Pool mitgekauft und jetzt????

Diskutiere Pool mitgekauft und jetzt???? im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo liebe Mitstreiter, Wasser ist ja eigentlich mein Ding aber zu diesem Thema brauch ich Unterstützung. Wir haben mit unserem Haus einen...

  1. #1 Manfred Abt, 23. Mai 2011
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Hallo liebe Mitstreiter, Wasser ist ja eigentlich mein Ding aber zu diesem Thema brauch ich Unterstützung.

    Wir haben mit unserem Haus einen Pool übernommen. Kreisrund, üblicherweise wohl Freiluftaufstellung, bei uns teilweise eingegraben. Seitlich angesetzt ist ein Ablauf, vermutlich als Skimmer.

    Der Vorbesitzer wollte uns noch helfen aber wir haben gehört, er hätte momentan andere Sorgen und erreichen ihn jetzt seit einigen Wochen nicht mehr.

    Ergänzend zum Pool habe ich:
    • ganz viele Schläuche diverser Längen und Durchmesser
    • eine elektrische Pumpe
    • ein Fass mit Schlauchanschlüssen und Filterkies drin
    • viele Chemikaliendosen, neu, angebrochen oder fast leer
    • mehrere Kinder, die mich bestürmen
    • wenig Zeit
    • keine Ahnung, wie ich das angehe, was man wie oft mit welchen Hilfsmitteln machen kann
    • eigentlich noch zwei Badeseen vor der Tür, in einem bin ich noch am Samstag länger geschwommen und hab mich gefragt, muss ich mich wirklich um diesen Pool kümmern?
    • kleine Wiederholung: mehrere Kinder, die mich bestürmen
    Meine Bitte daher: o.k., brauch ich glaub ich nicht hinzuschreiben, ihr wisst schon: "Pool betreiben für Dummies".
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 23. Mai 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    du armer :shades

    schade dass das kein schwimmteich ist , da wüsste ich so einiges :D (ausserdem haben wir am wochenende "schwimmteichtage" , da hätte ich dich zu einladen können ....

    wie das "fass" funktioniert , könnte ich dir auch noch erklären (ich gehe mal davon aus dass da ein vierwege/sechswege ventil dran ist )

    aber mit den chemieflaschen :bef1005:
     
  4. Ralle1

    Ralle1

    Dabei seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbst. Zimmermeister und Sachverständiger
    Ort:
    Schwanewede
  5. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    ich sag mal...

    ... wer hat das denn geplant... :D
     
  6. #5 ralf9000, 24. Mai 2011
    ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Gerade weil es um Kinder geht, laß die Finger von den Chemikalien. Es gibt Fachfirmen, die sich um Poolpflege kümmern, das ist für den Anfang der richtige Weg. DIY kann hier sehr gefährlich werden ...
     
  7. wall

    wall

    Dabei seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werbung
    Ort:
    Hamburg
    Pool und Kinder: Wie alt sind die denn? Hier auf dem Grundstück ist sogar mal ein Kind in einem Springbrunnen ertrunken.

    Ich würde das Ding also zumindest von oben sichern. Nein, stimmt nicht: Ich würde den Pool entsorgen und im See schwimmen ...
     
  8. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Unsinn, wer sagt denn, dass ein Schaumbad nur in der Wanne sein muss. :D
    duckundweg
     
  9. #8 Der Bauberater, 24. Mai 2011
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Wenn sich das in der Nachbarschaft herumgesprochen hat werden es noch mehr :D viel mehr :yikes
     
  10. #9 HolzhausWolli, 24. Mai 2011
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Hallo Manfred,

    wenn echter Ratschlag gewünscht ist, dann gibts auch dafür das passende Forum
     
  11. #10 flashbyte, 24. Mai 2011
    flashbyte

    flashbyte

    Dabei seit:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezi
    Ort:
    Z
    Hi Manfred,
    als ich meinen Pool gebaut baute, hab ich die meisten Infos aus diesem Forum bezogen. Dort gibt es auch nochmal ein Wasserpflege Grundlagen Topic mit etwas weniger Produktwerbung als das von Ralle (wobei die Bebilderung für Anfänger sicher sehr hilfreich ist): Grundlagen Wasserpflege.

