Porenbeton Außenmauer ohne Stoßfugenvermörtelung Luftdicht?

Diskutiere Porenbeton Außenmauer ohne Stoßfugenvermörtelung Luftdicht? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, Nach unfähigen Architekten (der dann keiner war), und Problemen mit älterem Statiker sitzen wir nun an vielen Dingen alleine. Wir...

  1. #1 tigribznem, 2. Januar 2016
    tigribznem

    tigribznem

    Dabei seit:
    2. Januar 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Leherin
    Ort:
    Büdelsdorf
    Hallo,

    Nach unfähigen Architekten (der dann keiner war), und Problemen mit älterem Statiker sitzen wir nun an vielen Dingen alleine.

    Wir planen ein monolotisches EFH mit KFW55 (Energieberechnung ist geschehen und passt), kommen uns gerade Zweifel, ob die PP2 Ytong 40 cm Außenwand dem Blower-door-Test stand hält, wenn es um nicht von innen verputzte Bereiche geht, da für die Stoßfugen erst einmal kein Mörtel vorgesehen war.

    Wenn es Probleme gibt, was ist dann die besste Lösung?

    - Stoßfugenvermörtelung im entsprechendem Bereich?
    - Fugenverspachtelung?
    - ???

    Diese Stellen ergeben sich nur im oberen Bereich des Kellers, weil wir den Keller nicht verputzen wollen, sondern lediglich streichen.

    LG und danke für die Antworten!

    Birgit
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 baufix 39, 2. Januar 2016
    baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    "sitzen wir nun an vielen Dingen alleine."...

    am besten wäre einen neuen Partner suchen der fachlich das alles leitet.
     
  4. #3 Gast036816, 2. Januar 2016
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    oder verputzen!
     
  5. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Luftdichtigkeit kommt durch verputzen. Rohmauerwerk ist nicht Luftdicht.
     
  6. #5 tigribznem, 2. Januar 2016
    tigribznem

    tigribznem

    Dabei seit:
    2. Januar 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Leherin
    Ort:
    Büdelsdorf
    Yilmaz,

    auch nicht, wenn die Stoßfugen vermörtelt werden???
     
  7. #6 Pruefhammer, 2. Januar 2016
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    Porenbeton im Keller ist m.E. sowieso ein no-go, aber der wird heute sowieso meist geklebt, wie du da die Stoßfugen vermörteln willst und das bei N+F ist mir rätselhaft. Abgesehen davon erreicht man mit vermörteln kaum eine wirkliche, die heutigen Anforderungen erfüllende Dichtigkeit.
     
  8. #7 jodler2014, 2. Januar 2016
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    S/W-Denken !
     
  9. #8 Pruefhammer, 2. Januar 2016
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    Blödsinn, das ist kein s/w Denken sondern eine Denkweise, dass ich für eine bestimmte Anforderung auch den passenden Baustoff wähle. Wo sind jetzt bitte die Vorteile von Porenbeton bei Kelleraußenwänden?
     
  10. #9 Gast036816, 2. Januar 2016
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    auch dann nicht!
     
  11. #10 jodler2014, 2. Januar 2016
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Je nach Anforderung ( Wärmedämmung ) und Rahmenbedingungen ( geologisches Bodengutachten ) kann ein Keller auch aus PB erstellt werden !

    Von Vorteilen war doch gar nicht die Rede ,aber das es machbar ist !
     
  12. #11 Pruefhammer, 2. Januar 2016
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    machbar ist es, wenn man auch gewisse Risiken eingeht. Aber warum sollte man? Die Frage bleibt.
     
  13. #12 jodler2014, 3. Januar 2016
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Wenn man die Möglichkeit hat , sich einen Überblick auf diversen Baustellen , ganz speziell im Thema Erdbau / Tiefbau zu erlangen ...

    Kann es schon manchmal nachteilig sein ,wenn das " Rötzchen " aus dem Putz- Silo auf dem GS entsorgt wird ..

    Aber wir berichten über Dinge im 1/10 Bereich ..:Respekt
     
  14. #13 Pruefhammer, 3. Januar 2016
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    sag mal was schreibst du? Kannst du dich auch verständlich ausdrücken?
     
  15. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Das ist halt jodlerisch.

    Gruß
    Thomas
     
  16. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Eher idjod(ler)isch...
     
  17. #16 wasweissich, 5. Januar 2016
    wasweissich

    wasweissich Gast

    nein , es war schon nach mitternacht :D
     
  18. #17 jodler2014, 5. Januar 2016
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Bitte :

    Aufgrund meiner Erfahrungswerte kann ich beurteilen ,dass ein Keller aus PB bei fachgerechter Ausführung der Abdichtung und danach ebenso fachgerecht ausgeführter Drainage / Entwässerung / Auffüllung des Arbeitsraum mit geeignetem Material mindestens genauso gut ist ,als ein Keller
    aus " Beton " !

    Und zu dem Rötzchen :

    Putzer / Estrich-Leger kippen den "Rest" aus dem Silo in den Arbeitsraum.
    Was das zur Folge haben kann .sieht man erst dann ,wenn es zu spät ist..
    Und hier waren die Keller nicht aus PB...


    @wwi
    @Julius

    Sind wie hier im Kindergarten ?
     
  19. #18 Pruefhammer, 5. Januar 2016
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    tja, dem muss ich widersprechen weil:
    Die äußere Abdichtung ist bei PB der einzige Schutz vor Wasser, ist die Abdichtung beschädigt, ist der Schutz dahin und das Mauerwerk saugt sich voll mit Wasser. Kannst du den Schutz bei z.B. KMB Abdichtung für die Lebensdauer des Hauses garantieren? Bei einer WW ist der Schutz konstruktiv, das ist etwas völlig anderes.
    Der Fußpunkt einer solchen Konstruktion verdient besondere Beachtung, eine Abdichtung wie z.B. Fugenblech ist hier nicht möglich.
    Drainage+Entwässerung: Drainage kann sich zu setzen, da transportiert die nix mehr ab, wohin soll die Drainage entwässern? Oft ist eine Einleitung ins öffentliche Abwassernetz verboten. Dazu kommt die Rückstauproblematik oder es muss sowieso gepumpt werden weil der Kanal nicht tief genug liegt.
    Wenn du schon davon ausgehst, dass die Bauarbeiter einfach ihren Dreck in den Arbeitsraum werfen und sich demnach nicht fachgerecht verhalten, wie kann man dann annehmen, dass sie sich ausgerechnet bei Abdichtung und ENtwässerung der Kellerkonstruktion an alle Regeln der Kunst halten? Hier ist eine Betonkonstruktion nunmal deutlich fehlertoleranter und im Falle eines Falles auch einfach instand zu setzen. Bei einem gemauerten Keller muss man praktisch immer von außen ran.
    Insgesamt sehe ich (außer dem Preis) keinen Vorteil für eine Kellerwand aus Schwammstein.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 jodler2014, 5. Januar 2016
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Bei so vielen eventuell auftretenden Schwierigkeiten ,die aufgezählt wurden, könnte man natürlich darüber diskutieren..

    Aber leider macht immer noch der Fachmann die Fehler und nicht das "Material" was eingesetzt wird !

    Huhn oder Ei ....

    Kurz vor / nach Mitternacht :winken
     
  22. #20 wasweissich, 6. Januar 2016
    wasweissich

    wasweissich Gast

    so ist es , aber es gibt materialien , welche den kleinsten fehler nicht tollerieren und PB ist eines davon , vor allem im erdreich
     
Thema:

Porenbeton Außenmauer ohne Stoßfugenvermörtelung Luftdicht?

Die Seite wird geladen...

Porenbeton Außenmauer ohne Stoßfugenvermörtelung Luftdicht? - Ähnliche Themen

  1. Aussenmauern Trocken legen

    Aussenmauern Trocken legen: Guten Morgen ich möchte das Thema nachträgliches Fundament auch gleich einmal aufgreifen. Zur Situation: Meine Oma hat ein Wochenendhaus, dieses...
  2. Luftspalt zwischen Betonwand und Porenbeton Vorsatzwand

    Luftspalt zwischen Betonwand und Porenbeton Vorsatzwand: Liebe Experten, die erste Etage unseres Rohbaus ist nun fast fertig und ehe am Dienstag die Decke kommt und mein "Problem" im wahrsten Sinne des...
  3. Porenbeton im Erker abgeplatzt, und nun?

    Porenbeton im Erker abgeplatzt, und nun?: Hallo zusammen! Zuerst einmal, ich bin neu hier und möchte mich einfach, um mich etwas aufschlauen zu lassen, zu unserem heute festgestellten...
  4. Springbrunnenbecken-Umrandung aus YTong/Porenbeton mit Fliesen drauf?

    Springbrunnenbecken-Umrandung aus YTong/Porenbeton mit Fliesen drauf?: Hallo. Spricht etwas dagegen eine alten Umrandung aus Kalksandstein die nur 15cm hoch und mit Fliesen beklebt war, durch eine 25cm hohe...
  5. Edelstahlgitter (Kellerfenster) richtig befestigen am Kellermauerwerk aus Porenbeton

    Edelstahlgitter (Kellerfenster) richtig befestigen am Kellermauerwerk aus Porenbeton: Hallo Miteinander, ich versuche verzweifelt nun mehr als 5 Monate ein Verbindungsmittel (Dübel mit Schraube) für die Montage unserer...