Planungsauftrag Eingabeplanung - seriös ?

Diskutiere Planungsauftrag Eingabeplanung - seriös ? im Bauvertrag Forum im Bereich Rund um den Bau; Liebes Forum, Wir wollen schlüsselfertig bauen lassen. folgender Vertrag wurde uns heute bei einem Erstgespräch vorgelegt:...

  1. bcolumbia

    bcolumbia

    Dabei seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berufung
    Ort:
    bayern
    Liebes Forum,

    Wir wollen schlüsselfertig bauen lassen.

    folgender Vertrag wurde uns heute bei einem Erstgespräch vorgelegt:

    ---------------------
    Planungsauftrag

    Auftragsgegenstand:
    1) Erstellung der Eingabeplanung für .......
    2) Erstellung und Lieferung der Berechnung zur Energieeinsparverordnung

    Im Auftragsumfang nicht enthalten sind:
    Fachplaner für Statik, Bodengutachten, Schall- und Brandschutznachweis.

    Vergütung:
    4500€ netto fällig 10 Tage nach Übergabe der Planungsunterlagen an den Auftraggeber
    -----------------------

    Das ist der gesamte Text. Uns kommt der Betrag für eine aus unserer Sicht sehr schwammig definierte Leistung sehr hoch vor. Unklar scheint uns was für weitere "Planungskosten" da auf uns zukommen.

    Könnt Ihr mir einen Tip geben ob dies so üblich / seriös ist ?

    Vielen Dank !
    Grüße BC
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    üblich jain...

    ... seriös nein. Deswegen unseriös, weil der Angebotsabgeber erstmal die 19% moms beim Endpreis vergessen hat. Verhalten ist schon mal abmahnverdächtig. Weiter: was ist mit den Planungskosten, wenns zum Vertrag kommt? Fazit: da will einer einen binden, der keine Ahnung hat. Und Sie dabei über den Tisch ziehen. Und pauschal so 4.500 ohne zu wissen, wie groß, wie teuer, na ja....
     
  4. bcolumbia

    bcolumbia

    Dabei seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berufung
    Ort:
    bayern
    Nachtrag

    @ MoRüBE
    Danke für die schnelle Antwort.
    ich muss zu meiner Schande gestehen, daß sehr wohl zzgl. MWST dabei steht (Sorry beim abtippen übersprungen).

    Noch ein paar Zusatzinfos:
    wir haben schon sehr konkrete Vorstellungen (planen seit ca. 1 Jahr)und hatten einen selbstgezeichneten Plan und genaue Vorgaben bzgl. Dämmung usw. dabei. Der Berater schien uns fachlich sehr kompetent (hat auf Anhieb einige "verzwickte" Probleme lösen können), d.h. fachlich haben wir uns sehr wohl gefühlt.

    Dann aber am Schluß dieser KURZE "Vertrag", das hat uns doch sehr verunsichert ob hier nicht ein Bauernfänger unterwegs ist.
    Frei nach dem Motto "Strategie der Häppchen" oder wie du sagst Kundenbindung (4500 hier 4500 da usw. usw.) umso schwerer wird es da für einen nachher dann abzuspringen.

    Momentan schwebt mir folgendes vor (falls ich doch beauftragen sollte):

    a) eine Frist für die Leistungserbringung zu setzen
    b) die erfolgreiche Genehmigung des Bauvorhabens als Bedingung für die Zahlung auszuhandeln
    c) Vereinbarung über Planungskosten (was wird bei Weiterführung des Bauvorhabens noch an Planungskosten auf uns zukommen)

    Was meinst Du, bzw. Ihr ?
    Sinnvoll, oder lieber Hände weg ?
    Gibt es andere Bedingungen die man aufnehmen sollte ?
    Macht es Sinn hier kleinere Häppchen zu vereinbaren ?

    Vielen Dank für die Unterstützung, wüsste sonst nicht wohin ich mich wenden könnte...

    Grüße BC


    P.S.: Ich habe kein Problem jemandem für gute Leistung fair zu entlohnen, mir geht es mehr um die SIcherheit auch wirklich gute Leistung zu bekommen
     
  5. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Auch wenn da zuzüglich...