    Zu den Schläuchen: es gibt meist folgende Schläuche
    1. vom Skimmer über die Pumpe zum (Sand)Filter.
    2. vom Filter zurück zu den Einströmdüsen ins Becken (dazwischen könnte man dann noch "Wassererwärmer" wie Kollektoren oder WP hängen)
    3. sollte da evt. noch ein loser Schlauch dabei sein. Der wird zum "Absaugen" aus dem Becken verwendet (vorher mal schön im Kreis gehen, damit sich der Dreck in der Mitte sammelt). Dieser Schlauch wird über den Skimmer angeschlossen. Dazu gibt es für den Skimmer eine Art runde Platte mit Loch in der Mitte (da kommt der Schlauch rein). Die Platte wird über dem Skimmerkorb eingelegt und durch das kleinere Loch in der Mitte hast Du mehr Saugwirkung. Wichtig dabei: erst den Schlauch mit Wasser füllen, ehe Du ihn über den Skimmer in das System einbindest (sonst zieht Deine Pumpe die ganze Luft aus dem Schlauch in den Filter...). Ans andere Ende dieses Schlauches kommt der "Reinigungsbesen" s. Bilder in dem Link von Ralle.
    Wasserpflege ist eigentlich einfach, wenn die Filterlaufzeiten und PH + Chlorwert stimmen (da brauchts auch kein Algenmittel mehr!). Für die Bestimmung von Chlor und PH Wert gibt es Testtabletten (such mal nach "Pooltester Chlor ph" - ich hab den da: klick).
    Wenn der PH Wert zu niedrig ist, gibt’s PH-Plus und wenn er zu niedrig ist gibt es PH-Minus (ist in Pulverform). Für Chlor gibt es einmal Granulat zum Schockchloren für den Anfang, oder wenn das Wasser "umgekippt" ist und die Chlortabletten für die Dauerchlorung. Ob Du die Tabltten in den Skimmerkorb legst, oder so einen Dosierschwimmer verwendest, musst Du selber rausfinden. Ich nutze einen Dosierschwimmer, weil ich da dosieren kann... im Skimmer ist die Chlorabgabe höher, da dort ständig Wasser drüberströmt.

    Soweit die Basics, falls Du mehr Fragen hast wende Dich am Besten an ein Fachforum :winken (s.o.).
    ...und ... Glückwunsch! Es gibt nix schöneres, als sein eigenes Gewässer im Garten :28:
     
  12. #11 Manfred Abt, 24. Mai 2011
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    als kurze Zwischenmeldung:
    • heute morgen dachte ich: oh je, jetzt versteh ich mal aus eigener Erfahrung das Jammern unserer Nutzer über sinnfreie Antworten, für den TE unverständliche erhobene Zeigefinger und abdriftende Fäden
    • inzwischen kann ich sagen, dass mich Beiträge und pn einen Schritt weiterbringen werden, hierfür ein herzliches Danke
    Detailfrage:
    • Umwälzung täglich oder abhängig von Witterung, oder abhängig von Nutzung
     
  13. #12 flashbyte, 24. Mai 2011
    flashbyte

    flashbyte

    Dabei seit:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezi
    Ort:
    Z
    täglich!

    Zitat aus meinem Link
     
  14. #13 Ralf Dühlmeyer, 24. Mai 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Manfred - das wchtigste fehlt mir in Deiner Aufzählung:
    Abdeckung für den Pool.
    Gegen:
    • Verdunstung
    • Dreck
    • Regen
    • Tiere, die unfreiwillig baden gehen und elendig ersaufen
     
  15. #14 Manfred Abt, 24. Mai 2011
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ralf, mehr als die Abdeckung hab ich bisher eigentlich noch nicht gesehen, gibts also.

    @ flashbyte: hatte ich doch schon gelesen, danke für deine Quellen!

    Hätte ich dass doch nur schon im Dezember gewusst, dann hätte ich Nikolausabend schon damit angefangen. Oder hab ich "täglich" jetzt schon wieder falsch verstanden?
     
  16. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    :D meinst du so ne Steilvorlage lässt man sich entgehen :mega_lol:

    Flashbyte hat ja schon vieles gesagt - das entspricht auch so ca. meinem Wissenstand nach 3 Saisons mit so nem popeligen Stayup-Pool vom Discounter.
    Man geht als verantwortungsbewusster Mensch naturgemäß sicherlich extrem vorsichtig mit dem Chlorzeugs um. Ich hab immer die Kids weit weggeschickt wenn ich damit hantiert habe bzw. chlore eh nur nach wenn die abends im Bett sind.
    Die Dauer der Umwälzung ermittelt sich ganz einfach durch die subjektive optische Wasserqualität.
    Siehst du schon Schwebstoffe beim tauchen vor der Linse wirds dringend Zeit.
    Keine Ahnung wie groß dein Pool ist, aber solange du die Chemikalien selbst dosierst und nicht noch Anlagentechnik dabei hast macht das abends echt Spass und erinnert mich regelmässig an alte Studientage im Labor :o

