Porenbeton - Zeitplanung

Diskutiere Porenbeton - Zeitplanung im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo *, ich plane den (selbst-)Neubau meines 2ten "Selbstbauhauses". Ich habe ein Frage zur Zeitplanung: Wieviel qm Mauerwerk pro Stunde...

  1. maba

    maba

    Dabei seit:
    6. Mai 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Sindelfingen
    Hallo *,

    ich plane den (selbst-)Neubau meines 2ten "Selbstbauhauses". Ich habe ein Frage zur Zeitplanung:

    Wieviel qm Mauerwerk pro Stunde kann ein Maurer mit Porenbeton (Plansteine PPW4 im Keller mit 36'er) (Plansteine PPW2 im EG/OG mit 30'er/25'er Wandstärke) realistisch mauern bzw. kleben.

    (Mal von der aufwendigen untersten Steinreihe mal abgesehen.... bzw. von den Tür/Fenster-Stürzen)

    Danke schonmal für die Antworten....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Was ist mit dem ersten Haus passiert?

    Die Richtzeiten für die Verarbeitung liefern die Hersteller in ihren Planungsunterlagen. Einfach nach Arbeitszeitrichtwert suchen.

    Gruß
    Ralf
     
  4. maba

    maba

    Dabei seit:
    6. Mai 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Sindelfingen
    Eingestürzt :Brille (aber nicht das Haus sondern die Lebensumstände :motz)

    (Scheidung + Kinder sind leider ausgezogen)


    Okay, Danke
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Für den Keller sind Schwammsteine wenig geeignet.
     
  6. maba

    maba

    Dabei seit:
    6. Mai 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Sindelfingen
    :mega_lol: You made my day !
     
  7. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Lach nicht... Wenn die ein mal nass sind sind die Nass... Aus dem Keller bekommst du die Feuchtigkeit dann bald nicht mehr raus...
     
  8. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Das ist quatsch! Porenbeton ist genausogut geeignet. Wieso soll der keller nass werden?
     
  9. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Hm? Elternhauskeller ist auch mit
    gemauert.


    Bisher (31 Jahre) noch kein Pool oder Schwammerlzucht im Keller.
    :bounce:

    Grüsse
    Jonny
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. maba

    maba

    Dabei seit:
    6. Mai 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Sindelfingen
    Es stimmt schon, dass diese Steine eher Feuchtigkeit 'ziehen' und dann speichern als andere - aber wenn die Abdichtung nichts taugt wird jeder Stein auf Dauer ein Problem bekommen.


    Mein bisheriges Haus ist damit gebaut und ist seit 11 Jahren 'trocken'. Gut - die Abdichtung habe ich auch perfekt ausgeführt ... denke ich jedenfalls
     
  12. #10 ecobauer, 7. Mai 2011
    ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Ich weiß ja, dass hier der Ziegel großer Favorit der Experten ist.
    Verstehe jedoch nicht, warum der PB hier immer als Schwammstein verteufelt wird. Habe vor 35 Jahren schon damit gebaut und das Haus ist bis heute ohne Probleme irgendwelcher Art stehen geblieben, selbst Setzrisse gab es nicht einen!
    Und wer etwas über den Durst der verschiedenen Steine lesen will, kann das gerne schon mal hier tun: http://de.wikipedia.org/wiki/Kapillarität
     
Thema:

Porenbeton - Zeitplanung

Die Seite wird geladen...

Porenbeton - Zeitplanung - Ähnliche Themen

  1. Luftspalt zwischen Betonwand und Porenbeton Vorsatzwand

    Luftspalt zwischen Betonwand und Porenbeton Vorsatzwand: Liebe Experten, die erste Etage unseres Rohbaus ist nun fast fertig und ehe am Dienstag die Decke kommt und mein "Problem" im wahrsten Sinne des...
  2. Porenbeton im Erker abgeplatzt, und nun?

    Porenbeton im Erker abgeplatzt, und nun?: Hallo zusammen! Zuerst einmal, ich bin neu hier und möchte mich einfach, um mich etwas aufschlauen zu lassen, zu unserem heute festgestellten...
  3. Springbrunnenbecken-Umrandung aus YTong/Porenbeton mit Fliesen drauf?

    Springbrunnenbecken-Umrandung aus YTong/Porenbeton mit Fliesen drauf?: Hallo. Spricht etwas dagegen eine alten Umrandung aus Kalksandstein die nur 15cm hoch und mit Fliesen beklebt war, durch eine 25cm hohe...
  4. Edelstahlgitter (Kellerfenster) richtig befestigen am Kellermauerwerk aus Porenbeton

    Edelstahlgitter (Kellerfenster) richtig befestigen am Kellermauerwerk aus Porenbeton: Hallo Miteinander, ich versuche verzweifelt nun mehr als 5 Monate ein Verbindungsmittel (Dübel mit Schraube) für die Montage unserer...
  5. Und noch mal: Außenwände Porenbeton, Innenwände Kalksandstein. Ja oder nein?

    Und noch mal: Außenwände Porenbeton, Innenwände Kalksandstein. Ja oder nein?: Hi, Im Internet gibt es ja zig unterschiedliche Meinungen, ich wollte hier aber noch mal speziell nachfragen. Unser Haus soll in 42,er...