Pfusch beim Estrich?

Diskutiere Pfusch beim Estrich? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo! Vor ein paar Tagen war der Estrichleger da. Hab mir nun das Ergebniss angeschaut und war teilweise geschockt. Abgesprochen war gute...

  1. thomson

    thomson

    Dabei seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Admonistrator
    Ort:
    Bamenohl
    Hallo!
    Vor ein paar Tagen war der Estrichleger da. Hab mir nun das Ergebniss angeschaut und war teilweise geschockt. Abgesprochen war gute Trittschalldämmung da es sich um eine Wohnungstrenndecke handelt. Jetzt ist teilweise der Randdämmstreifen komplett im Estrich verschwunden un der Zement hat Kontakt mit den Wänden, teilweise fehlt der auch ganz. Heute kommt der Architekt mit dem Estrichleger. Was soll ich denen jetzt sagen?
    Danke schonmal!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mathae

    Mathae

    Dabei seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ Technikermeister
    Ort:
    österreich
    Das sieht schon etwas eigenartig aus...
    kann man mal messen wie dick der estrich ist?
    ist da fussbodenheizung drunter?

    laienmeinung

    cu Mathae
     
  4. thomson

    thomson

    Dabei seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Admonistrator
    Ort:
    Bamenohl
    Estrich ist so 5-6 cm stark. Fussbodenheizung ist auf den Bildern gezeigten Räumen nicht vorhanden.
     
  5. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Tach thomson,

    Was war dem Estrichleger denn vorgegeben?
    Hat der Archi diesen Aufbau geplant?

    Diese Ausführung bedarf ja wohl keines Kommentars. >Mangelhaft
    Auch die Ausbildung an den Abschalungen.
     
  6. #5 Jürgen V., 22. Januar 2007
    Jürgen V.

    Jürgen V.

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK
    Ort:
    Nordrein Westfalen- OWL-Kreis Paderborn
    Benutzertitelzusatz:
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    Mmmööööööönsch

    Berni das sollte Estrich rein, sonst nichts..

    Hat einer was von mitdenken im Vertrag geschrieben.:winken
     
  7. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    @ Jürgen,

    bin jetzt schon gespannt, was bei diesem Gespann bei raus kommt.
     
  8. thomson

    thomson

    Dabei seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Admonistrator
    Ort:
    Bamenohl
    Ich hab den Archi extra mehrmals auf die Trittschalldämmung hingewiesen und er hat das auch mit dem Estrichleger so angesprochen. Die Dämmung liegt ja auch, nur die Ausführung ist ne Katastrophe. Mal hier Kontakt mit der Betondecke, mal da Kontakt zur Wand, teilweise dann aber wieder i.O. In anderen Räumen wurde Fussbodenheizung verlegt. Da hat der Heizungsmonteur die Trittschalldämmung (Aquatherm) verlegt. Die war 100 %tig.
     
  9. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Was muß ich mir unter Aquatherm-Dämmung vorstellen?
    In welcher Stärke?
    Was für eine dynamische Steifigkeit hat die Dämmung?
     
  10. thomson

    thomson

    Dabei seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Admonistrator
    Ort:
    Bamenohl
    Lt. Aquatherm Broschüre:
    "Systemelement Valufix 35-3"
    Dyn. Steifigkeit: 10 MN/m³
    Trittschallverbesserungsmaß: 30 dB
    max. Verkehrslast: 4,0 kN/m²
    Dicke: 35 mm

    Die liegt aber nur da wo auch Fussbodenheizung ist. Von der anderen Dämmung hab ich keine Details...
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Diese Dämmung ist in Ordnung, wenn denn auch die Estrichstärke noch stimmt.
    Die Dämmung auf den Bildern sieht nach 20mm aus, diese würde eine dynamische Steifigkeit von 30 haben. Ein bisschen wenig.
    Hast Du denn Höhenversätze in der Rohdecke gehabt, oder jetzt welche im Estrich?
     
  13. #11 thomson, 22. Januar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2007
    thomson

    thomson

    Dabei seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Admonistrator
    Ort:
    Bamenohl
    Ja es waren Höhenversätze in der Rohdecke. Es wurde deshalb zum Teil mit 20 mm EPS gearbeitet (hab noch Reste gefunden, steht 20-2 und 20 MN/m³ drauf). Ist aber nur an den höchsten Stellen mit gearbeitet worden. Wie ist es den jetzt mit den Stellen wo der Randdämmstreifen fehlt oder der Estrich die Rohdecke berührt? Muss das wieder raus und nachgearbeitet werden?
     
Thema:

Pfusch beim Estrich?

Die Seite wird geladen...

Pfusch beim Estrich? - Ähnliche Themen

  1. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  2. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  3. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...
  4. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  5. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...