Planungsbeispiele nach DIN 4108 Beibl.2 im Blockhaus?

Diskutiere Planungsbeispiele nach DIN 4108 Beibl.2 im Blockhaus? im EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009 Forum im Bereich Bauphysik; Hallo liebe Experten :winken ich bin leider nicht auf dem ganz aktuellen Stand, was die Planungsbeispiele gemäß DIN 4108 Beiblatt 2 angeht....

  1. #1 Jochen Brecht, 18.06.2007
    Jochen Brecht

    Jochen Brecht

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Iffezheim
    Hallo liebe Experten :winken

    ich bin leider nicht auf dem ganz aktuellen Stand, was die Planungsbeispiele gemäß DIN 4108 Beiblatt 2 angeht.

    Ich habe letzte Woche einen Energiebedarfsausweis für ein aktuell im Bau befindliches einschaliges Wohnblockhaus in Händen gehabt.

    Zu meinem größten Erstaunen war dort unter "Berücksichtigung von Wärmebrücken" nicht wie bei mir "mit differenziertem Nachweis" angekreuzt, sondern "pauschal mit 0,05W/(m²K) bei Verwendung von Planungsbeispielen nach DIN 4108 : xxxx-xx Beibl.2" (ich weiß leider die Ausgabe nicht mehr, aber es war neuer als 1998-08).

    Jetzt meine Frage: sind in einer neueren Ausgabe von Beiblatt 2 nun auch Planungsbeispiele enthalten, die mit einschaligen Blockhäusern (Verkämmungen, T-Dübel an Türen und Fenstern etc.) realisiert werden können, oder eben nicht?

    Oder anders gefragt: steht in diesem Energiebedarfsausweis etwas Sinnvolles, oder doch Murks?

    Gespannt

    Jochen
     
  2. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28.02.2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Da sind zwar Holzhausdetails drin, aber definitiv keine Blockhausdetails. Theoretisch könnten die 0,05 trotzdem angesetzt werden, aber nur, wenn die Gleichwertigkeit der Details mit den Planungsbeispielen des Beiblatts einzeln nachgewiesen wurde. Wer diesen Aufwand treibt, kann daraus gleich den detaillierten Nachweis machen und fährt besser.
     
  3. #3 VolkerKugel (†), 18.06.2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Ganz ketzerisch gesagt ...

    ... wenn Alles, und zwar wirklich Alles aus dem selben Holz ist,
    gibt´s überhaupt keine Wärmebrücken - sach ich mal :konfusius .
     
  4. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14.04.2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    ähm, hüstel...
    und geometrische Wärmebrücken?
     
  5. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13.01.2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Da war

    doch noch was mit - ich bekomme sogar mehr heraus,

    wegen geometrischen Dingen.:28:

    +/- Geschäft
     
  6. #6 VolkerKugel (†), 18.06.2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Hüstel zurück ...

    ... sind die im Beiblatt 2 überhaupt erfasst?

    Ich gestehe: keine Ahnung :konfusius .
     
  7. #7 Jochen Brecht, 18.06.2007
    Jochen Brecht

    Jochen Brecht

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Iffezheim
    Zuerst einmal herzlichen Dank für die schnellen Reaktionen, hier noch eine kurze Nachfrage: mein Blockhaus (so wie fast alle ;) ) hat Kreuzecken (und auch Verkämmungen in der Wandfläche), die (Achtung: Laienmeinung!) doch auch Wärmebrücken darstellen. Wenn nun Beiblatt 2 nicht speziell auf Blockhäuser eingeht, dann können doch auch unmöglich Kreuzecken als Planungsbeispiel aufgeführt sein.

    Oder?

    Etwas verwirrt :confused:

    Jochen

    P.S. Ein eindeutiges "sinnvoll" oder "Murks" ist wohl nicht zu erwarten? Wenn es die Antwort leichter macht: ist der Energiebedarfsausweis in der Form EnEV-konform (im Sinne der Verordnung) oder nicht?
     
  8. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28.02.2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Das sind Außenecken und Anschlüsse Außenwand/Innenwand. Hierfür gibt es keine Details im Beiblatt. Also ist auch kein Gleichwertigkeitsnachweis nötig.
     
  9. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28.02.2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Wenn die Gleichwertigkeitsnachweise der Wärmebrücken beiliegen dann schon.
     
  10. #10 Jochen Brecht, 19.06.2007
    Jochen Brecht

    Jochen Brecht

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Iffezheim
    Hallo Bruno,

    danke für Deine Antworten und sorry, wenn ich jetzt etwas auf der Leitung stehe. :confused:

    Verstehe ich das richtig, dass wenn es keine Details im Beiblatt 2 gibt, auch kein Gleichwertigkeitsnachweis nötig ist?

