Planung EFH

Diskutiere Planung EFH im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo liebe Bauexperten, Wir hatten bisher einige Probleme (zeitlich, Bauplan, etc.) beim erstellen unseres Plans in Zusammenarbeit mit...

  1. #1 Malocher, 03.05.2009
    Malocher

    Malocher

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Losheim
    Hallo liebe Bauexperten,

    Wir hatten bisher einige Probleme (zeitlich, Bauplan, etc.) beim erstellen unseres Plans in Zusammenarbeit mit unserem Architekten und wollten uns daher auch hier nochmal kritisieren lassen um unnötige Fehler zu vermeiden und vielleicht das ein oder andere noch zu verbessern. Anfangs sollte unser Haus ein Flachdachbau werden, da uns die Bauvorschriften allerdings einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, haben wir versucht ein modernes Satteldach-Haus zu entwerfen.
    Zusatzfrage: Reichen 4,25 für ein Doppelgaragentor aus? Und zwar in dem Umfang, dass man nicht rangieren muss um in die Garage zu kommen.

    Vielen Vielen Dank schonmal für eure Antworten. Kritik ist sehr erwünscht, aber auch Lob :bounce:

    Anbei findet ihr das Erdgeschoss und das Obergeschoss. Keller ist auch geplant (Waschküche, Hobbyraum, Heizung/Technik)
     
  2. #2 Malocher, 03.05.2009
    Malocher

    Malocher

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Losheim
    weitere Skizzen

    Hallo ich bins wieder: Zur Veranschaulichung noch anbei die Vorderseite des Hauses und die Sonnenseite (nur Skizzen; Sonnenseite = wenn man vor dem Haus steht die linke Seite)

    Danke für eure Hilde und Tipps!!
     
  3. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    vermassung oder so hat der scheinbare architekt aber nicht gelernt, oder?
     
  4. #4 Malocher, 03.05.2009
    Malocher

    Malocher

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Losheim
    Warum?

    Was passt denn nicht?
     
  5. #5 Tom Köhl, 03.05.2009
    Tom Köhl

    Tom Köhl

    Dabei seit:
    22.11.2005
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pädagoge
    Ort:
    Im neuen forum
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung in diesem Forum ist großer Mist
    Hmm lecker...

    ...und der Kochdunst geht direkt über den Luftraum ins OG?

    Grüsse,
    Tom
     
  6. #6 meinHaus500, 03.05.2009
    meinHaus500

    meinHaus500

    Dabei seit:
    31.08.2008
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkauffrau
    Ort:
    NRW, Raum Düsseldorf
    Wenn ich mir die Zeichnung der Garage mit den beiden Autos so ansehe, dann reicht es nicht. Wenn du aber zwei Smart hast, dann vielleicht doch.
     
  7. #7 wasweissich, 03.05.2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    vor allem ist die skizze von einem anderen haus.........
     
  8. #8 Malocher, 03.05.2009
    Malocher

    Malocher

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Losheim
    @meinHaus500

    Danke. Das habe ich mir auch schon gedacht. Leider gibt das Grundstück nicht viel mehr her. Wie groß sollte denn das Garagentor sein bei 2 Mittelklassewagen (So dass man ohne Probleme hinein kommt und meine Frau keine Kratzer in den Lack macht :yikes)?

    Mit dem Kochdunst haben wir uns überlegt evtl. eine Glasschiebetür in die Küche zu integrieren um sie vom Wohnbereich während des Kochens abzutrennen oder evtl. das Kochfeld in eine andere Ecke zu machen. Was gibt es da sonst noch für Lösungen?
     
  9. #9 Shai Hulud, 03.05.2009
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    3.565
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Ja, hintereinander. :mega_lol:
     
  10. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    gugst du dir mal die vermassung OG an.
    diese zahlen stehen eigentlich da um einen
    sinn zu ergeben, nicht zum vergnügen.
     
  11. #11 meinHaus500, 03.05.2009
    meinHaus500

    meinHaus500

    Dabei seit:
    31.08.2008
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkauffrau
    Ort:
    NRW, Raum Düsseldorf
    Wir hatten auch eine Garage, die 5,50 m breit war. Da passten keine zwei Autos rein. Aber dafür problemlos ein Auto und unser Garteninventar, Fahrräder etc.

    Ich bin kein Fan von diesen nach oben offenen Grundrissen. Vor allem nicht wenn der Luftraum über dem Wohn-/Esszimmer oder der Küche liegt. Ich hab auch die Treppe nicht gerne so offen am oder im Wohn-/Essbereich. Wenn das gemacht wird, dann müsste das OG abgeschlossener sein. Also entweder EG geschlossener oder OG. Der Schall geht nun mal nach oben und irgendwo vor den Schlaf- oder Kinderzimmern sollte er gestoppt werden.
     
