Porenbeton bei hohem Fußbodenaufbau - Kalkputz oder Gipsputz

Diskutiere Porenbeton bei hohem Fußbodenaufbau - Kalkputz oder Gipsputz im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo liebe Bauexpertenforumsmitglieder, ich habe zwei Anliegen und hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen, Ratschläge geben oder Kritik äussern.....

  1. #1 benhedge, 7. Mai 2012
    benhedge

    benhedge

    Dabei seit:
    20. Oktober 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeichner - Architektur
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo liebe Bauexpertenforumsmitglieder,

    ich habe zwei Anliegen und hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen, Ratschläge geben oder Kritik äussern..

    1.
    bei einer Altbausanierung müssen wir eine Fußbodenhöhe von 22,5cm mit Fußbodenheizung erreichen. Da dies ja nun nicht mit Estrich aufzufüllen ist, ist meine Überlegung Porenbeton/Leichbeton auf ein Niveau von ca 10-15cm einzubringen und dann die Dämmung, Fußbodenheizung und Estrich.

    Ist diese Überlegung vernünftig?

    Das haus ist nur teilunterkellert und eine "Bodenplatte" liegt drinn.

    2.
    Bei der Frage nach dem Innenputz stellt sich folgende Frage. Sollen wir Gips oder Kalkputz verwenden. Die Wände weisen leichten Salzgehalt auf. Es ist aber nicht notwendig Sanierputz zu verwenden.
    Wände ca. 40cm stark und ungedämmt. Innendämmung soll später erfolgen. Horizontalsperre mit Kunststoffinjektionen ist erfolgt und von Innen sind Dichtschlämme aufgebracht.

    Ich bin wirklich sehr für eure Antworten dankbar...bis dahin einen schönen tag...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Punkt 1: Genau SO wurde das gerade auf einem Neubau gemacht auf dem ich jetzt einige Zeit gearbeitet habe...
     
  4. #3 benhedge, 7. Mai 2012
    benhedge

    benhedge

    Dabei seit:
    20. Oktober 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeichner - Architektur
    Ort:
    Nürnberg
    Sprich das wäre ein guter Ansatz den Boden "hoch" zu bekommen?!
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wobei ich trotzdem für ausreichend Dämmung sorgen würde. 10-15cm als PB o.ä. da bleibt nicht mehr viel für Dämmung übrig.

    Rechnen wir mal 4,5cm Rohrüberdeckung + 1,6cm FBH Rohr, dann gehen allein dafür schon 6,1cm drauf. Oberbelag noch dazu und wir sind schon bei 7,1-7,5cm.

    Von den 22,5cm gehen also 7,5cm ab, bleiben 15cm für den Unterbau (Wärmedämmung/Trittschalldämmung). Keine Ahnung was an erforderlicher Dämmung berechnet wurde, aber setzen wir einfach mal 10cm an, dann bleiben noch 5cm die es auszugleichen gilt. Das sind weder 10cm noch 15 cm. ;)

    Gruß
    Ralf
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    und zu 2) Kalk!
     
  7. #6 Gast036816, 8. Mai 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    die leichtbetonauffüllung auf jeden fall vom statiker absegnen lassen, immerhin sind 10 cm auffüllung ca. 200 kg/qm. gebundene leichtschüttung ist mit sicherheit die standsichere leichtgewichtvariante.

    zur purtwahl - im zweifel kalkputzmörtel.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Porenbeton bei hohem Fußbodenaufbau - Kalkputz oder Gipsputz

Die Seite wird geladen...

Porenbeton bei hohem Fußbodenaufbau - Kalkputz oder Gipsputz - Ähnliche Themen

  1. Hohe Luftfeuchtigkeit trotz intensivem Lüftens (Neue Fenster)

    Hohe Luftfeuchtigkeit trotz intensivem Lüftens (Neue Fenster): Hallo liebes Forum, ich benötige eure Hilfe.Als ich vor 1 1/2 Jahren in meine Wohnung gezogen bin, wurden die Sanierungs- und Dämmarbeiten...
  2. Höhe der Surroundlautsprecher / Sofa nah an Wand, Raumschnitt nicht ideal

    Höhe der Surroundlautsprecher / Sofa nah an Wand, Raumschnitt nicht ideal: Hallo zusammen, ich plane gerade die Aufstellung meiner Lautsprecher im zukünftigen EFH / Neubau. Ich habe schon einige Threads zu diesem Thema...
  3. Fußbodenaufbau Estrich im Altbau mit Stufe und horizontalem Gefälle

    Fußbodenaufbau Estrich im Altbau mit Stufe und horizontalem Gefälle: Hallo zusammen, ich bin bei der Suche nach allen möglichen Themen hier auf das Forum gestoßen und das hat mir schon des öfteren gut...
  4. Fliesestrich bei hohen Raumtemperaturen einbauen

    Fliesestrich bei hohen Raumtemperaturen einbauen: Hallo zusammen, momentan läuft bei mir das Heizprogramm für den Estrich. Da ich noch einige Stellen ausbessern muss, der Fliesenleger aber schon...
  5. Fußbodenaufbau macht Geräusche

    Fußbodenaufbau macht Geräusche: Die Fußbodendämmung ist bei uns 2 Lagig. Erste Lage 25mm EPS Dämmung und zweite Lage 40mm Alukaschierte Pur Dämmung. Wenn wir über die...