Porenbeton 30er oder 36,5 für Keller - Planung

Diskutiere Porenbeton 30er oder 36,5 für Keller - Planung im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hi, hab die Planung vom Archi vorliegen. Laut Planung sollen für die Kelleraußenwand 30er PPW2 Porenbeton + 6cm Dämmung verwendet werden....

  1. bazoo

    bazoo

    Dabei seit:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Wi
    Hi,

    hab die Planung vom Archi vorliegen.
    Laut Planung sollen für die Kelleraußenwand 30er PPW2 Porenbeton + 6cm Dämmung verwendet werden. Daraus ergibt sich ein Wert von 0,19 W/m²K

    Außenwand für EG und OG wird der 36,5er PPW2 Porenbeton ohne Dämmung verwendet.
    Wert 0,23 W/m²K

    Der Keller ist fast komplett im Erdreich

    Jetzt meine Frage:
    Man könnte sich doch für den Keller die Dämmung sparen und gleich einen 36,5er Stein nehmen.

    Kosten müssten ungefähr aufs gleiche kommen, oder?
    Was sagt ihr dazu?

    Vielen Dank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Schwarz

    Schwarz

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hessen
    gibt es denn ein bodengutachten, dass noch evtl. eine andere ausführung für den keller empfiehlt, z.b. als weiße wanne? das fände ich als fragestellung erst einmal interessanter.

    wenn ihr statiker mit 30cm starken wänden im kg zurechtkommt, ihr enev-nachweis funktioniert, sie kein passivhaus oder kfw-hüttchen bauen wollen sollte das doch hinzubekommen sein.

    mir persönlich sträuben sich immer etwas die härchen auf den armen, wenn ich an die verwendung von hochdämmenden steinen denke, auf die noch ein dämmsystem draufkommt. aber das ist mein persönliches empfinden.

    ansonsten soll ihr planer ihnen die mehr- oder minderkosten der konstruktionen darlegen.

    schwarz
     
  4. #3 Thomas Traut, 19. November 2009
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Die Abdichtung des Kellers muss geschützt werden. Da bietet sich Perimeterdämmung an.

    Aber ist sich der Archi sicher, dass 30 cm PPW2 statisch reicht?
     
  5. cannavaro

    cannavaro

    Dabei seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zeichner
    Ort:
    Schweinfurt
    also, mit der 30er Wand und PPW 2 hätte ich Bauchschmerzen. Wie viele Stockwerke sollen noch darauf kommen? Wer kommt eigentlich auf so eine tolle Konstruktion?
    Ich weiß auch nicht, ob es nötig ist, für den Keller einen kleineren U-Wert als für die eigentlichen Wohngeschosse anzustreben. Wenn es denn Porenbeton sein soll, dann vieleicht PPW 4.
    Was spricht eigentlich gegen einen Kalksandstein- oder Betonsteinkeller? Alternativ einen Betonkeller. Würde ich machen, denn damit hat man normalerweise seine Ruhe.
     
  6. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Mal 'ne Frage am Rande, warum soll der Keller besser als das EG/EG gedämmt werden? Normalerweise ist es andersherum, da die Temperaturdifferrenz innen/außen beim Keller im Erdreich nicht so hoch ist...

    Gruß
    Frank Martin
     
  7. pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Nach meinen Preislisten ist PPW2 teuerer als PPW4.
    Darüber hinaus weniger tragfähig. Wenn man die schlechtere Dämmung des PPW4 ausgleichen will sollte eine wenige cm dickere Dämmung ausreichend und billiger sein.

    pauline
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Porenbeton 30er oder 36,5 für Keller - Planung

Die Seite wird geladen...

Porenbeton 30er oder 36,5 für Keller - Planung - Ähnliche Themen

  1. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  2. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  3. Luftspalt zwischen Betonwand und Porenbeton Vorsatzwand

    Luftspalt zwischen Betonwand und Porenbeton Vorsatzwand: Liebe Experten, die erste Etage unseres Rohbaus ist nun fast fertig und ehe am Dienstag die Decke kommt und mein "Problem" im wahrsten Sinne des...
  4. Verbundestrich im Keller

    Verbundestrich im Keller: Hallo, habe hier folgende Situation. 12m² Zimmer im Keller, alter Verbundestrich 30mm war total zerrissen und hohl-klingend. Abgetragen und im...
  5. Ich verstehe meinen Keller nicht.

    Ich verstehe meinen Keller nicht.: Hallo zusammen, wir haben uns vor einigen Monaten ein Haus gekauft wobei man auf den ersten zweiten und dritten Besuch diesen Fehler nicht...