    Abends in den eigenen Pool hüpfen - auch wenns nur ne hochstehende Plastikplane ist ... das ist echt ne feine Sache :D:D:D
    Viel Spass damit und die Jungs/Mädels in dem anderen Forum beissen nicht im entferntesten so wie hier manche :mega_lol:
     
  17. #16 flashbyte, 24. Mai 2011
    flashbyte

    flashbyte

    Dabei seit:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezi
    Ort:
    Z
    Jein :D
    Täglich heißt während der Saison, im Winter (oder davor) beschäftige Dich mal mit "Pool überwintern" - oder schau in das andere Forum, die Fragen kommen je nach Jahreszeit regelmäßig. Auf alle Fälle wird ab Herbst nicht mehr gefiltert, ist a) nicht notwendig (kaltes Wasser, weniger Algen ect.) und b) besser für die beteiligten technischen Anlagen ;)
     
  18. #17 flashbyte, 24. Mai 2011
    flashbyte

    flashbyte

    Dabei seit:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezi
    Ort:
    Z
    der war gut :biggthumpup:
     
  19. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Die Lösung ist ganz einfach und lautet Hallenbad


    Im ernst.
    1. ist praktisch unvermeidbar, nachts ne Plane drauf ist wichtig, aber nicht nur
    wegen der Verdunstung, sondern auch wegen des Auskühlens.
    2. Stimmt - jedoch zeigt die Erfahrung, dass man meistens beim abnehmen der
    Plane den ganzen Dreck trotzdem in den Pool zieht...
    3. Na da bin ich gespannt wie der Regen von der Plane wieder runterhüpfen soll. (Mir ist jeder Regentropfen übrigens lieb - füllt er doch einerseits den Pegel auf und gleichzeitig erspart er mir ein wenig pH-Minus:D )
    4. Tierchen suchen auch zu den Öffnungszeiten ständig die Nähe zum kühlen Nass. ... morgens und abends mit dem Kescher abziehen... Arbeit macht son großes Planschbecken nunmal auch...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    ... und - ganz wichtig, gegen nächtliches abkühlen !!!

    Unserer verliert nachts durchaus mal 2 - 3°C wenn die Abdeckung nicht drauf ist.

    PS: Regen wirst mit ner Abdeckung nicht aufhalten
     
  22. #20 Manfred Abt, 24. Mai 2011
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    • Hätte ich also einen Schwimmteich, würde ich eingeladen
    • hab ich (noch) keinen Schwimmteich werde ich folglich nicht eingeladen
    • Josef, ganz ehrlich: komisches Geschäftskonzept
    Kann aber leider sowieso nicht, muss [D]Pool[/D]Josef schockchloren.
     
Thema:

Pool mitgekauft und jetzt????

Die Seite wird geladen...

Pool mitgekauft und jetzt???? - Ähnliche Themen

  1. Wohin mit dem Pool

    Wohin mit dem Pool: Wir möchten gerne einen Pool dem Neubau zufügen. Eine erste Frage dazu wäre: In welche Lage baut man den Pool? Süden? Süd Ost? Oder doch besser...
  2. Frage zu Bodenplatte für Pool mit Bodeneinlauf

    Frage zu Bodenplatte für Pool mit Bodeneinlauf: Hallo zusammen, wir wollen in Kürze die Bodenplatte für unseren 6m x 3m IsoStone Pool herstellen. Es ist auch ein Bodeneinlauf vorgesehen....
  3. Loch für Pool zu dicht am Haus?

    Loch für Pool zu dicht am Haus?: Moin Moin, Wir planen in diesem Sommer noch ein kleinen Pool zu bauen. Auf Grund der Lage unseres Grundstückes und Haus müssten (wollen) wir...
  4. Alten Pool in Carport umwandeln - Genehmigung nötig?

    Alten Pool in Carport umwandeln - Genehmigung nötig?: Hallo zusammen! Im Zuge einer Neugestaltung meines Gartens möchte ich mich vom bestehenden gemauerten Pool trennen und die Seitenwände...
  5. Pool Beckenrandsteine „Dehnungskoefiezienten“

    Pool Beckenrandsteine „Dehnungskoefiezienten“: Hallo Zusammen Ich suche einen Ratschlag betreffend der Befestigung der Beckenrandsteine. Diese waren bisher sowohl auf den 17 cm...