Pflaster längs des Hauses abdichten?

Diskutiere Pflaster längs des Hauses abdichten? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Wir werden direkt am Haus (hat 2 Weltkriege erlebt) ca. 25qm pflastern. Derzeit läuft entlang der Hauswand ein 50cm breiter Betonstreifen....

  1. hermelin

    hermelin

    Dabei seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Trier
    Wir werden direkt am Haus (hat 2 Weltkriege erlebt) ca. 25qm pflastern.

    Derzeit läuft entlang der Hauswand ein 50cm breiter Betonstreifen. Davor ist nur Erde. Das Regenwasser versickert wohl. Derzeit dringt durch die Außenwand kein Wasser in den Keller.

    Der Betonstreifen kommt weg; das Pflaster beginnt an der Hauswand an. Es kriegt Gefälle vom Haus weg (erst >2%, dann weniger). Machte man statt des Pflasters z.B. eine Betonplatte, dann würde das Wasser auf die Straße laufen.

    Wie ich hier gelesen habe verfugt man ja nicht dicht, sondern das Wasser soll sogar aus gutem Grund durch die Fugen versickern und nach unten abwandern.

    Bedenken: Kann ich mir längs der Hauswand so Wasser ins Haus holen?

    Fragen:
    Wie kann ich dem Vorbeugen?
    Genügt es, wenn ich die Anschlußfuge ans Haus gut abdichte?
    Dabei denke ich an eine Hohlkehle mit Mörtel oder durch Einsatz von Silikon.
    Kann man im Unterbau mit Folie oder Beton dafür sorgen, dass nicht alles nur vertikal versickert, sondern erst mal z.B. 0.5m weit vom Haus wegläuft?

    Ich freue mich auf Euere Antworten.

    Vielen Dank,
    Hermann
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Häufiger passiert folgendes...

    Bisher konnte Regenwasser auf der Fläche wo es aufkam auch versickern, will heißen 100 m² Regen versickern in 100 m² Untergrund.

    jetzt wird gepflastert und dafür ausgeschachtet und mit leich versickerungsähigem Material auf schlecht versickerndem Boden angefüllt.

    Richtig, denn jetzt läuft Wasser durch das Pflaster in den Unterbau und wird dort auf dem schlecht Versickerungsfähigen Untergrund dem Gebäude zugeführt.

    Deshalb sollte auch der Untergrund schon Gefälle vom Gebäude weg haben.
     
  4. hermelin

    hermelin

    Dabei seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Trier
    Danke. Schon beim Ausschachten Gefälle vom Haus weg zu lassen, das leuchtet ein.

    Ich vermute jetzt mal, dass sowieso nicht so sehr viel Wasser durch eine gepflasterte Oberfläche eindringt, wenn es auch ablaufen kann. Aber da kann ich mich natürlich auch täuschen. Vielleicht sollten trotzdem auf dem ersten halben Meter entlang der Hauswand besondere Vorkehrungen getroffen werden, z.B. ein undurchlässiger Untergrund - falls das geht, oder?

    Die Abdichtung gegen die Hauswand ist mir allerdings noch nicht ganz klar.
     
  5. hermelin

    hermelin

    Dabei seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Trier
    Nur zur Ergänzung: Die Herren Pflasterer haben beim Anschluss an die Hauswand Noppenfolie verwendet und diese nach unten vom Haus weg gebogen. Wo die Noppenfolie endet (knapp unter Pflasteroberfläche) mache ich bei gutem Wetter eine Hohlkehle hin.

    Übrigens: Die Ausrichtung haben wir noch leicht verändert und demnach haben Untergrund und Pflaster ordentlich Gefälle bekommen.
     
  6. mesche7

    mesche7

    Dabei seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    meinemädelsunterstützer
    Ort:
    Straubenhardt
    Benutzertitelzusatz:
    Expertenwinzling
    Jedoch sollte das Spritzwasser und die mögliche Staunässe an der Hauswand beachtet werden und hier kann man mit einer farblosen Abdichtung vorgehen.
     
  7. Meizter

    Meizter

    Dabei seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer u.Betonbauermeister
    Ort:
    Kaiserslautern
    Sonst gibts unschöne Ausblühungen im Sockelputz bis hin zum Abplatzen
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    vorsicht mit solchen aussagen bei 100j alten kellerwänden.
    wenn die überirdischen wandbereiche nach aussen geschlossen werden, kanns ein schuss nach hinten werden.
     
  10. mesche7

    mesche7

    Dabei seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    meinemädelsunterstützer
    Ort:
    Straubenhardt
    Benutzertitelzusatz:
    Expertenwinzling
    @ sepp Wenn ich die Abdichtung nur im Spritzwasserbereich ausführe was sollte dann passieren?Bin neugierig...
     
Thema: Pflaster längs des Hauses abdichten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hauswand abdichten

    ,
  2. abdichtung pflaster hauswand

Die Seite wird geladen...

Pflaster längs des Hauses abdichten? - Ähnliche Themen

  1. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  2. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  3. Fassadendämmung Abdichtung

    Fassadendämmung Abdichtung: Hallo Zusammen, ich brauche nochmal euren Rat. Bei mir wurde gerade die Fassadendämmung angebracht. Die Dämmung läuft keilförmig über die...
  4. Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?

    Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?: Hallo zusammen. Ich habe an meinem Haus das Pflaster von einem Gala bauer neu legen lassen. Zusätzlich wurde die Wand abgeschachtet und...
  5. Zwischen Balken und Mauer abdichten im nachhinein.

    Zwischen Balken und Mauer abdichten im nachhinein.: Ich bin dabei eine Werkstatt zu bauen. Nachdem der Putz nun auf den Wänden ist, ist mir aufgefallen das der Platz zwischen Wand und Leimbinder...