Pflaster des Fußwegs streichen?

Diskutiere Pflaster des Fußwegs streichen? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir haben von der Stadt die Auflage, dass vor unsere Zufahrt über den Fußweg rot sein muss (haben vergangenes Jahr gebaut). Somit...

  1. mareje

    mareje

    Dabei seit:
    28. November 2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürostuhlakrobat
    Ort:
    Near Leipzig
    Hallo,

    wir haben von der Stadt die Auflage, dass vor unsere Zufahrt über den Fußweg rot sein muss (haben vergangenes Jahr gebaut). Somit müssten auf ca. 2,5m Breite die grauen Betonpflastersteine gegen rote ausgetauscht werden.

    Gibt es eine Möglichkeit, diese Steine statt dessen zu streichen? Der finanzielle Aufwand dürfte ungleich geringer sein. Dauerhaft halten muss es natürlich aber! Die Steine würde ich natürlich vorher mit einem Hochdruckreiniger säubern.

    Danke und viele Grüße,
    Markus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 30. Mai 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    sicher könnte man die steine färben , aber dass das billiger wird als sie zu tauschen , glaube ich nicht .(bin ich sicher)

    wer hat die denn verlegt ? einer , der das darf , weiss auch , dass sie rot sein müssen (notmalerweise )
     
  4. mareje

    mareje

    Dabei seit:
    28. November 2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürostuhlakrobat
    Ort:
    Near Leipzig
    Die Straße samt Fußwegen etc wurde ja vor ca. 15 Jahren komplett erneuert. Und unser Grundstück ist erst seit 2009 bebaut (bis dahin "wilder" Garten). Somit war da keine Ausfahrt vorgesehen.
     
  5. #4 meisterLars, 30. Mai 2010
    meisterLars

    meisterLars

    Dabei seit:
    21. März 2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Straßenbauermeister
    Ort:
    Kreis Soest
    Lass mich das für Dich googlen

    Ob das was taugt, lassen wir mal dahingestellt.

    Wobei... Meine Eltern haben letztes Jahr ihre 27 Jahre alten Betondachpfannen beschichten lassen, das ergebins ist sehr zufriedenstellend.
     
  6. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Glaubt Ihr wirklich das sich die Stadt/Gemeinde damit zufrieden geben wird?

    Wenn der Tanz erstmal beginnt, ist es zu spät zum jammern und es wird doppelt teuer...
     
  7. mareje

    mareje

    Dabei seit:
    28. November 2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürostuhlakrobat
    Ort:
    Near Leipzig
    Das befürchte ich leider auch. Naja, mal bei denen anfragen kann ja nicht schaden ....
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Stromfresser, 31. Mai 2010
    Stromfresser

    Stromfresser

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Erfurt
    Wenn das vorher nur Fussweg war, ist da mit an Wahrscheinlichkeit grenzender Sicherheit eh nicht ausreichend Futter für eine Einfahrt drunter, oder? Also altes Pflaster raus, Unterbau neu machen und neu pflastern.
     
  10. #8 Nick Otin, 11. Juni 2010
    Nick Otin

    Nick Otin

    Dabei seit:
    26. Mai 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-ler
    Ort:
    Bautzen
    Hallo

    Ich kann nur dazu raten, die "Einfahrt" mit der jeweiligen gewünschten Farbe neu zu bauen. Soll heißen, alte Steine raus und neue rein. Natürlich ist das auch nicht ganz billig, aber auf Dauer gesehen garantiert kostengünstiger.

    Begründung:
    1. Wie angesprochen, war/ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass der vorhande Fußweg den Belastungen durch Fahrzeuge nicht gewachsen sein wird. Also muss es früher oder später eh gemacht werden.
    2. Farbe auf die alten Steine birgt neue Gefahren:
    - im Winter oder bei Regen kann das sehr glatt werden und wenn da einer
    ausrutscht, kanns verdammt teuer werden, zudem wird die Versicherung
    dann sicherlich nicht zahlen wollen, wenn es nicht fachgerecht "lackiert"
    wurde
    - es müsste also solche Farbe aufgetragen werden, die im Strassenbau für
    Markierungsarbeiten verwendet wird. Ob das auf Dauer billiger wird als die
    Steine auszuwechseln, glaub ich kaum, denn durch Schneeschippen oder
    Salzen, müsste die Farbe regelmäßig erneuert/ausgebessert werden.

    Hoffe ich konnte ein bisschen helfen.
     
Thema: Pflaster des Fußwegs streichen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pflastersteine streichen erfahrungen

Die Seite wird geladen...

Pflaster des Fußwegs streichen? - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?

    Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?: Hallo zusammen. Ich habe an meinem Haus das Pflaster von einem Gala bauer neu legen lassen. Zusätzlich wurde die Wand abgeschachtet und...
  2. Pflastern auf DDR Betonplatten - Was Tun?

    Pflastern auf DDR Betonplatten - Was Tun?: Liebe Foristen, wir suchen nach einer Lösung für den vorgefundenen Betonhof (siehe Bilder) aus DDR Zeiten. Ziel wäre eine optisch ansprechendere,...
  3. Dachunterstand Streichen

    Dachunterstand Streichen: moinsen, ich bin gerade dabei mein Dachunterstand zu streichen und ich habe gestern schon 2-3-4-5 flecken an mein Kliniker Stein bekommen. Wie...
  4. Sockel im Flur streichen - Alternativen zu Latex?

    Sockel im Flur streichen - Alternativen zu Latex?: Hallo! Im letzten Jahr haben wir mein Elternhaus umgebaut und komplett renoviert. Das Treppenhaus, bzw. der Flur, müssen allerdings noch...
  5. Pflaster vor Garage absenken

    Pflaster vor Garage absenken: Hallo zusammen ich muss vor meiner Gage das Pflaster ca. 2 cm absenken weil es zurzeit eben oder zum teil auch etwas höher als der Garagenboden...