Pflaster der Auffahrt sannieren

Diskutiere Pflaster der Auffahrt sannieren im Sanierungskonzept & Kostenschätzung Forum im Bereich Altbau; Hallo, wir haben ein 20 Jahre altes Anwesen gekauft. Die Auffahrt ist mit Kopfsteinpflaster gepfastert und soweit noch intakt. Was uns jedoch...

  1. alfred33

    alfred33

    Dabei seit:
    19. September 2011
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    bergtheim
    Hallo,
    wir haben ein 20 Jahre altes Anwesen gekauft. Die Auffahrt ist mit Kopfsteinpflaster gepfastert und soweit noch intakt. Was uns jedoch stört, ist dass zwischen den Ritzen Unkraut und Moos wuchert und wir ständig damit beschäftigt sind dieses zu beseitigen. Nun meine Frage, wie saniert man ein solches Pfaster am Besten?:e_smiley_brille02:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 14. Juni 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ganz einfach , raus , die ausgleichschicht entsorgen , pflaster neu auf splitt verlegen und mit splitt verfugen .
     
  4. #3 Wachtlerhof, 14. Juni 2014
    Wachtlerhof

    Wachtlerhof

    Dabei seit:
    16. Juni 2011
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angst.
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    https://www.facebook.com/lustcon/
    Dann zieht sich zumindest das Unkraut später verhältnismäßig leicht heraus.

    LG - Gisela
     
  5. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Alternative wäre Glyphosat, da wächst dann erstmal nichts mehr. ;)
     
  6. #5 wasweissich, 14. Juni 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    das was gerade wächst vergeht . jedes samenkorn welches angeweht wird läuft unbeeindruckt auf und wächst wieder . moos reagiert maist überhauot nicht .

    glyphosat ist also keine lösung für das problem , aber ein problem für die umwelt . ein schlechter rat
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Abgesehen von der Geldbuße, die wächst dann...
     
  8. stevie

    stevie

    Dabei seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    nähe Bremen

    Könntest Du die Aussage bitte belegen?
     
  9. alfred33

    alfred33

    Dabei seit:
    19. September 2011
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    bergtheim
    Muss es so aufwendig sein? Es soll Quarzsandmischungen mit Bindemiittel für die Steinzwischenräume geben, die bei Wässerung und Trocknung eine feste Schicht ergeben, die wasserdurchlässig sein soll. Kennt jemand das Material und hat Erfahrung damit. - Möchte mir das Entsorgen der Ausgleichsschicht gerne ersparen.

    Vielen Dank für Eure Beiträge.
     
  10. #9 wasweissich, 14. Juni 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    soll nicht nur geben , gibt es .

    eine schlechte alternative . viel geld für nicht wirklich viel durchhaltevemögen . funktioniert nur bedingt und schon garnicht bei einer alten kopfsteinpflasterung .

    wenn überhaupt , eine gute zementätgebundene fuge , nicht wasserdurchlässig , in sehr tief ausgekratzte fugen .
    sehr aufwändig , richtig teuer .....


    am besten sich mit der natur anfreunden ......
     
  11. #10 Rudolf Rakete, 16. Juni 2014
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Propangasflasche mit Bitumenbrenner kaufen und Unkraut abflämmen.
     
  12. #11 alfred33, 16. Juni 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Juni 2014
    alfred33

    alfred33

    Dabei seit:
    19. September 2011
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    bergtheim
    Was haltet Ihr davon?

    http:/egal

    Hat jemand Erfahrungen damit?
     
  13. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    @alfred33

    Bitte Nutzungsbedingungen beachten.
     
  14. #13 wasweissich, 16. Juni 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    Nicht viel


    Für deinen fall eher unbrauchbar
     
  15. alfred33

    alfred33

    Dabei seit:
    19. September 2011
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    bergtheim

    Weshalb nicht bei einer alten Kopfsteinpflasterung. (Konkret 20 Jahre alt.) Vorrausgesetzt man kratzt die Ritzen z.B. mittels Hochdruckreiniger auf mindestens 3cm oder tiefer aus?
     
  16. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Asche = Dünger...

    Kurzfristiger Effekt, bringt aber schneller das Unkraut wieder hervor als vorher

    Dafür macht aber das Flammenspiel Spaß und schont den Rücken :)
     
  17. #16 ars vivendi, 17. Juni 2014
    ars vivendi

    ars vivendi

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Ort:
    Erzgebirge
    Und der Wurzel schadet es auch nicht da die Hize nicht weit genug in die Fugen reicht. Eben nur bodengleich" abgemäht"
     
  18. #17 Rudolf Rakete, 17. Juni 2014
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Nun meine Erfahrung ist da anders. Abgeflämmt hält länger Unkrautfrei als ausgekratzt.
    Dünger braucht ein Saatkorn nicht zum Keimen, denn zum Keimen bringt der Keim alles im Saamen mit was er braucht. Außerdem ist das übliche Kraut sowieso nicht so erpicht auf gute Böden, manche werden sogar von gedüngten Böden gehemmt.
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Der Einsatz von Unkrautvernichtungsmitteln auf geplasterten Flächen und Strassenrandstreifen ist in D verboten.
    Entweder man lebt mit dem Grün zwischen dem Pflaster oder man kratzt alle ein bis zwei Jahre die Fugen aus. Ein Aufwand, der sich gemessen am Rasenmähen, durchaus in Grenzen hält. Abflammen dauert mir meist zu lange und das Grün erklimmt schon nach kurzer Zeit wieder Zonen des Tageslichtes.
     
  21. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Fugen ausspülen mit Hochdruckreiniger ist Blödsinn, damit lockerst und unterspülst die Steine nur unnötig. Etwas "sanfter" ist Pressluft. Je nachdem in welchem Zustand die Fläche ist, also Fugenbild, Anzahl der zerbrochenen Steine, Ebenheit usw. kann eine Neuverfugung in Betracht gezogen werden.
    Ein Umpflastern der Fläche, also Steine raus und neu versetzen, könnte aber nicht nur praktikabler sondern auch preiswerter werden.
     
Thema:

Pflaster der Auffahrt sannieren

Die Seite wird geladen...

Pflaster der Auffahrt sannieren - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?

    Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?: Hallo zusammen. Ich habe an meinem Haus das Pflaster von einem Gala bauer neu legen lassen. Zusätzlich wurde die Wand abgeschachtet und...
  2. Pflastern auf DDR Betonplatten - Was Tun?

    Pflastern auf DDR Betonplatten - Was Tun?: Liebe Foristen, wir suchen nach einer Lösung für den vorgefundenen Betonhof (siehe Bilder) aus DDR Zeiten. Ziel wäre eine optisch ansprechendere,...
  3. Pflaster vor Garage absenken

    Pflaster vor Garage absenken: Hallo zusammen ich muss vor meiner Gage das Pflaster ca. 2 cm absenken weil es zurzeit eben oder zum teil auch etwas höher als der Garagenboden...
  4. Naturbodenkeller/gestampfter Lehm Pflastern

    Naturbodenkeller/gestampfter Lehm Pflastern: Hallo Zusammen, ich habe mir vorgenommen meinen Keller (Naturbodenkeller/ gestampfter Lehm) mit alten Vollziegeln (Reichsformat) zu Pflastern...