Plätschern auf Duschwanne sehr laut

Diskutiere Plätschern auf Duschwanne sehr laut im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, das Duschen bzw. das Plätschern des Regentellers auf unserer neuen Duschwanne (Acryl) empfinde ich als sehr laut. Die Dusche hat mit 120...

  1. xian79

    xian79

    Dabei seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    Edingen
    Hallo,

    das Duschen bzw. das Plätschern des Regentellers auf unserer neuen Duschwanne (Acryl) empfinde ich als sehr laut. Die Dusche hat mit 120 x 90 cm eben auch einen recht großen Schallraum unter der Duschwanne.

    Nun habe ich mir die Frage gestellt: hätte man das minimieren können, wenn man einfach etwas Dämmmaterial unter der Duschwanne eingebracht hätte?

    Kann man so was machen oder ist das gar verboten?

    Danke und Gruß,
    Christian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Verboten ist das nicht, es gibt ja auch Duschwannenträger aus Polystyrol die den Raum unter der Duschwanne nahezu vollständig ausfüllen.

    Gruß
    Ralf
     
  4. xian79

    xian79

    Dabei seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    Edingen
    OK, vielen Dank!

    Sollte man von einem guten Sanitärfachmann erwarten dürfen, dass er wenigstens auf die Möglichkeit hinweist, oder muss man da als Kunde alleine auf die Idee kommen? :D
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Gute Frage.....:o

    Gruß
    Ralf
     
  6. #5 Achim Kaiser, 9. November 2011
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Theoretisch kann man für alles einen Hinweis einfordern wollen ... vor allem im Nachhinein wenn man mit dem Ergebnis der *normalen* Ausführung nicht so besonders zufrieden ist.

    Dämmmaterial ist ein viel zu pauschaler Begriff.
    Feuchtigkeitsempfindliche lose Dämmungen taugen da nicht sonderlich viel.
    Von Bauschaumaktionen halte ich gar nichts.

    Es gibt für solche Anwendungen spezielle Antidröhndämmplatten die an die Duschwanne angeklebt werden oder eben die Wannenträger, die Ralf schon ansprach.

    Erhöhter Schallschutz bzw. Maßnahmen zum erhöhten Schallschutz sind zumindest mal nach der VOB gesondert zu fordern und zu vergüten.
    Ob man auf Grund des Bauvorhabens grundsätzlich von erhöhten Anforderungen auszugehen hat lässt sich aus der bisherigen Darstellung nicht entnehmen bzw. beurteilen.

    Die mittlere Art und Güte die zumindest der Beschreibung nach anscheinend geliefert wurde scheint nicht zufrieden zu stellen.

    Zur *full featured* Variante greife ich höchstens alle 10 Jahre mal, auf besonderen Wunsch .... lies *top Anforderung* ... denn die Maßnahmen kosten auch alle kräftig.

    Bei der Wannengröße meide ich allerdings auch die Acrylwannen.

    Aber das sind persönliche Ansichten.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  7. xian79

    xian79

    Dabei seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    Edingen
    Dankeschön die Herren. Der Geräusch-Pegel mindert nicht unsere Lebensqualität. Ich hätte nur gedacht, dass man hier vielleicht mit ein paar wenigen Euro viel erreichen kann, aber wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, kostet das doch ein bisschen was.

    Also wieder etwas gelernt. Mein nächstes Haus wird so was von perfekt ... :mega_lol:
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Vergiss es....vielleicht das übernächste Haus, oder das überübernächste Haus...;)

    Gruß
    Ralf
     
  9. mweb

    mweb

    Dabei seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Saarpfalz
    Hallo Xian,
    ich denke mal wenn Du vom plätschern des Regentellers sprichst das dein Duschkopf so um die >=300mm hat?
    Wir haben ähnliche Konstellation der Dusche(120x90, allerding Emaile) und ebenfalls "lautes Plätschern" obwohl auf entkoppelung geachtet wurde.
    Das Scheint wohl eher ein Tribut an den Regenduschkopf (in einer Kabine) zu sein,wenn ich auf Handbrause umstelle ist das Prasseln um einiges leiser.
    gruß
    Markus
     
  10. xian79

    xian79

    Dabei seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    Edingen
    Nein, Durchmesser hat "nur" 23 cm, aber die Kombination aus Höhe und Fläche machts dann halt eben laut. Dass eine Entkopplung da offensichtlich nicht so viel bringt ist dann ein kleiner Trost für mich, für dich natürlich nicht ;)

    Danke und Gruß,
    Christian
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wer Regenwald-Gefühl bestellt, bekommt es eben auch...!
     
  12. Janeway

    Janeway

    Dabei seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Hohenems
    Kann ja auch romantisch sein :bierchen:

    Man kann natürlich auch alles schalltechnisch zu Tode optimieren. Die einen wollen halt im Eigenheim einen Reinraum, die anderen eine Schallakustik wie in einem Tonstudio.

    Mich wundert es immer wieder, welche Probleme(chen) wir in unserer hochmoderenen Welt haben und welcher Aufwand betrieben wird, um diese zu lösen. DAS IST DEKADENT!!! :Brille


    Janeway
     
  13. ralph12345

    ralph12345

    Dabei seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Hamburg
    Wenn schon Regenwald dann richtig. Leg Kunstrasen unten rein, dann ists schön grün und auch schön leise :shades
     
  14. Janeway

    Janeway

    Dabei seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Hohenems
    ... und die Anaconda nicht vergessen. :winken

    Janeway
     
  15. xian79

    xian79

    Dabei seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    Edingen
    OK, OK, ich finds gar nicht mehr laut :biggthumpup:
     
  16. Janeway

    Janeway

    Dabei seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Hohenems
    @xian79,

    Es wird einfach auch deshalb laut empfunden, weil keine schallabsorbierenden Oberflächen gewöhnlicherweise in einem Bad verbaut werden. Hier wird Glas, Email, Keramik und Acryl verarbeitet. Alles Materalien die Schall perfekt reflektieren.

    Janeway
     
  17. oberh

    oberh

    Dabei seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermessungstechniker
    Ort:
    Rösrath, NRW
    Hi!

    Also ich habe ne 120 * 120 -er Dusche in Acryl.
    Habe darunter gedämmt und es ist trotzdem laut.

    Aber - das wirklich ... das absolut ... das wahrhaft Einzige, was den Geräuschpegel sowas von mehr als deutlich senkt ...

    ... IST MEIN ASTRALKÖRPER, DER UNTER DEM WASSERSTRAHL STEHT!

    :mauer :wow :mega_lol:
     
  18. Janeway

    Janeway

    Dabei seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Hohenems
    @oberh,

    ich spür' deine Aura bis hier her - Wahnsinn!!! :respekt

    Janeway
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Erdferkel

    Erdferkel

    Dabei seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Thüringen
    @oberh

    <Spielverderbermodus on>

    aber Du weißt schon, was mit Astralleib gemeint ist? Da geht jeder Wassertropfen ungehindert durch...

    <Spielverderbermodus off>

    Gruß,
    Erdferkel
     
  21. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    <klugscheißmodus on>

    jaja, die Fremdwörters...Alabasterkörper ist der gesuchte Begriff

    <klugscheißmodus off>
     
Thema: Plätschern auf Duschwanne sehr laut
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stahl duschwanne zu laut

    ,
  2. duschtasse vom sanitaerfachmann

Die Seite wird geladen...

Plätschern auf Duschwanne sehr laut - Ähnliche Themen

  1. KWL Fort-/Zuluft Außen Laut

    KWL Fort-/Zuluft Außen Laut: [ATTACH] Hallo zusammen, Habe meine KWL NED Air 400 PHZ montiert und im Dachgeschoss platziert. Habe das Fortluft und Zuluftrohr nach außen ohne...
  2. Laut Bauträger Bewegungsfugen/Dehnfugen nicht notwendig

    Laut Bauträger Bewegungsfugen/Dehnfugen nicht notwendig: Guten Tag. Ich bekomme gerade gebaut. Bis dato habe ich noch keine Beschwerden diesbezüglich. Nur nach dem Einbau des Estrich bin ich auf...
  3. Einbau bodengleicher Duschwanne

    Einbau bodengleicher Duschwanne: Hallo, ich möchte eine Acryl-Duschwanne bodengleich einbauen (freie Wannenränder sollen auf Fliesenboden aufliegen). Wanne soll auf einer...
  4. Dachdämmung laut Fachbetrieb nicht möglich. Eternitdach muss weg. Möglichkeiten?

    Dachdämmung laut Fachbetrieb nicht möglich. Eternitdach muss weg. Möglichkeiten?: Hi. Ich hatte einen Fachbetrieb da. Die sollten das Dach dämmen, und zwar so, dass die Dämmpflicht nach EnEV erfüllt wird. Und das möglichst...
  5. Duschwanne superflach richtig einbauen?

    Duschwanne superflach richtig einbauen?: Hi zusammen, ich möchte gerne eine Kaldewei superplan Duschwanne 100x100cm in eine Duschnische einbauen. Diese besitzt einen Trägerrahmen mit...