    ... moms steht, egal, dem Endkunden ist der Endpreis! also einschließlich der moms zu nennen. Punkt. Sie sollen nicht erst anfangen zu rechnen. Hier kommen an weiteren Planungskosten noch hinzu: Statiker, Baugrundgutachter, evtl. Mehrkosten wegen erhöhtem Gründungsaufwandes. Da ist es besser, sich einen Architekten zu suchen und diesen nach HOAI LP 1-4 zu beauftragen. Da kommt man u.U. günstiger weg (kenne die Größenordnung des BV nicht) Malbei Archifee den HOAI-Rechner bemühen. Zudem ist die Haftungsfrage eindeutig geklärt.
     
  6. wabe

    wabe

    Dabei seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Königsbronn
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl.Ing.
    Ich halte das Angebot nicht zwangsläufig für unseriös, allerdings sollte man evtl. analog der HOAI genau definieren, was man dafür bekommt.
    Ich würde allerdings den Auftrag nur erteilen, wenn das Unternehmen auch schon ein vernünftiges Angebot für den Schlüsselfertigbau gemacht hat und ich auch sonst einen guten Eindruck von dem Unternehmen gewonnen habe (Referenzen, Besichtigungen usw.)
     
  7. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Das

    hier:
    ist schon deshalb unzulässig, weil dann die Zahlung vom Handeln Dritter abhängig ist.

    Aber:
    Grundsätzlich schuldet der Planer eine genehmigungsfähige Planung.
    Wird die Genehmigung (im ersten Anlauf) nicht erteilt, hat der Planer nachzubessern.
     
  8. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    es ist jain wie MoRüBe schon anklingen ließ.

    Denn was fängt der Auftraggeber damit an.

    Alleine den ganzen Weg der Baugenehmigung vor sich.
    Dann wird das schnell zu teuer und frustierend.

    Wennn dann Planung bis Baugenehmigung erteilen. -> Wenn die erteilt ist oder endgültig abgelehnt wird, ist der Job zu Ende. Wie Archi-Beauftragung LP1-4.
     
  9. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    4500 - enev-nw = rd. 4000 für gp = lph 4 .. das wird ein ziemlich grosses haus
    wenn die 4000 für lph 1-4 sein sollen, wird´s ein ziemlich kleines haus

    verträge mit baugrundler, twp etc. werden separat abgeschlossen.

    die länge e. vertrages sagt nicht unbedingt viel über die absichten der vertragsparteien aus.
    das kann egal sein - oder auch nicht. ich halte allerdings einen 2-seiter für sinniger
    als einen 8-seitigen standardvertrag .. und früher konnte man verträge noch per
    handschlag machen.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ...und weißt Du was.... das geht heute auch noch!

    Thomas
     
  12. #10 Torsten Stodenb, 11. Dezember 2008
    Torsten Stodenb

    Torsten Stodenb

    Dabei seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzhausunternehmer
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    "und früher konnte man verträge noch per
    handschlag machen.
    ...und weißt Du was.... das geht heute auch noch!"

    Ja, aber nur mit Partnern, die man kennt. Eventuell. Schön wär's!
     
Thema:

Planungsauftrag Eingabeplanung - seriös ?

Die Seite wird geladen...

Planungsauftrag Eingabeplanung - seriös ? - Ähnliche Themen

  1. Planungsauftrag - faire Gestaltung?

    Planungsauftrag - faire Gestaltung?: Hallo zusammen, ich hoffe (mal wieder) auf Euren Rat. Mir liegt aktuell ein Planungsauftrag unseres (hoffentlich baldigen) Architekten vor....
  2. Bemaßung Eingabeplan Garage

    Bemaßung Eingabeplan Garage: Hallo zusammen, Ich habe eine frage zur Bemaßung des Eingabeplanes uneseres Einfamieleinhauses mit Garage. Wir haben letztes Jahr unser...
  3. Was bedeutet dieses Zeichen auf meiner Eingabeplanung (Nivellierung)?

    Was bedeutet dieses Zeichen auf meiner Eingabeplanung (Nivellierung)?: Hallo, ich habe von meinem Architekten nun den Eingabeplan erhalten. In diesem Zusammenhang wurde mein Grundstück nivelliert. Auf dem...
  4. L-Steine ... ein seriöses Angebot

    L-Steine ... ein seriöses Angebot: Hallo, wir brauchen ca. 20m L-Steine/Stützwinkel hinter dem Haus uns haben folgendes Angebot erhalten: 550€ für den 1. Mann 550€ für den 2. Mann...
  5. Paketpreise realistisch seriös!?

    Paketpreise realistisch seriös!?: Hallo Im Hin u. Her zwischen einer Ölbrennwert & Pelletheizung bin ich auf eine Seite gestoßen die "angeblich deutschlandweit" zu Paketpreisen...