  12. #12 Canzler, 03.05.2009
    Canzler

    Canzler

    Dabei seit:
    21.12.2008
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Architektur
    Ort:
    RLP / BW
    die Skizzen sind lustig :28:

    der Grundriss ist im Ansatz nicht so verkehrt, über die detailplanung würde ich mir noch Gedanken machen, zb Küche .... oben das bad ...

    und die Maßketten sind für a....., verrutscht oder :Baumurks

    Garagentor einfach mal googeln was so Standard ist ...


    grüsse
     
  13. #13 Torsten Stodenb, 03.05.2009
    Torsten Stodenb

    Torsten Stodenb

    Dabei seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzhausunternehmer
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    Wenn es keinen Keller gibt, ist der HWR viel zu klein!
     
  14. Uli R.

    Uli R.

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Nur Details weil ansich find ich als Laie den nicht soooo schlecht.

    - wie wichtig ist Dir denn Arbeiten zu Hause? Ich find den Raum recht groß

    - Die Willenlosigkeit mit der im Schlafzimmer die Schränke eingemalt sind zeigt imho mit das größte Problem (nicht die Garage obwohl die ja bei EFH das Wichtigste überhaupt zu sein scheint *g) an der Kiste. Wie willste denn da möblieren? So wie es eingemalt ist kann es nicht ernst sein und dann auch noch umen Kamin rumschlängeln .. nä

    - die Sanitärobjekte sind in etwa genauso willenlos reingepatscht wie der Schrank

    - lasst den Luftraum weg das ist in solchen Verhältnissen einfach deplaziert, verleiht kein großzügiges Raumgefühl, sondern höchstens den Eindruck "was wir noch alles unterkriegen wollten". Nebenbei sieht das glaub ich rein optisch nicht so hammermässig aus wenn das mehr so ein Luftschacht ist. Wenn Ihr den Luftraum im OG als Wohnraum nutzt könnt Ihr womöglich sogar ein Schlafzimmer hinkriegen in das ein Schrank passt ...

    - Offene Küche ist imho mehr eine Frage der Einstellung und der Frage wie man wohnen möchte, weniger eine des Geruchs. Kochgeruch hast Du im EG sowieso, ob da jetzt eine Schiebetür ist oder nicht macht den Unterschied nicht, mit diesem "die Hauptsache ich hab ihn" Luftraum hast Du ihn aber auch gleich in der ganzen Hütte.
     
  15. #15 Vorgartenzwerg, 04.05.2009
    Vorgartenzwerg

    Vorgartenzwerg

    Dabei seit:
    19.05.2008
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo,

    ich finde den Grundriss gar nicht so schlecht.

    Allerdings würde ich auf jeden Fall das Kochfeld
    an eine andere Stelle legen (evtl. unters Fenster).

    Im OG würde mich eine ernstgemeinte Möblierung
    des Elternschlafzimmers auch mal interessieren.
    So, wie jetzt "geplant", geht da gar nix.

    Und ich würde evtl. das Bad mit Kind 1 tauschen.
    Dann hätten alle drei Schlafzimmer mehr "Privatsphäre".
     
  16. #16 Schwarz, 04.05.2009
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2009
    Schwarz

    Schwarz

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hessen
    hm, so nach erster durchsicht fallen mir ein paar punkte auf, sicherlich auch teilweise schon weiter oben genannt

    - garagentor maximieren; mit 4.01 kann nicht ernst gemeint gewesen sein

    - ha-raum etwas knapp, wie ich finde; was soll denn rein?

    - lage kochstelle sicher streitbar; kochgeruch allerdings selten wirklich vermeidbar; da nutzt auch eine schiebtür o.ä. nicht viel

    - bad dg in der phase nicht allzu ernst zu nehmen (wegen der beschwerden badmöblierung oben); wenn die bauherren erst einmal durch die ausstellungen laufen, dann verschiebt sich da meist eh noch was

    - zimmer eltern ist interessant; die grobe idee des kleiderschranks meine ich zu verstehen; würde im bereich der außenwand noch einen streifen wand einfügen. das vorbeischlängeln am kamin finde ich nicht so tragisch

    - vermaßung noch mal üben

    - luftraum essen kann man sicher noch mal drüber streiten. aber könnte nett werden.

    und die skizzen zur ansicht sind halt nur mal skizzen, so eine erste oder zweite idee, oder? für die formgebung. am fenster wohnbereich könnte vielleicht noch etwas gefeilt werden. das auf dem kopf stehende "T" finde ich persönlich noch etwas irritierend.

    schwarz
     
  17. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ich finde es mal wieder murks
    und eine frechheit zu behaupten, die
    grundrißpläne wären von einem architekten
    erstellt worden.

    das ist doch verar..., da reicht ein blick
    auf die maßketten.... :D
     
  18. #18 Malocher, 04.05.2009
    Malocher

    Malocher

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Losheim
    :28:Vorab: Die Skizzen sind noch nicht komplett im Grundriss umgesetzt. Die Küche ist nur als Platzhalter für eine Küche eingesetzt. Diese wird natürlich anders aussehen... das Problem mit dem Kochfeld direkt am Wohnbereich ist offensichtlich.
    Im Elternschlafzimmer wird ein Begehbarerkleiderschrank geplant. Dieser ist nur provisorisch eingezeichnet (êben wie die Küche).
    Das Zimmer Kind 1 wird mit dem Bad getauscht. Evtl. entfällt auch der Abstellraum im OG. Badeinrichtung ist auch nur provisorisch.

    Meint ihr der Luftraum wäre zu klein geplant, sodass das es keine optische verschönerung ist?

    Problem Garage ist erkannt. Evtl. fällt der Balkon rechts weg und das Haus wird nach weiter nach links gezogen. Die Kompensation des Platzverlustes wird durch das nach hinten hinausziehen des Hauses ausgeglichen.
    Was sagt ihr zur generellen Fläche für Wohn/Essbereich? (Zu gross zu klein?). Bad OG (zu klein). Schlafzimmer (Elternzimmer, Kinderzimmer?).

    Was haltet ihr von der Fassade in den Skizzen? Habt ihr noch Ideen wie man das Haus moderner gestalten könnte bzw. etwas aufpeppen?

    Die Skizzen und Grundrisse sind nur Entwürfe. Ich frage aber schon jetzt um bei der weiteren Planung Probleme direkt zu erkennen und wenn möglich gleich zu umgehen.

    Danke @ALL!!!! :28:
     
  19. #19 Torsten Stodenb, 04.05.2009
    Torsten Stodenb

    Torsten Stodenb

    Dabei seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzhausunternehmer
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    Den Luftschacht (der korrekte Ausdruck) würde ich canzeln. Der dient nur dazu, dass Wärme und Essensgerüche nach oben ziehen. Stattdessen würde ich das Schlafzimmer richtig schick anlegen, und zwar mit einem Ankleideraum oder meinetwegen einem begehbaren Kleiderschrank. Der jetzige ist zwar eine pfiffige Idee (mit dem langen Schenkel genau in der Mitte, wo der meiste Platz ist), aber optisch ist der kein schöner Anblick und wird auch nicht schön.

    Und was machen wir mit dem zu kleinen HWR? Gäste-WC in den Garten? :D

    Den schleusenartigen Eingangsbereich verstehe ich zwar hier, aber warum müssen die beiden Türen auf engstem Raum gegeneinander aufgehen?

    Wenn euch die Doppelgarage wichtig ist: Kann man das Haus nicht etwas schmaler konzipieren?
     
  20. #20 Torsten Stodenb, 04.05.2009
    Torsten Stodenb

    Torsten Stodenb

    Dabei seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzhausunternehmer
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    Noch etwas: Im Grunde müsstest du das Grundstück mit Straße und Nordpfeil hier mal einstellen, bevor man etwas wirklich Sinnvolles zum Entwurf sagen könnte. Hausbau ist ein ganzheitlicher Vorgang, da kann man nicht sinnvoll Einzeldetails ohne Kenntnis des "Restes" diskutieren. Aber das hätte eigentlich ein Architekt schreiben sollen. :winken
     
Thema: Planung EFH
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. efh planung

    ,
  2. efh planen

    ,
  3. Keller Planung EFH

Die Seite wird geladen...

Planung EFH - Ähnliche Themen

  1. Doppelhaus/Garagen Planung auf Grundstück

    Doppelhaus/Garagen Planung auf Grundstück: Hallo zusammen, Wir haben vor 2 Doppelhaus Hälften auf unserem Grundstück zu errichten. Wir sind uns nur noch nicht sicher wo die Garagen stehen...
  2. Planung vom neuen Badezimmer... Fragen & Kaufberatung

    Planung vom neuen Badezimmer... Fragen & Kaufberatung: Hallo zusammen, vorab - sorry für den Wall of Text und danke an jeden der ihn liest. ;-) Ich plane mein Badezimmer renovieren zu lassen und...
  3. Planung Einbaustrahler

    Planung Einbaustrahler: Hallo zusammen, ich muss diese Woche die Planung unseres Einbaustrahler im Neubau abschließen. Überall ist abgehängte Gipskartondecke. Ich weiß,...
  4. Planung Downlights

    Planung Downlights: Plane gerade im Neubau die Downlights und habe einen Plan erstellt. Kann einer von euch über den Plan schauen und die Anordnung prüfen? Kann man...
  5. Anrechenbare Kosten bei selbst erbrachter Planung

    Anrechenbare Kosten bei selbst erbrachter Planung: Hallo zusammen, folgender Sachverhalt: Anbau an Bestand + energetische Sanierung - hierbei kommt auch eine neue Heizung rein Architekt hat...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden