Positionierung Küche bei Altbausanierung

Diskutiere Positionierung Küche bei Altbausanierung im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, meine Freundin und ich wollen ein Haus aus den 60er kernsanieren. Uns gefällt die Lage und das Haus sehr gut. Wir würden nur gerne den...

  1. Koempy

    Koempy

    Dabei seit:
    27. Juni 2013
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo,

    meine Freundin und ich wollen ein Haus aus den 60er kernsanieren.
    Uns gefällt die Lage und das Haus sehr gut.
    Wir würden nur gerne den Grundriss ein wenig ändern.
    Dazu wird der Eingang verlegt und aus der Alten Küche wird quasi der Eingang.
    Nun wissen wir aber nicht genau, wo wir die Küche haben wollen. Wir haben zwei Ideen, wo sie gut hinpassen würde. Einmal in den Anbau oder wo das Wohnzimmer früher war.
    Wir wissen aber nicht wirklich, was wir besser finden.
    Im Anhang sind die beiden Versionen.
    Uns ist halt wichtig, dass man von der Küche aus auf die Terasse gehen kann. Das wäre bei beiden Versionen gegegeben.
    Wenn die Küche im Anbau ist, haben wir direkt beim wohnzimmer den Kamin. Ist die Küche im alten Wohnzimmer, würden wir "nur" den Kamin im Esszimmer nutzen können und der wäre weiter weg vom neuem Wohnzimmer.
    Im Prinzip wollen wir alles offen haben. Die Küche wollen wir aber durch eine Doppeltür/Schiebetür abtrennbar machen.
    Aber was ist praktischer? Was wird in Zukunft nerven? Welcher Grundriss hat da mehr potential?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ziesel

    ziesel

    Dabei seit:
    21. September 2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Südniedersachsen
    Viel Spass dabei! :28:
    Spannend wäre da vor allem die Frage, wie man das statisch löst. Die alte Außenwand einfach wegzunehmen könnte dazu führen, dass einem buchstäblich die Decke auf den Kopf fällt. Die über die gesamte Raumbreite rauszunehmen erscheint mir... aufwändig. Und potentiell ziemlich teuer.

    Auch stell ich mir die Frage: Wie fühlt man sich da als Gast? Man wird willkommen geheißen in einem pompösen Foyer - und muss sich dann doch noch durch einen engen, dunklen Flur zwängen, ehe man den Wohn-/Essbereich (der ja zumeist das Ziel von Gästen ist) zu erreichen.
    Und müsst mit den vollen Einkaufstaschen immer quer durchs ganze Haus, durch den Wohnbereich hindurch. Damit verkommt der Wohn-Ess-Bereich zu einem Durchgangszimmer, ja fast schon zu einem Wohnflur. Irgendwie unruhig.

    Wenn ich da was verändern wollte - würde ich erstmal über Fenster gen Süden nachdenken...

    Nur mal so als Gedankenspiel: Dieses Ziel könnte man auch erreichen, wenn man die Küche da lässt, wo sie ist. Und einfach die Position der Terrasse ändert. Rein von der Funktion her finde ich nämlich die Basis eine Idee besser als das, was ihr mit viel Aufwand (und Geld) daraus zu machen gedenkt...
     
  4. Koempy

    Koempy

    Dabei seit:
    27. Juni 2013
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Braunschweig
    Das Problem bei der Sache ist aber, dass der Parkplatz rechts auf dem Bild ist, aber man immer vor dem ganzen haus langlaufen muss, um zu dem Eingang zu kommen. Deswegen wollen wir den Eingan versetzen, weil der momentan da irgendwie nicht hinpasst.
    Wir sind gerade dabei das alles mit einem Architekten zu planen. Also werden wir nicht einfach Wände rausreissen. Mir geht es gerade eher ums Prinzip. Ob die Wände dann so komplett rausgerissen werden oder nur die durchgänge vergrößert oder verändert werden, wissen wir noch nicht.
    Aber alleine das alles zu machen, wäre ja auch viel zu gewagt.

    Unser Favourit ist momentan, die Küche ins alte Wohnzimmer zu setzen. Da wir so wirklich Ruhe im wohnzimmer haben. So könnten die Gäste durch den "engen" Flur oder durch die Küche gehen.

    Uns ist klar, dass wir viel Geld in die Hand nehmen werden. Aber ich will lieber eine Lösung die mir gefällt, anstatt eine mit der ich nicht zufrieden bin.
     
  5. Jolante

    Jolante

    Dabei seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Hamburg
    Der Anbau scheint mir der einzige Raum zu sein, in den Abends die Westsonne scheint. Wie lebt ihr denn und ist euch das mit der Sonne wichtig? Falls ja, seid ihr abends eher in der Küche oder im Wohnzimmer? Danach würde ich entscheiden.

    Einkäufe einmal in der Woche irgendwohin zu tragen finde ich nicht schlimm. Wir müssen auch einmal durch das ganze Haus und durch das Eßzimmer in die Küche. Mich hat das noch nie gestört.
     
  6. Koempy

    Koempy

    Dabei seit:
    27. Juni 2013
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Braunschweig
    Sonne ist uns schon wichtig. Die Fenster kommen ja auch alle neu. Wahrscheinlich auch größer und mehr.
    Es geht uns da mehr um die generelle Anordnung der Räume. Ob wir die Wände so ändern können, wissen wir halt noch nicht. Das wird sich zeigen.
    Und uns ist halt Ruhe im Wohnzimmer wichtig und das man von der Küche aus auf die Terasse kann und in der Küche am Tresen an einer Kochinsel sitzen kann.
    Auf der Terasse ist auch noch sehr lange Sonne.
     
  7. Jolante

    Jolante

    Dabei seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Hamburg
    Das hatte ich schon verstanden. Aber was sind deine Kriterien? Für MICH wäre das die Sonne. Muss bei dir nicht so sein aber was ist es dann? Wie lebt ihr? Wo haltet ihr euch wann auf? Habt ihr viel Besuch? Kleine Kinder?

    Es gibt ja keine Allgemeingültige Antwort auf deine Frage sondern die Entscheidung richtet sich ausschließlich nach deinen Bedürfnissen.
     
  8. Koempy

    Koempy

    Dabei seit:
    27. Juni 2013
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Braunschweig
    Noch haben haben wir keine Kinder. Aber wir wollen später Kinder haben.
    Wir werden im Sommer oft die Terasse für Grillabende mit Freunden und Familie nutzen. Das Esszimmer wird oft für Spieleabende gebraucht, deswegen haben wir für dort einen 2x1 Meter Tisch. Ansonsten halten wir uns gerne im Wohnzimmer auf und gucken Filme/Serien.
    Die jetzige Küche mögen wir gar nicht und halten uns da auch nicht gerne auf. Wir kochen beide aber ganz gerne, aber dafür brauchen wir Platz und Stauraum. Und meine Freundin backt sehr gerne. Momentan haben wir davon einfach zu wenig Platz und Arbeitsfläche. Und der jetztige Stauraum ist einfach nur total unpraktisch.
     
  9. Jolante

    Jolante

    Dabei seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Hamburg
    Umbauen würde ich auch auf jeden Fall. So schön ich auch oft Häuser aus den 60gerrn oft finde, die Küchen sind doch meist zu klein. So gesehen sind beide Lösungen viel besser als die Ausgangssituation.

    Ich würde die Küche in den Anbau legen. Bei der anderen Lösung scheint mir der Raum zu groß, wenn ihr noch ein separates Esszimmer vorseht. Die eigentliche Küche braucht gar nicht so viel Platz und der Rest würde dann leer stehen. Der Anbau hat hingegen eine schöne Größe für eine Küche.
     
  10. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    hmmm... eine pärchenwohnung mit wenig publikumsverkehr
    und dieser schöne 60`er jahre grundriss, ist eigentlich eine
    steilvorlage was schönes draus zu machen.

    ohne überdimensionierten anbau und zu sehr in bestand
    und tragwerk einzugreifen.
    eine kernsanierung sehe ich da nicht.
     
  11. Koempy

    Koempy

    Dabei seit:
    27. Juni 2013
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Braunschweig
    Um es klarzustellen, der Anbau ist schon seit 1985 vorhanden :-) Die Pläne sind die alten.
    Wir bekommen natürlich neue Zeichnungen vom Architekten. Die würde ich aber ungern hier reinstellen.
     
  12. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    hmmm, was willst du denn jetzt eigentlich nachfragen?
     
  13. Jolante

    Jolante

    Dabei seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Hamburg
    Wo die Küche am besten aufgehoben ist.
     
  14. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    komische fragestellung.

    "...die pläne sind die alten, die zeichnungen vom architekten,
    würde ich ungern hier reinstellen..."

    über was sollen wir diskutieren.? und noch ein fragezeichen?

    haben wir langeweile?
     
  15. Koempy

    Koempy

    Dabei seit:
    27. Juni 2013
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Braunschweig
    Es geht um die Position der Küche.
    Dafür sollte doch reichen, wie die Räume angeordnet sind. Dafür braucht man die aktuellen neugezeichneten Pläne nicht.
    Mir geht es nur um die Anordnung der Räume. Welche Vor und Nachteile ich habe, wenn ich die Küche hier oder dorthin packe.
     
  16. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ich schon.
    du bist ganz schön überheblich mit deinen ansprüchen, kann das sein.?
     
  17. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    auf die schnelle, wäre das für mich eine neuordnung
    für ein pärchen+ bestand 60`er jahre grundriss.

    [​IMG]
     
  18. #17 rolf a i b, 12. März 2014
    rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    man kann sich drehen wie man will, der vorbesitzer hat den grundriss durch umbau und anbau richtig vergeigt, wobei der urgrundriss bereits funktionale fehler hatte.

    stell mal die neuen pläne ein, vielleicht wird es einfacher.
     
  19. Koempy

    Koempy

    Dabei seit:
    27. Juni 2013
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Braunschweig
    Hier der neu gezeichnete Grundriss mit den Änderungen.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    schlafen wollt ihr dann im anbau?

    nur mal so, auch wenn doch mal selten gäste zu gast sind,
    latscht der partner durchs wohnzimmer um auf die toilette
    zu gehen.? auf eine duschmöglichkeit, oder badewanne wird
    auch konsequent verzichtet?
     
  22. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    oder werde ich total verarscht und es gibt noch ein OG?
     
Thema:

Positionierung Küche bei Altbausanierung

Die Seite wird geladen...

Positionierung Küche bei Altbausanierung - Ähnliche Themen

  1. Suche nach Ideen für meine neue Küche

    Suche nach Ideen für meine neue Küche: Hallo! Ich richte gerade meine Küche neu ein und dachte ich könnte mir hier die eine oder andere Anregung zu finden wie ich meine Küche besonders...
  2. Radiosendung über Abenteuer Altbausanierung

    Radiosendung über Abenteuer Altbausanierung: Hallo zusammen, wir haben uns ein altes Haus im Ruhrpott gekauft. Die Doppelhaushälfte wurde 1898 gebaut und es gibt einiges darin zu sanieren...
  3. Eckventil Küche

    Eckventil Küche: Hallo zusammen, wir bauen gerade mit einem GU. In der Küche führt er nach Baubeschreibung Eckventile für Kalt- und Warmwasser aus. Nach...
  4. Fußbodenheizung in der Küche mag nicht mehr

    Fußbodenheizung in der Küche mag nicht mehr: Hallo alle miteinander. Meine Fußbodenheizung in der Küche mag leider nicht mehr. Ich stelle den Temperaturregel in der Küche auf 6 (Maximum)....
  5. Fragen zur Innendämmung

    Fragen zur Innendämmung: Hallo zusammen! Wir haben einen alten Bauernhof gekauft und möchten nun anfangen, das Wohnhaus zu sanieren. Das Wohnhaus wurde 1949 "neu" an...