Polystyrolplatten zur Dämmung mit Spalten verklebt

Diskutiere Polystyrolplatten zur Dämmung mit Spalten verklebt im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, ich möchte die Decke der Terrassenüberdachung dämmen (s. Bild), da der Boden über der Terrasse im darüberliegenden Zimmer...

  1. dorian

    dorian

    Dabei seit:
    18. September 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Wettstetten
    Hallo zusammen,

    ich möchte die Decke der Terrassenüberdachung dämmen (s. Bild), da der Boden über der Terrasse im darüberliegenden Zimmer merklich kälter ist. Es geht mir dabei weniger darum Heizkosten zu sparen als um den Komfort.
    IMG_0060.jpg

    Leider bin ich im Baustoff-Handel schlecht(?) beraten worden. Dort hat man mir das Anbringen der Polystyrol-Platten so erklärt, dass in den Ecken und in der Mitte ein Batzen Klebemörtel kommt. Inzwischen weiß ich, dass man besser Rand geschlossen klebt. Die Platten sind jetzt dran (nur 10 m²). Außen kann ich ganz gut mit Schaum abdichten. Da komme ich ziemlich tief rein. Problematisch sehe ich die Spalte zwischen den Platten. Die gibt es reichlich, da ich händisch gesägt habe. Diese kleinen Spalte (<5 mm) kann ich kaum tief genug mit Schaum füllen.
    Der potenzielle Schaden ist sicher gering. Schlechter als vorher ist die Dämmung nicht - da es vorher keine gab. Aber da steckt ja mit dem Verputzen noch eine Menge Arbeit drin. Soll ich trotz der Mängel weiter fortfahren? Ist die Dämmwirkung immer noch gut genug, um den Aufwand (und das Material von 200 €) zu rechtfertigen?
    Alternative ist wohl das Abreißen der Platten. Neue Platten kosten natürlich auch etwas.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rico M

    Rico M

    Dabei seit:
    8. April 2015
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Lausitz
    Mal eine vllt. blöde Frage: das Haus sieht rel. neu aus, warum ist die Wärmedämmung an dieser Stelle nicht beim bauen berücksichtigt worden?
    zum Topic: ich würde es runter machen und einmal neu (machen lassen)
     
  4. dorian

    dorian

    Dabei seit:
    18. September 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Wettstetten
    Das Bild täuscht. Das Haus ist von 1992.
     
  5. dorian

    dorian

    Dabei seit:
    18. September 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Wettstetten

    Anhänge:

  6. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Das passt doch, die minimalen Wärmebrücken sind irrelevant - Du solltest aber noch Tellerdübel setzen und mit Armoerungsgewebe verputzen.
     
  7. wasweissich

    wasweissich Gast

    wulstpunkt ist bei senkrechten wänden wichtig , um einen kamineffekt zu vermeiden .
    bei einer waagerechten fläche fällt die frikadellentechnik nicht so ins gewicht ..... :D


    und trotzdem : ein klassisches ergebnis von erstmal machen und dann denken und planen ....:shades
     
  8. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Gibt es zugelassenes WDVS-System mit einer Zulassung auch für waagerechten Einbau? Ich kenne bisher keines, würde aber sehr gerne eines kennenlernen, gerne auch per PN.

    Ja, ich weiß, dass WDVS regelmäßig irgendwo waagerecht eingebaut werden, mich interessiert die entsprechende Zulassung!
     
  9. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Interessant wird noch der Übergang vom bestehenden Putz zum neuen System. Wie wird den denn gelöst?
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. dorian

    dorian

    Dabei seit:
    18. September 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Wettstetten
    Ja, nachher ist man immer klüger. Ich hatte mich allerdings ausführlich beraten lassen. Da wird es dann als Laie schwierig. An eine Fassade eines Neubaus hätte ich mich sicher nicht ran getraut.
     
  12. dorian

    dorian

    Dabei seit:
    18. September 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Wettstetten
    Ich werde einen kleinen Versatz lassen. Meine Vorstellung ist, dass ich dann mit Acryl einen optisch sauberen Übergang schaffe. Der Putz wird und darf sich unterscheiden.
    Die Stelle ist überdacht. Auch bei stürmischen Wetter kommt kein Regen da hin.
    Für Vorschläge eines Handwerkers oder Architekten bin ich natürlich offen.
     
Thema:

Polystyrolplatten zur Dämmung mit Spalten verklebt

Die Seite wird geladen...

Polystyrolplatten zur Dämmung mit Spalten verklebt - Ähnliche Themen

  1. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  2. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  3. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...
  4. Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?

    Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?: Hallo liebe Experten, mir sind, so hoffe ich, die Grundprinzipien der Dämmung bekannt, aber im folgenden Detail bin ich leider ein wenig...
  5. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...