Pfosten in Trockenbauwand verstecken

Diskutiere Pfosten in Trockenbauwand verstecken im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich konnte zwar schon erste Erfahrungen im Bereich Trockenbau sammeln, aber bei Spezialfällen frage ich doch gerne um (euren)...

  1. #1 soundlink91, 19.05.2022
    soundlink91

    soundlink91

    Dabei seit:
    20.01.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich konnte zwar schon erste Erfahrungen im Bereich Trockenbau sammeln, aber bei Spezialfällen frage ich doch gerne um (euren) Rat.

    Im Neubau soll eine Holzpfostenkonstruktion, welche mittig im Raum steht und die Mittelpfette abstützt, in einer Gipskartonwand versteckt werden. Schallschutz spielt eine wichtige Rolle. Die Anordnung habe ich mal grob im Paint dargestellt. Die Pfosten haben eine Breite von 16cm.

    Ich habe mehrere Ideen wie man das machen könnte:
    • Doppelständerwerk mit 2x75er Profil und Profile so mit Gipskartonplatte verbinden, dass diese an der Außenseite ca. 17cm breit sind. Dann doppelt beplanken, sodass die Gipskartonplatten außen keinen Kontakt zur Holzstütze haben.
    • Doppelständerwerk mit 1x75er Profilbreite und 1x100er Profil, ergibt 17,5cm und wäre somit breiter als die Pfosten. Anschließend doppelt beplanken. Nur sollte man hier überhaupt unterschiedliche Profile in einer Wand verwenden?
    Was meint ihr bzw. habt ihr vielleicht noch eine ganz andere Idee wie man das machen könnte?


    Gruß
    soundlink91
     

    Anhänge:

  2. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    1.830
    Beruf:
    GF, Kaufmann, Trockenbaumeister
    zwei unterschiedliche Profilbreiten kann man verwenden, ergibt aber wenig Sinn,
    ohne Kontakt zur Stütze wird nicht gehen, denn du kannst nicht mehr als 3 Meter ohne UK überbrücken,
    also wirst du in die Dreiecke eine UK bauen müssen
     
  3. #3 soundlink91, 22.05.2022
    soundlink91

    soundlink91

    Dabei seit:
    20.01.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    In die Dreiecke würde auf jeden Fall eine Metallständerkonstruktion kommen, ist nur die Frage welche Profile sich dafür am besten eignen?
     
  4. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    1.830
    Beruf:
    GF, Kaufmann, Trockenbaumeister
    die die du für den Rest der Wand auch verwendest
     
  5. mk940

    mk940

    Dabei seit:
    10.01.2017
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    160
    Beruf:
    Bauleiter Trockenbau
    Ort:
    Altötting
    Schallschutz, wie du ihn dir vorstellst, spielt hier in meinen Augen eh keine Rolle, denn die Wand schließt ja ohnehin umlaufend im Raum an, also spielt es eigentlich keine Rolle ob nun deine Pfosten mit der UK verbunden sind oder nicht.
    Die einzige Möglichkeit die hier bestünde, wäre eine Doppelständerwand zu errichten, die links und rechts vorbei läuft, allerdings kommst du hier dann natürlich auf eine unglaubliche Wandstärke.
    Also wäre das einfachste hier mit zwei mal 50er zu arbeiten.
     
  6. #6 soundlink91, 23.05.2022
    soundlink91

    soundlink91

    Dabei seit:
    20.01.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ok, vielen Dank für die Info. Das Ständerwerk erst seitlich der Stützen anzubringen würde mir zu viel Raum wegnehmen. Werde es jetzt mit 2x75er Profilen machen, da ich von diesen noch einige herumliegen habe.

    Dann kommt mir gleich die nächste Frage:
    Die Metallständer würde ich wie von Knauf vorgegeben am Rohfußboden sowie an den an den angrenzenden Wänden mit Dichtungsband dazwischen befestigen.
    Doch wo an der Oberseite befestigen? Die Wand läuft parallel zu den Kehlbalken und unmittelbar darüber befindet sich jedoch kein Balken. Dann bleibt mir nichts übrig außer erst die Decke (mit Latten + Gipskarton) zu machen und daran die Wand anzuschließen, auch wenn das schalltechnisch die schlechtere Lösung ist, oder?
     
  7. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    1.830
    Beruf:
    GF, Kaufmann, Trockenbaumeister
    aus was besteht denn die Rohdecke?
     
  8. #8 Mettemarit, 24.05.2022
    Mettemarit

    Mettemarit

    Dabei seit:
    19.09.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Friseur
    Ort:
    Hannover
    Das interessiert mich jetzt. Warum ergibt die Installation mit unterschiedlichen Profilbreiten keinen Sinn. Sehe ich ständig auf dem Trockenbau. VG
     
  9. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    1.830
    Beruf:
    GF, Kaufmann, Trockenbaumeister
    ist ja nicht so, dass das nicht zugelassen wäre, wenn es nicht anders machbar ist, wird das selbstverständlich gemacht,
    ergibt für mich als Verarbeiter keinen Sinn, wenn es sich vermeiden lässt, weil ich 2 Profilarten auf der Baustelle habe, evtl. viel mehr
    Verschnitt / Abfall, was glaubst du wie oft es schon vorgekommen ist, dass man dann das falsche Profil zurecht geschnitten hat......
     
  10. #10 soundlink91, 25.05.2022
    soundlink91

    soundlink91

    Dabei seit:
    20.01.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Decke ist die ganz normale Balkenlage vom Dachstuhl, die zwischen den Balken noch gedämmt wird und nach unten mit Latten und Gipskarton verkleidet wird.
     
  11. #11 Hercule, 25.05.2022
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    250
    So hätte ich es gemacht. Ist am einfachsten und schnellsten. Außerdem kann man die dickere Wand dann nutzen um Einbauregale reinzubasteln.
     
Thema:

Pfosten in Trockenbauwand verstecken

Die Seite wird geladen...

Pfosten in Trockenbauwand verstecken - Ähnliche Themen

  1. Doppelstabzaun-Pfosten auf Granitstein befestigen

    Doppelstabzaun-Pfosten auf Granitstein befestigen: Servus, wir müssen einen kleinen Hang abfangen, dies geschieht durch Fundament und Betonschalungssteine. Auf der Nachbarsseite sollen geklebte...
  2. Pfosten für Stabmattenzaun einbetonieren

    Pfosten für Stabmattenzaun einbetonieren: Hallo, Ich erstelle ein Fundament mit Mauer (50cm über Boden) aus Schalungssteinen. Ich möchte einen Stabmattenzaun stellen. Die Pfosten könnte...
  3. Pfosten auf L-Stein setzen | Welcher Anker?

    Pfosten auf L-Stein setzen | Welcher Anker?: Hallo zusammen, ich möchte die Pfosten einer Terrassenüberdachung auf die L-Steine der Hochterrasse setzen. Die L-Steine (Stahlbeton) sind 12cm...
  4. Holzschutz Pfosten Wintergarten

    Holzschutz Pfosten Wintergarten: Hallo zusammen, unser Wintergarten ist saniert worden. Der Zimmermann hat einen Pfosten montiert, an dem auch der Türrahmen für den Ausgang nach...
  5. Abstand Terrassendach-Pfosten an WDVS Fassade

    Abstand Terrassendach-Pfosten an WDVS Fassade: Hallo zusammen, ich möchte an meine WDVS Fassade ein Terrassendach stellen. Dieses ist freistehend aus lackiertem Brettschichtholz. Die Fassade...