    Das kann doch nicht heißen, dass jemand "0,05W/(m²K)" ankreuzt und damit nichts falsch macht, obwohl das Gebäude Wärmebrücken aufweist, für die es im Beiblatt 2 keine Planungsbeispiele gibt.

    Oder etwa doch?

    Ich dachte bislang immer, dass bei dieser pauschalen Auswahl eben verpflichtend ist, die in Beiblatt 2 aufgeführten Planungsbeispiele zu verwenden (oder ggf. eine Gleichwertigkeit mit den tatsächlich ausgeführten nachzuweisen).

    Jetzt bin ich ganz durcheinander (liegt wahrscheinlich an der Morgenstund'). :eek:

    Da ich nur Laie mir Halbwissen bin, zwängt sich mir jetzt die Frage auf:

    wenn Gleichwertigkeitsnachweise für alle tatsächlich vorhandenen Wärmebrücken dem Energiebedarfsausweis beiliegen, ist dieser formal in Ordnung und wenn in Beiblatt 2 keine Planungsbeispiele für die tatsächlich vorhandenen Wärmebrücken enthalten sind, dann brauchen keine Gleichwertigkeitsnachweise beigelegt werden.

    Das würde doch heißen [advocatus diaboli], dass ich bei einem Gebäude, das nicht in Beiblatt 2 enthaltene (schlechte) Wärmebrücken aufweist, "einfach" den pauschalen "0,05er"-Weg wähle und aus dem Schneider bin [/advocatus diaboli].

    Grüße

    Jochen :confused: :confused: :confused:
     
  11. #11 Jochen Brecht, 27.06.2007
    Jochen Brecht

    Jochen Brecht

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Iffezheim
    Hallo Volker,

    vielen Dank für die (wie immer ;) ) freundlichen Grüße!

    Aber so ganz habe ich Deine Antwort ehrlich gesagt nicht verstanden. Der Thread bezieht sich doch auf die Grundlage der EnEV 2002 und die aktuellen Planungsbeispiele nach DIN 4108 Bbl. 2.

    Und ob die bei einem einschaligen Blockhaus angekreuzt werden dürfen (um es mal ganz platt auszudrücken).


    Ebenfalls freundliche Grüße


    Jochen
     
  12. #12 Ralf Dühlmeyer, 27.06.2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Volker hats verrissen...

    und für seinen Beitrag daneben (in eben dieses Thema) geklickt.
    Wenn er sacht, wohin er damit eigentlich wollte, gehen wir hier putzen. :28:
    MfG
     
  13. #13 Jochen Brecht, 27.06.2007
    Jochen Brecht

    Jochen Brecht

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Iffezheim
    Danke für die Aufklärung:D

    Schade, ich hätte mich doch sooo über eine Antwort auf meine noch offenen Fragen gefreut :p

    Gruß

    Jochen
     
Thema:

Planungsbeispiele nach DIN 4108 Beibl.2 im Blockhaus?

Die Seite wird geladen...

Planungsbeispiele nach DIN 4108 Beibl.2 im Blockhaus? - Ähnliche Themen

  1. Bodenplatten DIN 4108 Beiblatt 2:2006-03

    Bodenplatten DIN 4108 Beiblatt 2:2006-03: Hallo zusammen! Ich schau mir gerade die Bodenplatten Bild 10, 11 und 12 vom Beiblatt 2:2006-03 der DIN 4108 an. Was mich wundert ist, dass die...
  2. DIN V 18599 oder DIN 4108/4107 u detailierte Berechnung nach EN ISO 10211 sinnvoll?

    DIN V 18599 oder DIN 4108/4107 u detailierte Berechnung nach EN ISO 10211 sinnvoll?: Hallo zusammen, Wir sind dabei ein EFH im KFW Energieeffizienz 55 bzw. 70 zu beauftragen. Zwischen beiden Standards schwanke ich da mir ein...
  3. Gleichwertigkeit Wärmebrücke nach DIN 4108 BBl.2

    Gleichwertigkeit Wärmebrücke nach DIN 4108 BBl.2: Hallo Forum, ich habe folgende Frage bzgl. Ausführung nach Wärmebrückendateils. Im ENEV wird mit 0,05 gerechnet anstelle der 0,1. Nun müssen...
  4. Dämmung der Frostschürze für kfw 55 Haus notwendig? DIN 4108-2

    Dämmung der Frostschürze für kfw 55 Haus notwendig? DIN 4108-2: Wir planen ein Haus (ohne Keller) im kfw55 Standard. Die Ausführungspläne des Generalunternehmers sehen vor, die Außendämmung in 25 cm Stärke nur...
  5. Dachterrasse Planungsbeispiele

    Dachterrasse Planungsbeispiele: Hi, kennt jd. irgenwelche Links, wo man Ausführungsbeispiele für einen Dachterrassenaufbau (ca. 8m x 5m, darunter Wohnraum) findet? Bis jetzt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden