Pfosten für Gittermattenzaun setzen

Diskutiere Pfosten für Gittermattenzaun setzen im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe mal eine Frage: Wie groß im Durchmesser muss ich ein Loch ausheben, wenn ich einen Zaunpfosten für einen klassischen...

  1. #1 klopsesser, 06.12.2010
    klopsesser

    klopsesser

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Praktikant
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    ich habe mal eine Frage:

    Wie groß im Durchmesser muss ich ein Loch ausheben, wenn ich einen Zaunpfosten für einen klassischen Mattenzaun (1830mm hoch) setzen will? Reicht ein mit einem Erdbohrer gebohrtes Loch oder muss es breiter sein?

    Danke.
     
  2. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    6.187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ..welchen Durchmesser hat der Erdbohrer?
     
  3. #3 RMartin, 06.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2010
    RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Der Hersteller des Zaunsystems muss angeben wie die Pfosten zu installieren sind.
    Ob durch ein gebohrtes Loch (mit spezifiziertem Durchmesser) mit entspr. eingefülltem Beton oder ob ein richtiges bew. Punktfundament benötigt wird, oder ob beides geht, oder....

    Wahrscheinlich wird er Einschränkungen zum Boden machen, bzw. einen Boden angeben für welchen dies dann gilt. Muss dann bei Dir geprüft werden ob Dein Boden entspr. beschaffen ist, dass nach Herstellerangaben verfahren werden kann...
     
  4. #4 wasweissich, 06.12.2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    erdbohrerloch dürfte zu wenig sein
     
  5. #5 klopsesser, 07.12.2010
    klopsesser

    klopsesser

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Praktikant
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    danke für eure Antworten. Ich habe den Zaun noch nicht gekauft, daher kann ich nicht sagen, was der Hersteller empfiehlt.

    Die Pfosten heißen PCS und sollen ca 70cm in die Erde kommen. Der Bohrer hat einen Durchmesser von ca. 25cm den ich zur Verfügung habe. wäre natürlich schön, wenn ich den nehmen könnte :-)
     
  6. #6 RMartin, 09.12.2010
    RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Also, ich sage jetzt mal ohne was zu rechnen oder sonstige Untersuchungen anzustellen sowie weitere Randbedingungen zu wissen:

    Für einen über 1,80m hohen Stabgitterzaun reicht kein Fundament mit Durchmesser 25cm!!!
     
  7. #7 gast3, 09.12.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.12.2010
    gast3

    gast3 Gast

    ich denke die Vertikallasten sind nicht so das Problem. Einbindetiefe und seitliche Bettung müssen passen.

    m.E. werden 70 cm bei einem "halbwegs tauglichen" Boden (also mindestens mitteldicht bzw. steif) ausreichen.


    ach so: Pfostendurchmesser ?
     
  8. #8 RMartin, 09.12.2010
    RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Genau.
    Auftretende Horizontallasten sind hier sicher abzuleiten ohne, dass das Konstrukt dann umkippt. Wenn man dann noch einen Sichtschutz irgendwo dranmacht, werden die Windlasten entspr. hoch.
    Mit einem 25cm Löchelchen bzw. ausbetonierten Löchelchen (Tiefe natürlich frostfrei) melde ich ordnungsgemäß größte Bedenken an.
    Bei dem von Helge kommuniziertem Maß bei entspr. benannten Bodeneigenschaften ist mir da gefühlsmäßig wesentlich wohler...
     
  9. gast3

    gast3 Gast

    Missverständnis

    meinte T = 70 cm ...
     
  10. Hansal

    Hansal

    Dabei seit:
    28.02.2008
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    HartzIV
    Ort:
    Düsseldorf
    Die 30cm Oberboden kann man wohl vergessen.
    Daher könnte eine konstruktive Einbindung von rund 1,2m passen.

    Statik oder Probefundament mit Probbebelastung!:D
     
  11. #11 RMartin, 09.12.2010
    RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    So, habe jetzt mir mal die Arbeit gemacht und bei einer bekannten Zaunfirma auf deren Homepage 'rumgeschnüffelt'.

    Zaun mit Höhe 1,83m hat ein bei dieser Firma ein Pfostenprofil von 60/40mm bei einer Pfostenlänge von 2,40m und Fundamentabmessungen von 40/80cm. Fundamentabmessungen scheinen l/b zu sein. Tiefe nicht spezifiziert.
    Die längere Seite des Fundaments sollte logischerweise senkrecht zum Zaunverlauf erstellt werden.

    Weiter unten scheibt der Hersteller dann (um sauber zu sein), dass die vorgegebenen Fundamentabmessungen nur Vorschläge sind und an die tatsächlichen örtl. Gegebenheiten u.U. anzupassen sind.
     
  12. #12 wasweissich, 09.12.2010
    wasweissich

    wasweissich Gast


    :e_smiley_brille02:
     
  13. gast3

    gast3 Gast

    oder quadratisch mit 80 cm Tiefe ??? :winken
     
  14. #14 wasweissich, 09.12.2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    quadratisch 40x40 ist gut auszuheben und hält so ein bisschen zaun schon....
     
  15. #15 wasweissich, 09.12.2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    und dann steht der zaun logischerweise nen halben meter von der grenze weg:bounce:

    das erkläre einem auftraggeber.....
     
  16. gast3

    gast3 Gast

    sorry Leute,

    aber .. (Laienmeinung, da kein Zaunbauer)


    Fundament 40/40/80 oder auch 40/80/x für so 'nen Zaun ??

    O.K. - kann man machen, muss man aber nicht.

    Sollte allerdings auf einer Seite ein Nashorn (o.g.) sein, ist es dann doch vielleicht unterdimensioniert.



    So - genug Spekulatius. Sollte der Fragesteller noch einmal auftauchen:

    3 Möglicheiten:

    Aufnahme/Abtragung der Horizontalkräfte

    a) über ein wieauchimmer dimensioniertes Fundament

    b) über eine Tieferführung / Einbindung mit ausreichender seitlicher Bettung (s.o.) - ggf. kann man da auch im oberen Bereich (s. Hansal) per Spatenhilfe noch einen "Betonkragen" (den man sogar noch über Anschlusseisenchen mit dem Rest verbinden könnte) machen, um die Biegemomente usw. (falls doch ein Nashorn zu Besuch kommt)

    c) ich finde es wird langsam kompliziert :shades
     
  17. #17 alex2008, 10.12.2010
    alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25.06.2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Mann kann es auch übertreiben.
     
  18. Vale

    Vale

    Dabei seit:
    15.12.2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GaLa Bau
    Ort:
    Regensburg
    Ich will nicht der schlaueste sein , ich mach das jetzt seit 17 Jahren
    und mache solche Fundamente d=30 Tiefe= 50-60 cm, die halten
    alle noch ( und nicht nur die Gewährleistung von 5 Jahren ).
    :hammer:
     
Thema: Pfosten für Gittermattenzaun setzen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stabgitterzaun pfosten fundament

    ,
  2. gittermattenzaun selbst setzen

    ,
  3. erdbohrer für zaunpfosten

    ,
  4. zaunpfähle setzen erdbohrer,
  5. tiefbord bohren,
  6. stabgitterzaun setzen,
  7. Pfosten frostfrei 60 cm,
  8. erdloch pfosten 5cm bohren,
  9. löcher für zaunpfähle ,
  10. punktfundament erdlochbohrer,
  11. fundamentgröße stabgitterzaun,
  12. zaun löcher herstellen,
  13. zaunpfosten loch,
  14. welchen erdbohrerdurchmesser brauche ich für einen 8 5 cm pfosten?,
  15. lochdurchmesser für zaupfahl,
  16. zaunpfosten setzen mit erdbohrer,
  17. gittermatten Zaun fundament,
  18. zaun fundament bohren,
  19. zaunpfosten bohrtiefe,
  20. horizontallasten stabgitterzaun,
  21. stabgitterzaun erdbohrer,
  22. pflastern betonkragen,
  23. anleitung stabgitterzaun pfosten setzen,
  24. zaunpfosten fundament welcher durchmesser,
  25. Erdbohrer für Zaun setzen
Die Seite wird geladen...

Pfosten für Gittermattenzaun setzen - Ähnliche Themen

  1. Dehnungsfuge? Zauntor Pfosten an Hauswand betonieren

    Dehnungsfuge? Zauntor Pfosten an Hauswand betonieren: Hallo Zusammen, Wir möchten aktuell ein zauntor stellen. Dabei müssten wir einen Pfosten direkt an der hauswand stellen. Hierfür haben wir ein...
  2. Vordach (Satteldach) mit 4 Pfosten: Wandbefestigung?

    Vordach (Satteldach) mit 4 Pfosten: Wandbefestigung?: Hallo Experten, ich möchte in den nächsten Tagen mein neues Vordach aufbauen. Es handelt sich um ein Satteldach mit 4 Pfosten, welche auf 4...
  3. Balken/Pfosten haben Risse

    Balken/Pfosten haben Risse: Hallo liebe Experten. Ich habe hier noch einmal eine Frage. Beim Begehen meines Dachbodens (40 Jahre altes Dach) sind mir an den Pfosten folgende...
  4. Leimholz Aluminium Pfosten Riegel Fassade als tragende Wand

    Leimholz Aluminium Pfosten Riegel Fassade als tragende Wand: Wir spielen aktuell mit dem Gedanken ein 120qm großes Flachdach mit Quadratischer Fläche wovon tatsächlich nur 100 qm relevant sind (die anderen...
  5. Pfosten auf einem bestehenden Schotterbett verankern

    Pfosten auf einem bestehenden Schotterbett verankern: Hallo! Wir haben derzeit eine Terrasse mit Steinplatten, welche wir durch Holz oder WPC ersetzen wollen. In vielen Beiträgen im Internet ist zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden