Poroton - gedeckelt ?

Diskutiere Poroton - gedeckelt ? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Moin, für unser Bauvorhaben vereinbarten wir als Hintermauerwerk einen gedeckelten Porotonstein. Geliefert wurde der Wienerberger Poroton Plan -...

  1. #1 Silbermond, 9. Februar 2007
    Silbermond

    Silbermond

    Dabei seit:
    9. Februar 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schulaufsichtsreferent
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Moin,
    für unser Bauvorhaben vereinbarten wir als Hintermauerwerk einen gedeckelten Porotonstein. Geliefert wurde der Wienerberger Poroton Plan - T 17,5. Nun das Kuriose: Aus Sicht des Bauleiters und der Baufirma entspricht dieser Stein nicht der vertraglichen Vereinbarung, da er eben nicht gedeckelt ist. Nach meinem Bemühen mit "goggle" gibt es überhaupt keinen Stein mit "eingebauter" Deckelung, vielmehr entsteht der Deckel durch das fachgerechte Auftragen mit Dünnbettmörtel. Jedenfalls ist meine Verwirrung grenzenlos. :wow Liege ich falsch ?


    Gruß

    Jan.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Carden. Mark, 9. Februar 2007
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    deckeln können Sie mit dem VD Mörtel (einzig ich bin skeptisch), mit dem V Plus (aber nicht für 17,5 er - oder es hat sich etwas geänder- Josef?), oder mit Normalmörtel.
    Sie können nicht mit DM deckeln
     
  4. Bauklaus

    Bauklaus

    Dabei seit:
    22. Januar 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister/Bautechniker
    Ort:
    irgendwo
  5. #4 Silbermond, 9. Februar 2007
    Silbermond

    Silbermond

    Dabei seit:
    9. Februar 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schulaufsichtsreferent
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Vielen Dank - so weit habe ich in Bezug auf den Plan T 17,5 verstanden.

    Nun vermutet jedoch mein Bauleiter, dass es einen Porotonziegel geben soll, der gewissermaßen die Deckelung schon serienmäßig an Bord hat - sprich, er ist einseitig geschlossen !?

    Gruß

    Jan.
     
  6. Bauklaus

    Bauklaus

    Dabei seit:
    22. Januar 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister/Bautechniker
    Ort:
    irgendwo
    Den gibts mit Sicherheit nicht.
     
  7. #6 Carden. Mark, 9. Februar 2007
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    wäre mir Neu - Herstellertechnisch auch ganz schön Aufwendig.
    Aber warum sagt Ihr BL nicht mehr?
    Z.B. wo Sie das sehen können, wo der BU das Material beziehen könnte usw.
     
  8. #7 Silbermond, 9. Februar 2007
    Silbermond

    Silbermond

    Dabei seit:
    9. Februar 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schulaufsichtsreferent
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Nun, dann hier the whole story: Bei der schwierigen Entscheidung Kalksand oder Poroton entschied ich mich für letztere Variante, weil mich Bauleiter/Baufirma mit dem Hinweis, man könne einen gedeckelten Porotonstein verwenden, der für zusätzliche Geräuschdämmung sorgt, überzeugen ließ. Offensichtlich gibt es in Hinblick auf Deckelung nunmehr die bereits genannte Überzeugung seitens des Bauleiters, dass diese gewissermaßen Teil des Steines sei. Ich bin gespannt auf Montag, wenn mein Bauleiter den staunenden Maurermeister auffordert einen Stein zu besorgen, den es offensichtlich nicht gibt :D . Besonders vertrauenserweckend jedenfalls ist das Ganze für mich nicht. :fleen

    Gruß

    Jan.
     
  9. #8 Olaf (†), 9. Februar 2007
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Interssiert mich..

    jetzt mal neben den technischen Details:
    Wer hat mit wem was vereinbart:eek:
    Ich glaubte bisher immer, dass BU bestellt das Material - klingt alles ein wenig mysteriös:confused:
     
  10. #9 Jürgen Jung, 9. Februar 2007
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    einmal, nur einmal möchte ich bei so einem Verkaufs- ähhh sorry Beratungsgespräch Mäuschen spielen dürfen ;)
     
  11. Silbermond

    Silbermond

    Dabei seit:
    9. Februar 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schulaufsichtsreferent
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Wir, die Bauherren (meine bessere Hälfte und ich also), haben einen Vertrag mit einem Bauunternehmen (alteingesessen, liquide, exclusiv und ungedeckelt :D ) bei der wir wg. einer Baubindung auch das Grundstück erworben haben. Der Bauleiter ist Angestellter dieser Firma, die wiederum die Gewerke an verschiedene Unternehmen verteilt. Zu meiner eigenen Absicherung habe ich außerdem einen Baubegleiter beschäftigt. Nun teilt mir mein Bauleiter mit, dass wohl offensichtlich die für meine Maurerarbeiten zuständige Firma (!?) die "falschen" Steine bestellt habe und will diese auffordern, eben die "richtigen" nachzuordern.

    Gruß

    Jan.
     
  12. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "hmmm"

    "ja" 17,5er V-Plus-Walzen haben wir auch ... und dann noch
    ne elffünfer für bewehrte Mauerwerksteile in den Dachgeschossen.
    .
    musst Du nur bestellen ... alles iss möglich (!)
    .
     
  13. #12 Ingo Nielson, 10. Februar 2007
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    was sagt der denn dazu? oder ist der eher für´s "psychologische" zuständig? :smoke
     
  14. Silbermond

    Silbermond

    Dabei seit:
    9. Februar 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schulaufsichtsreferent
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Der sagt:"Wir treffen uns am Montag und erklären dem staunenden Bauleiter sachbezogen und freundlich, dass irgendwer tatsächlich einen am Deckel hat." :lock

    Gruß

    Jan.
     
  15. Silbermond

    Silbermond

    Dabei seit:
    9. Februar 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schulaufsichtsreferent
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    ...und es gibt ihn tatsächlich: Poroton T D 16/17.5 Ein gedeckelter Porotonstein, der die Deckelung tasächlich etwa mittig im Stein hat.

    Gruß

    Jan.
     
  16. bauworsch

    bauworsch Gast

    Verrätst Du uns bitte noch von welchem Hersteller? Unter der Bezeichnung wie von Dir angegeben finde zumindest ich keinen Stein...
     
  17. Silbermond

    Silbermond

    Dabei seit:
    9. Februar 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schulaufsichtsreferent
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Sorry - Wienerberger !
     
  18. bauworsch

    bauworsch Gast

    Auch auf die Gefahr hin, dass ich nerve, entweder ich bin zu doof oder den gibt es nicht. Bei Wienerberger war ich selbstverständlich als erstes schaug´n. Und weder bei Produktsuche und sonstwo konnte ich einen derartigen Stein finden. :confused:
     
  19. Silbermond

    Silbermond

    Dabei seit:
    9. Februar 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schulaufsichtsreferent
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Der verwendete Porotonstein gedeckelt von Wienerberger ist tatsächlich in keinem Katalog zu finden. Angeblich wurde dieser Stein speziell für den norddeutschen Markt konstruiert. Nach Aussage des Zulieferers, weil in dieser Region grundlegende Erfahrungen bei der Verwendung eines Poroton-Steins noch nicht so ausgeprägt sind. Ich versuche einmal in den nächsten Tagen, einen Stein hier einzustellen (als Foto natürlich :lock )

    Gruß

    Jan.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Carden. Mark, 16. Februar 2007
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Toll

    Das gibt es einen Stein und wir BU,S im nördlichen wissen davon nichts.
     
  22. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Da bin

    ich mal gespannt wie das Ding aussieht...
     
Thema:

Poroton - gedeckelt ?

Die Seite wird geladen...

Poroton - gedeckelt ? - Ähnliche Themen

  1. Glattstrich auf Poroton vor Fenstermontage

    Glattstrich auf Poroton vor Fenstermontage: Der Baustoffhändler meinte Klebe und Amierungsmörtel oder LM21 oder egal..........google sagt Fassadenleichtputz Was sagen die Leute vom Fach...
  2. Poroton TV-10 36,5 + Klinker oder 17,5 T? + Kerndämmung und Klinker???

    Poroton TV-10 36,5 + Klinker oder 17,5 T? + Kerndämmung und Klinker???: Hallo, ich stehe bei einem Neubau vor der Entscheidung des Wandaufbaus. Was ist hier nach ENEV 2016 üblich und sinnvoll? KFW-55 Werte sehe ich...
  3. Poroton 6er mit 0,8 von Bott und Eder

    Poroton 6er mit 0,8 von Bott und Eder: Hallo zusammen, ich bin Sachverständiger und suche dringend Informationen zu einem Poroton-Stein der früheren Firma Bott und Eder aus Rauenberg...
  4. Druckfestigkeit von Poroton

    Druckfestigkeit von Poroton: Unser Haus wurde vor 28 Jahren laut Baubeschrieb mit einer Außenwand aus 30 cm Porotonsteinen - ich vermute Hochlochziegel - gebaut. Jetzt sollen...
  5. Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz

    Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz: Schönen guten Tag zusammen, ich möchte den aktuellen Stand von Porenbeton vs. Poroton diskutieren. Grundlegend erreichen sowohl Poroton (gefüllt...