Pflasterung bei Wegen mit Mineral oder Sand ?

Diskutiere Pflasterung bei Wegen mit Mineral oder Sand ? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo Zusammen, wir möchten unsere Einfahrt und den direkt daran anschließenden Weg, der ums Haus führt pflastern. Aufbau für die...

  1. Leorik

    Leorik

    Dabei seit:
    16. Juni 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Personaler
    Ort:
    Celle
    Hallo Zusammen,

    wir möchten unsere Einfahrt und den direkt daran anschließenden Weg, der ums Haus führt pflastern.

    Aufbau für die Hofeinfahrt: Mineralgemisch, Spilt und dann die Pflasterklinker.

    Nun kam die Frage des Unterbaus für den, ebenfalls mit den gleichen Pflasterklinkern, geplanten Weg ums Haus.

    Der eine GaLabauer sagte: " hey , da ist doch keine Belastung auf dem Weg, Sand mit Split reicht da völlig aus, Ameisen wernden durch den Spilt als Unterbau kein Problem sein"...

    ...der andere meinte, " ich würde einen durchgehenden Unterbau (Mineral) für Hofeinfahrt und Weg empfehlen, gerade der Übergang von Einfahrt zum Weg würde Probleme beim unterschiedlichen Unterbau machen (Sand "schwimmt in das Mineralgemisch..)"

    Ja was ist denn nun richtiger, bzw. besser :confused:

    Gruß
    Leorik
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mesche7

    mesche7

    Dabei seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    meinemädelsunterstützer
    Ort:
    Straubenhardt
    Benutzertitelzusatz:
    Expertenwinzling
    Bei dem Weg um das Haus stellt sich allein schon mal die Frage, ob es wieder verfüllter Arbeitsraum ist oder nicht. Wenn ja muss ein vernünftiger Unterbau mit Mineralbeton/gemisch eingebaut und verdichtet werden. Das Auffüllmaterial sollte aber auch schon gut verdichtet sein, sonst gibt es mit der Zeit Senkungen. Körnung des Materials beachten zwecks Versickerung.....
     
  4. #3 wasweissich, 18. März 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wie ist der denn drauf ? wieviel sand will er den drunter packen ?
    frag ihn ob er schon mal was von gewährleistung gehört hat.....

    ob es jetzt die übergänge alleine sind , wage ich zu bezweifeln , fachgerecht ist ein anständiger unterbau auch unter fusswegen , muss nicht so mächtig sein wie bei fahrwegen , aber wenns halten soll.........

    j.p.
     
Thema:

Pflasterung bei Wegen mit Mineral oder Sand ?

Die Seite wird geladen...

Pflasterung bei Wegen mit Mineral oder Sand ? - Ähnliche Themen

  1. Dachsanierung wegen Marderschaden

    Dachsanierung wegen Marderschaden: Hallo, ich weiß nicht ob ich hier auf meine Fragen eine Antwort erhalten kann. Ich suche nach Erfahrungswerten von mardergeschädigten...
  2. Geringer Fußbodenaufbau wegen Raumhöhe

    Geringer Fußbodenaufbau wegen Raumhöhe: Bei uns ist der Fußbodenaufbau im OG nicht sehr hoch (12cm). Bei uns gibt es ein Bereich wo sich die Leerrohre mit den Heiz-/Wasserrohren...
  3. Centra 4 Wege Mischer mit Brötje Heizung

    Centra 4 Wege Mischer mit Brötje Heizung: Hallo Liebe Leute, dies ist mein erster Eintrag in diesem Forum, daher möchte ich mich kurz vorstellen. Ich heiße Sascha, bin 35 Jahre jung, und...
  4. Boden aus "kunststoffvergütetes mineralisches Material"

    Boden aus "kunststoffvergütetes mineralisches Material": Hallo zusammen, wir haben vor kurzem unsere Garage "restaurieren" (ca. 18 Jahre alt) lassen, da wir grössere Probleme mit Feuchtigkeit gehabt...