dachraum liegt und damit haste andere brandschutzanforderungen und regellungen zu rettungswegen usw.

    gruss aus de pfalz
     
  4. 0815Laie

    0815Laie

    Dabei seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bitschubser
    Ort:
    Berlin
    Hallo gunther,

    danke fuer deine Antwort. Auch wenn Sie leider nicht so positiv ausfaellt wie ich mir das gewuenscht haette :-)

    Zum Thema Wohnraum im Wohnraum ... das ist ein interessanter Hinweis - da haette ich jetzt so nicht dran gedacht, weil es fuer mich eben eher eine Art Zwischenboden mit Abstellmoeglichkeit fuer Kleinkrams geworden waere... die lichte Hoehe ist ja grad mal etwas ueber ein Meter und den 2.en Rettungsweg gibts ja ueber das im Dachboden befindliche Giebelfenster.

    Vermutlich muss ich also mit der vorhandenen Konstruktion leben, so wie die letzten Jahre auch :-)

    Gr. aus Berlin
     
  5. #4 gunther1948, 11. Dezember 2015
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    das hab ich als wohnraumnutzung aufgefasst, wenn das nur als speicher genutzt wird dann gibts bei uns hier keine anforderungen an den brandschutz.
    das mit dem mehrgewicht gilt weiterhin.

    gruss aus de pfalz
     
  6. Gast036816

    Gast036816 Gast

    sehe ich das richtig, dass der raum von den mittelpfetten bis zur firstpfette ca. 1,20 m hoch ist. meinst du, dass sich diese investition lohnen wird? kofferabstellraum und ein paar alte skistiefel passen da schon hin, aber wohnraum? nicht mal für hobbitse!
     
  7. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    moin bitschubser

    der nutzen-aufwand ,steht in absolut keinem verhältniss
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Pfettendach - Kehlbalken mit Zwischendecke "nachruesten" moeglich ?

Die Seite wird geladen...

Pfettendach - Kehlbalken mit Zwischendecke "nachruesten" moeglich ? - Ähnliche Themen

  1. Abstandsfläche - Möglichkeiten

    Abstandsfläche - Möglichkeiten: Liebe Experten, ich habe wieder eine Frage an Euch. Ich beabsichtigte eine Immobilie zu kaufen. Dann prüfte ich Abstände und Grenzmarkierungen...
  2. Fußbodenaufbau kehlbalken/dachboden

    Fußbodenaufbau kehlbalken/dachboden: Wir wohnen jetzt seit einem Jahr in unserem Neubau mit Satteldach, sichtdachstuhl und aufsparrendämmung. Wir möchten jetzt den vorhandnen...
  3. Schlitze in 14er Betonwand möglich?

    Schlitze in 14er Betonwand möglich?: Hallo ich bin neu hier im Forum und über die große Suchmaschine hierher gekommen. Ich habe folgendes Problem. Wir haben uns ein Reiheneckhaus...
  4. Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?

    Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?: Hallo zusammen, Wir haben eine DHH, BJ1956. Diese möchten wir abreißen und eine neue DHH errichten. Die Nachbarhälfte bleibt stehen. Beide...
  5. Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?

    Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?: Hallo zusammen, ich bin beim Renovieren des Flurs (Baujahr 1971) und habe folgendes Problem: Vorher war innerhalb des Flur-Raumes ein Bad(blau),...